Bürgerrechtler wollen gegen Volkszählung klagen

Beiträge: 5
Zugriffe: 591 / Heute: 3
Bürgerrechtler wollen gegen Volkszählung klagen 007Bond
007Bond:

Bürgerrechtler wollen gegen Volkszählung klagen

2
22.06.10 10:59
#1
Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung will gegen die für das kommende Jahr geplante Volkszählung in Deutschland vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

Beim Zensus 2011 sollen rund 17,8 Millionen Immobilien-Besitzer per Post einen Fragebogen zu ihren Häusern oder Eigentumswohnungen erhalten. Außerdem sollen zusätzlich zehn Prozent der Bevölkerung gesondert befragt werden. Dadurch sollen unter anderem in den kommunalen Melderegistern enthaltene Fehler in den Zensusergebnissen statistisch bereinigt werden können, erläutert das Statistische Bundesamt. In erster Linie würden für den Zensus Daten aus Registern der Verwaltung genutzt.

Die Bürgerrechtler meinen, durch die Volkszählung werde der "Trend zu einer Verdatung der Bevölkerung" weiter geführt, da die Daten aller in Deutschland lebenden Menschen zusammengeführt und ausgewertet würden. Zudem werde nach der Religionszugehörigkeit gefragt, obwohl die EU-Vorlage für die Volkszählung dieses nicht vorschreibe. Die Zuordnung der unterschiedlichen Daten aus der Volkszählung 2011 werde über eine eindeutige Personenkennziffer möglich sein. Das aber habe das Bundesverfassungsgericht in seinem Volkszählungsurteil  von 1983 jedoch verboten.

Quelle:

www.heise.de/newsticker/meldung/...ng-2011-klagen-1026704.html

Frage: Was geschieht eigentlich, wenn ich den Fragebogen nicht ausfülle? Antwort: Wer sich weigert, muss ein Bußgeld bezahlen. Frechheit!

Quelle:
(www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/...;art372448,4324726)
Bürgerrechtler wollen gegen Volkszählung klagen Luki2
Luki2:

Angst vor der Volksdatenbank

 
10.07.10 08:18
#2
Für den Zensus 2011 will die Bundesregierung staatliche Datenbanken zusammenführen. Datenschützer wollen dies mit einer Verfassungsbeschwerde in letzter Minute verhindern.

weiter:
www.focus.de/digital/internet/tid-19043/...ank_aid_528635.html


550 Millionen, oder 750 Millionen Euro?  sind besser für die Kinderplätze anzusetzen .
Die sollten sich vielmehr um die richtigen Probleme kümmern als den Bürger der Sie bezahlt auf die Nerven zu gehen.
Die geheimsten Wünsche einer Frau muss man ihr von den geschlossenen Augen ablesen.

Jean-Paul Belmondo
Bürgerrechtler wollen gegen Volkszählung klagen Luki2
Luki2:

9.Mai-Zensus 2011: Wenn die Volkszähler klingeln

 
22.04.11 20:24
#3
Vorbereitungen in der heißen Phase / Stichtag ist der 9. Mai / MT stellt fünf von 459 Interviewern im Kreisgebiet vor
VON ANJA PEPER

Minden (mt). Wie viel sind wir eigentlich? 81,2 Millionen? 79,9 Millionen? Mehr Alte oder mehr Junge? Deutsche oder Eingedeutschte? Weil es Statistiker und Politiker genau wissen wollen, wird Inventur gemacht in Deutschland. Dabei gilt: Mitmachen ist Pflicht.

weiter:
www.mt-online.de/lokales/minden/..._Volkszaehler_klingeln.html

gut, dass uns das erspart bleibt!

Die geheimsten Wünsche einer Frau muss man ihr von den geschlossenen Augen ablesen.

Jean-Paul Belmondo
Bürgerrechtler wollen gegen Volkszählung klagen Luki2
Luki2:

mehr INFO

 
22.04.11 20:31
#4
unter:
www.zensus2011.de/

oder:

www.zensus11.de/
Die geheimsten Wünsche einer Frau muss man ihr von den geschlossenen Augen ablesen.

Jean-Paul Belmondo
Bürgerrechtler wollen gegen Volkszählung klagen Mister G.

Ist mir schnurz und schnuppe, ob

 
#5
ich volksbefragt werde oder meine Telefon- und Internetdaten zB 6 Monate vorratsdatengesepichert werden.

Hab nichts zu verbergen und glaube, dass die Sachen was Gutes sind und im Falle der Vorratsdatenspeicherung eine sehr effektive Maßnahme, um Kriminellen das Handwerk legen zu können.

Amüsiert mich immer wieder, wie aus Fürzen Handlungsbedarf für Bürgerrechte ermittelt wird.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--