Brüssel lernt einfach nicht dazu

Beiträge: 15
Zugriffe: 564 / Heute: 1
Brüssel lernt einfach nicht dazu Calibra21
Calibra21:

Brüssel lernt einfach nicht dazu

6
12.05.10 13:12
#1
http://www.ariva.de/news/...-wird-neues-Mitglied-der-Eurozone-3433659

Kaum veröffentlicht kommt der EUR schon wieder unter Druck *gg*
Brüssel lernt einfach nicht dazu post
post:

....wieviele milliarden geben wir schon mal vorab?

 
12.05.10 13:21
#2
Brüssel lernt einfach nicht dazu BarCode
BarCode:

Nun,

4
12.05.10 13:56
#3
die sind kleiner als Berlin mit 1,4 Mio. Einwohner. Und durchfüttern muss man die nicht. Die haben grade mal ne Verschuldung von 7,5% vom BIP und sind einigermaßen durch die Krise gekommen.
Von deren Schuldenwerten träumt der Rest der Welt...
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
Laut einer Jurawebsite. (Link gelöscht wegen Werbung.)
Brüssel lernt einfach nicht dazu oliweleid
oliweleid:

Das wird schon noch @barcode

2
12.05.10 13:57
#4
;-)
oliweleid
Brüssel lernt einfach nicht dazu BarCode
BarCode:

Dass da keine Zweifel aufkommen:

3
12.05.10 14:01
#5
Die 7,5% sind nicht die Neuverschuldung. Das sind ihre Gesamtschulden. Rund 1,2 Mrd. Euro Schulden,die sie locker bedienen können. Das Risiko ist also mini.
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
Laut einer Jurawebsite. (Link gelöscht wegen Werbung.)
Brüssel lernt einfach nicht dazu BarCode
BarCode:

Allein die Stadt München,

 
12.05.10 14:08
#6
die ja nun nicht zu den Armutsregionen gehört und etwa gleichviel Einwohner hat, hat doppelt so viel Schulden...
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
Laut einer Jurawebsite. (Link gelöscht wegen Werbung.)
Brüssel lernt einfach nicht dazu Karlchen_V
Karlchen_V:

Estland soll sich aber beeilen, damit sie

4
12.05.10 14:25
#7
noch Mittel zur Griechenlandhilfe beisteuern können. Sozusagen eine Euro-Solidaritätsabgabe.
Brüssel lernt einfach nicht dazu Trash
Trash:

Es stellt

3
12.05.10 14:30
#8
sich weniger die Frage ob das für die EU gut ist...sondern eher ob es für Estland gut ist.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Brüssel lernt einfach nicht dazu Immobilienhai
Immobilienhai:

heißt das, das die estnischen nutten hier in HH

 
12.05.10 17:18
#9
dann legal arbeiten können?

das würde nämlich wieder den preis nach oben drücken....
Ist ein Würstchen eine Kiwi?
Brüssel lernt einfach nicht dazu BarCode
BarCode:

Die Frage, obs für Estland gut ist,

 
12.05.10 17:23
#10
ist eh durch. Ich an ihrer Stelle hätte mich vorläufig nicht so reingedrängelt. Andrerseits haben sie die Währung eh an den Euro gekoppelt. Was bei Estland ja noch so grade ging.
Lettland und Litauen, die voll ins Klo gespült wurden von der Krise, hätten sich da lieber mal abgekoppelt und abgewertet, so lange sie noch die Möglichkeit haben, anstatt sich vollends in den Ruin zu sparen.

Andrerseits: Ne eigene Währung für 1,4 Mio. Leute...
Ich darf "vermuten, schlussfolgern und ...  unterstellen", sofern die Wortwahl eine persönliche Meinungsäußerung erkennen lässt.
Laut einer Jurawebsite. (Link gelöscht wegen Werbung.)
Brüssel lernt einfach nicht dazu Immobilienhai
Immobilienhai:

du musst die vorteile sehen,die estnischen nutten

 
12.05.10 17:26
#11
können das geld direkt nach haus schicken und müssen sich nicht noch mit kurssicherungsgeschäften rumschlagen.....dann haben die den kopf frei fürs bumsen....
Ist ein Würstchen eine Kiwi?
Brüssel lernt einfach nicht dazu SAKU
SAKU:

@bc:

 
12.05.10 17:27
#12
Touvalu hat ne Währung für noch weniger Leutz - OK, dafür haben sie noch den Aussidollar aber immerhinque ;o))
Warum eigentlich?!
Brüssel lernt einfach nicht dazu 14051948Kibbuzim
14051948Kibb.:

Tuvalu

 
12.05.10 17:42
#13
hat zwar nicht wirklich eine Währung,
dafür aber eine eigene Zeit,die Tuvalu Time.

Auf dem 444 qkm kleinen Curacao mit seinen 140.794 Einwohnern hingegen zahlt man noch heute nicht mit €uro,sondern dem Forin...

Was das alles mit dem € Kurs zu tun hat ?
Nüscht.

Und damit zurück zu Estland;eine mehr als gewagte These calibra..

Tatsächlich liegen alle EU Erweiterungspläne derzeit auf Eis,egal ob jene Richtung Osten oder nach Süden hin.
Ob das nun gut oder schlecht ist,für die EU oder beispielsweise Rumänien,das ist die Frage,aber das Ziel der "Vereinigten Staaten von Europa" scheint erneut in unvorstellbar weite Ferne gerückt zu sein.
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

www.iww.org/
Brüssel lernt einfach nicht dazu Greiveldinger
Greiveldinger:

@ Kibbuz

 
12.05.10 20:21
#14
In Curacao zahlt man übrigens mit Antillen-Gulden. Wen das interessiert? Keine Sau!
Brüssel lernt einfach nicht dazu datschi

Hauptsache Curacao Blue bleibt bezahlbar

 
#15


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--