Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 586  587  589  590  ...

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Beiträge: 27.544
Zugriffe: 6.818.948 / Heute: 2.824
BioNTech SE AD. 142,03 $ -0,02% Perf. seit Threadbeginn:   +57,50%
 
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie rookie64
rookie64:

Prognose Der Aktionär über Marktanteile

 
14.10.21 18:03
Auch der Aktionär sieht Bntx als Marktführer in D.
Spannend, dass ein noch nicht zugelassener Impfstoff von Sanofi au Platz 2 gesetzt wird…

www.deraktionaer.de/artikel/...ovavax-mit-dabei-20238993.html
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie sosix
sosix:

@Bonner,detwin

6
14.10.21 18:06
nochmal kurz zur erläuterung( : lehna hat das richtig erkannt.

ich bin momentan nicht short  und habe große hoffnungen in die firma.(was auch immer die zeit bringen wird) aber es sind eben auch rückschläge oder gar totalausfälle möglich.
das kann wohl keiner anzweifeln, oder?
außer einer von euch wäre allwissend :-)
aber einfach mal in den raum werfen das biontech toll ist und deswegen der kurs steigen wird , ist mir persönlich zu wenig !
klar spreche die verkaufszahlen eine andere sprache aber der markt(auch wir) entscheidet wieviel eine aktie wert ist. und momentan sieht es nicht so aus als würde der markt nur noch eine richtung kennen.

warum wird das hier immer wieder in frage gestellt ?

weil eben doch zuviele die rosarote brille tragen?

und ich bin seit märz 2019 dabei, nicht wie manch anderer der nur auf den zug aufgesprungen ist, als biontech schon im "coronadschungel" tätig wurde .

lasst es mich anders formulieren.
wir wollen doch alle von dem forum "profitieren", oder?

warum ist es dann nicht möglich beiderseitige infos zu sammeln (sofern diese biontechrelevant sind)
und  damit den horizont von uns allen zu erweitern?

warum funktioniert das nicht ?

richtig , weil man nur gerne die nachrichten positiv verarbeitet die in das persönliche bild passen. negative nachrichten werden ignoriert bzw so umgemünzt , dass es ins eigene profil passt.
jede negierung wird wehement abgelehnt , weil ich mir sonst eingestehen müßte , dass ich doch nicht ganz richtig gelegen bin. das eingestehen persönlicher fehler wird nur ungern zugegeben.

warum also nicht zusammenarbeiten und versuchen das beste aus beidem zu ziehen?



Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie detwin
detwin:

@sosix

2
14.10.21 18:31

> nochmal kurz zur erläuterung( : lehna hat das richtig erkannt.

Nein

> klar spreche die verkaufszahlen eine andere sprache aber der markt(auch wir) entscheidet wieviel eine aktie wert ist. und momentan sieht es nicht so aus als würde der markt nur noch eine richtung kennen.

Eine viel zu starke Übertreibung nach unten hat doch schon stattgefunden. Also sage ich es nochmal: Ein möglicher Gewinnrückgang BioNTechs ist bereits sozusagen mehr als vollumfänglich "eingespreist".


> lasst es mich anders formulieren.
> wir wollen doch alle von dem forum "profitieren", oder?

Einige wollen nicht auf Kosten anderer profitieren. Und ja, das geht an der Börse tatsächlich. Wer eine aussichtsreiche Aktie kauft, ganz lange behält und nicht andere dazu bringt sich zu verzocken, zieht tatsächlich nicht anderen Leuten das Geld aus der Tasche. Selbst wenn man die Aktie viele Jahre später verkauft. Denn es gibt immer genug Anleger, die sich über eine Dividenden-Aktie freuen.


> warum ist es dann nicht möglich beiderseitige infos zu sammeln (sofern diese biontechrelevant sind)
> und  damit den horizont von uns allen zu erweitern?

Das könnten Sie machen.


> warum funktioniert das nicht ?

Wegen bestimmtne Handelsstrategien Einiger. Investoren/Echte_Anleger haben tendenziell kein Motiv andere Anleger/Händler zu betrügen. Leider ist es nicht für Jeden leicht festzustellen, wer ein echter Anleger ist.

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

Japan: Biontech für junge Männer statt Moderna

2
14.10.21 18:34
Japanisches Gesundheitsministerium empfiehlt Pfizer-Spritzen für junge Männer wegen eines geringeren Entzündungsrisikos

14. Oktober 2021 (Mainichi-Japan)

TOKYO – Das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales beabsichtigt, Männern im Alter von 12 bis 29 Jahren die Einnahme der Coronavirus-Impfstoffe von Pfizer Inc. zu empfehlen, da die Impfungen von Moderna Inc. die Bevölkerung mit einem leichten Entzündungsrisiko darstellen, einschließlich zum Herzmuskel.

Das Ministerium beabsichtigt auch, junge Männer, die zuerst eine Moderna-Impfung hatten, zu ermutigen, den Pfizer-Impfstoff für ihre zweite zu erhalten. Das Thema soll bei einer Expertensitzung am 15. Oktober diskutiert werden.

Schweden hat Moderna-Impfstoffe für Menschen unter 30 Jahren ausgesetzt, da Bedenken bestehen, dass sie Herzmuskelentzündungen und andere Probleme verursachen könnten. In ähnlicher Weise hat Dänemark die Verabreichung von Moderna-Impfstoffen für Personen unter 18 Jahren eingestellt.

Laut inländischen Berichten vom 12. September wurden Herzmuskelentzündungen und andere Probleme bei Männern in den Zwanzigern vermutet, die Moderna-Impfstoffe mit einer Häufigkeit von 10,4 pro 1 Million Impfungen und 14,49 pro 1 Million bei Jungen im Alter von 12 bis 19 erhielten Im Gegensatz dazu hatten Pfizer-Impfstoffe eine Vorkommensrate von 8,15 bei Männern in den Zwanzigern und 1,3 bei Jungen im Alter von 12 bis 19 Jahren.

(Japanisches Original von Ryosuke Abe, Abteilung für Lifestyle und medizinische Nachrichten)



TOKYO -- Japan's Ministry of Health, Labor and Welfare intends to recommend that males aged 12 to 29 take Pfizer Inc.'s coronavirus vaccines, on the g
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie sosix
sosix:

detwin echt jetzt?

2
14.10.21 18:44
du glaubst immer noch dass hier einer den anderen über den tisch ziehen will ?
falls das gelingen sollte würde ich dir respekt zollen.
aber wer so blauäugig ist zu glauben , dass wir paar männeken hier irgendwas bewegen können , dem ist aus meiner sicht nicht zu helfen.

nochmal kurz zur erläuterung( : lehna hat das richtig erkannt.

Nein

kannst du meine gedanken oder handlungen lesen ? dann hast du deinen beruf leider verfehlt .

Eine viel zu starke Übertreibung nach unten hat doch schon stattgefunden. Also sage ich es nochmal: Ein möglicher Gewinnrückgang BioNTechs ist bereits sozusagen mehr als vollumfänglich "eingespreist".

du scheinst fest daran zu glauben. ich habe gelernt immer kritisch zu bleiben .


Einige wollen nicht auf Kosten anderer profitieren. Und ja, das geht an der Börse tatsächlich. Wer eine aussichtsreiche Aktie kauft, ganz lange behält und nicht andere dazu bringt sich zu verzocken, zieht tatsächlich nicht anderen Leuten das Geld aus der Tasche. Selbst wenn man die Aktie viele Jahre später verkauft. Denn es gibt immer genug Anleger, die sich über eine Dividenden-Aktie freuen.

? was hat das damit zu tun ?

Wegen bestimmtne Handelsstrategien Einiger. Investoren/Echte_Anleger haben tendenziell kein Motiv andere Anleger/Händler zu betrügen. Leider ist es nicht für Jeden leicht festzustellen, wer ein echter Anleger ist.

erklär mir warum und wie ich dich betrügen sollte?  du bist doch für deine handlungen selbst zuständig ! oder etwa nicht ? du kannst dir vielleicht eine meinung dazu bilden aber handeln tu ich doch nicht für dich, sondern du handelst.

ok- bis hierhin. sonst verliert das forum den roten faden.von meiner seite aus wars das. schade, dass schon der erste veruch gleich scheitert. alla hopp
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

Marktanteile Biontech/P zu Moderna in D: 8,5 zu 1

4
14.10.21 19:33
Nicht 7 zu 1, wie das bekannte Fußballspiel bei der WM 2014 :-), sondern 8,5 zu 1.
(Kann ich mir au dies Weise gut merken :-). Berechnung: 82.618.542 : 9666352 = 8,55)

Marktanteile anhand der verabreichten Impfstoffdosen in Deutschland (gelieferte Mengen wegen des Lagerbestandes entsprechend höher, mit leichten Abweichungen, da die Lagerbestände unterschiedlich hoch sein können). In der EU gelten die Angaben für die Marktanteile analog, wie in diesem Forum schon mehrfach gepostet (Anteil Deutschland an den EU-Mengen: 19 Prozent). Ich freue mich jedenfalls auf die Quartalszahlen, auch wenn die Relation Biontech/P zu Modern natürlich nicht in jedem Land der Welt so deutlich ist, aber in manchen bzw. einigen, wie wir in diesem Forum schon öfter gesehen haben (siehe auch: ourworldindata.org). Bis hierhin: Meine Meinung gemäß Artikel 5 Grundgesetz. Keine Handlungsempfehlung.

Beleg durch (ältere) Quelle, bei der die folgende Abbildung sich aber automatisch aktualisiert:
Faktenfinder - Lieferprognosen für Impfdosen
www.tagesschau.de/faktenfinder/impfprognosen-101.html



(Verkleinert auf 59%) vergrößern
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie 1279072
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie mRNA
mRNA:

US-Firmen erzwingen Impfungen

2
14.10.21 19:36
ist zwar nicht ganz neu aber...  :-)

" ...ab dem 8. Dezember nur Unternehmen mit geimpften Mitarbeitern staatliche Aufträge bekommen. Hinzu kommt: Alle Firmen mit mehr als 100 Angestellten müssen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter geimpft sind oder mindestens ein Mal pro Woche getestet werden. Die neuen Vorgaben gelten laut Biden für rund 100 Millionen US-Amerikaner..."

USA: Marktführer wird noch größer

Quelle: www.n-tv.de/wirtschaft/...ngen-Impfungen-article22865264.html
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie DireWolf
DireWolf:

USA Impfpflicht

 
14.10.21 19:48
sowohl nicht neu, als auch teils von der Geschichte überholt ... zumindest in u.a. in Texas:

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/...-verbietet-Impfpflicht

Gut, wen interessiert schon Texas ... im Grunde gibt es ja noch einige Bundesstaaten der USA für die die Impfflicht kommt/da ist
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie BoolsEye
BoolsEye:

@Einauge

3
14.10.21 19:48
Sanofi schmeisst nur bei ihrem mRNA Impfstoff das Handtuch, sie haben noch einen konventionellen ind er Entwicklung - um den geht es bei der Prognose
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

Prognose im Aktionär ist veraltet

4
14.10.21 20:20
Der zukünftige Marktanteil der Wettbewerber dürfte m.E. gemäß den neueren Nachrichten geringer sein. Begründung:

Die im Aktionär jetzt (14.10.2021) veröffentlichte Prognose stammt vom Juli 2021.
„rookie64: Prognose Der Aktionär über Marktanteile #14720  
Auch der Aktionär sieht Bntx als Marktführer in D.
Spannend, dass ein noch nicht zugelassener Impfstoff von Sanofi au Platz 2 gesetzt wird…
www.deraktionaer.de/artikel/...ovavax-mit-dabei-20238993.html
----

Zur Abbildung aus dem Aktionär schreibt Statista: „Für das Jahr 2022 rechnet das Bundesgesundheitsministerium mit fast 204 Millionen Impfstoffdosen gegen COVID-19, wie aus einem Bericht des ZDF von Juli 2021 hervorgeht.“
de.statista.com/statistik/daten/studie/...corona-impfstoffen/

„Einauge: Sanofi gibt auf (#14726   )
www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/...ona-mrna-101.html“
Zu große Konkurrenz Sanofi stoppt mRNA-Impfstoff
Stand: 28.09.2021 14:36 Uhr

Die ZDF-Prognose vom Juli, die der Aktionär jetzt verwendet, könnte also tatsächlich (gemäß Quelle von Einauge) schon überholt sein. Vielleicht aber auch nicht. (siehe BoolsEye: #14730   Sanofi schmeisst nur bei ihrem mRNA Impfstoff das Handtuch, sie haben noch einen konventionellen in der Entwicklung - um den geht es bei der Prognose).

Wir wissen es nicht, um welchen Impstoff es geht. Beides ist m.E. möglich. Ih konnte es nicht herausfinden. Ich gehe davon aus, dass Sanofi nicht auf diesen hohen Anteil kommt. Nicht mit einem "konventionellen" Impfstof. Meines Erachtens wird Biontech weiter den Markt dominieren. Es deutet m.E. alles darau hin.  Aber ohne Gewähr.

Besser wäre es, wenn der Aktionär eine aktuelle Prognose verwendet hätte.
Alles nur meine (mit Quellen) belegte Meinung. Keine Handlungsempfehlung.
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

Impfstoffe: Großes Problem für Nachzügler

4
14.10.21 22:20
(Guter Artikel im Handelsblatt: Für die Moderatoren: Zum Zeitpunkt des Lesens nicht hinter einer Bezahlschranke. Deshalb bitte nicht löschen.)
„Covid-Vakzin-Entwickler müssen sich auf längere Zulassungsverfahren einstellen. Den Vorsprung der Marktführer einzuholen, wird damit noch schwieriger.“

Bitte selbst dort lesen. Das wird wohl nicht einfach mit den Notfallzulassungen für Novavax, Sanofi, und andere Nachzügler. Sowohl in den USA als auch in Europa. Die Voraussetzungen (Richtlinien für potenzielle Notfallzulassungen) haben sich geändert und es liegt seit August schon eine reguläre Zulassung von Biontech und Pfizer vor, so dass es schwerer ist, eine Notfallzulassung zu erhalten. (Z.B. Voraussetzung für eine Notfallzulassung in den USA: es dürfen „bisher noch keine adäquaten Wirkstoffe für die Behandlung oder Vorbeugung zur Verfügung stehen.“, was aber mit Biontech / Pfizer der Fall ist). Demnach wird es für Nachzügler länger dauern, eine Notfallzulassung zu erhalten, oder sie müssen evtl. sogar eine reguläre Zulassung beantragen, da es ja schon einen vollständig zugelassenen Wirkstoff gibt. Das kann dann recht lange dauern. Alles natürlich nur meine Meinung bzw. die Meinung des Artikels. Keine Handlungsempfehlung.

www.handelsblatt.com/unternehmen/...zuegler-ist/27706710.html
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

mRNA-Impfung: Bester Schutz in allen Altersklassen

3
14.10.21 22:39
Biontech/Pfizer und Moderna bieten gemäß einer neuen (staatlichen) Studie aus Österreich den besten Schutz in allen Altersklassen (Ages: (Österreichische) Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit)

"AGES-Studie: Biontech/Pfizer und Moderna bieten meisten Schutz
Von nachrichten.at/apa   14. Oktober 2021 06:31 Uhr
Die AGES hat in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie die Effektivität der in Österreich zugelassenen COVID-Impfstoffe ermittelt: Den besten Schutz gegen eine Infektion über alle Altersgruppen zeigen die mRNA-Impfstoffe, auch gegenüber der Delta-Variante…"
www.nachrichten.at/meine-welt/gesundheit/...tz;art114,3474626
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie 1279094
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

USA: Auffrischungsimpfungen mit Moderna: Ja

2
14.10.21 22:55
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie DireWolf
DireWolf:

Steigende Kurse

5
14.10.21 23:21
...
glaub ich dran
...
mittel- und vor allem langfristig
...
kurzfristig war das heute mal wieder ernüchternd, aber was solls

in 14 Tagen hab ich bestimmt wieder Gehalt zum Nachkaufen ... ist ja noch bissl Zeit für die Q3-Zahlen ;)
(verkaufen tu ich nicht und shorten auch nicht)

Was soll's ... jeder Tag der nicht runter geht ist mein Geld hier besser aufgehoben als auf meinem Girokonto :P

So genug gestichelt, meine Meinung interessiert eh niemand ... hoffentlich geht es bis Ende der Woche mal bisschen stabiler hoch.

so long und eine Gute Nacht an alle Optimisten, Pessimisten, Realisten, Masochisten und was sonst sich hier noch tummelt
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie JohnnyWalker
JohnnyWalker:

@sosix

8
15.10.21 08:23
Schau, gerne kannst Du abweichend Meinungen hier posten. In beide Richtungen. Das Problem ist halt nur, es ist zu wenig zu schreiben "Der Markt geht nach unten und drum ist der Wert richtig bewertet".

Der Markt liest nur, was über den Ticker geht. Wir dagegen versuchen hier, aus allen Ecken Informationen zu bekommen um uns eben ein fundiertes Bild zu machen und möglichst nahe an die Realität zu kommen. Wir versuchen Umsätze einzushätzen, Kosten und Gewinne zu berechnen usw, basierend auf 50 Millionen Dosen hier und 30 Millionen Dosen dort, Verkaufspreisen an Covax und Länder usw.
Alles, um am Ende den echten Wert zu ermitteln, den der einzelne hier in BT und den anderen sieht.

Wenn Du also der Meinung bist, BT sei richtig bewertet oder stürzt ab, dann bitte nicht nur als Satz, sondern fundiert mit Storno-Meldungen von Orders, mit seriösen Quellen zu unterirdischer Wirksamkeit, mit News zum Überflieger Impfstoff usw. Mag es ja alles geben, dann poste es.
Aber bitte nicht nur "total überbewertet, 150 kommt bald oder ähnliches".
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie JohnnyWalker
JohnnyWalker:

Sanofi jetzt mRNA gegen Krebs

5
15.10.21 08:25
Spannend, Sanofi schmeisst hin und stoppt die ENtwicklung des Covid mRNA Impfstoffes (siehe oben), weil sie zu spät sind.
Sie wollen sich jetzt auf die nächste Generation mRNA gegen Krebs fokussieren.
Meinung: Macht Biontech das nicht seit Jahren bereits? Wir Sanofi damit wieder zu spät sein?

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie sosix
sosix:

lieber Johnny

 
15.10.21 08:56
ich bin verwirrt !
wo habe ich geschrieben, dass BT abstürzt ?
wann habe ich einen einzeiler geschrieben?
und wo habe ich  "total überbewertet, 150 kommt bald oder ähnliches" geschrieben?

ich habe lediglich um einen "beiderseitigen" austausch gebeten.(keine einseitige(nur positives)berichterstattung)
nicht mehr, nicht weniger.
ich hab nichtmal ansatzweise eine bewertung abgegeben !

aber nun ist auch gut.
ich hab meine lehre daraus gezogen .

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie wolf1611
wolf1611:

#sosix #johnny

3
15.10.21 09:02
Ich lese ständig Artikel diverser Börsenblätter mit ihren "Spezialisten". Auffallend bei allen, dass LV-Aktivitäten generell ausgeblendet werden.
Im Zeitraum ab 01.10. hatten wir Shortquoten zwischen 30-41% (gestern), im September auch mal bis 50%.
Bei z.T. niedrigen Handelsvolumina beeinflusst das den Kurs nachhaltig

Sosix hat ja auch Recht - der Kurs kann natürlich auch weiter fallen. Allerdings sehe ich fundamental nur wenig Gründe dafür, ausser LV-Spielchen

Deshalb folge ich Johnny hier mehr - einfach mal in den Raum werfen, nützt hier niemandem. Wenn, dann mit Quelle bzw. Begründung, auch wenn es "nur" die eigene Einschätzung ist
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Guthrie
Guthrie:

JohnnyWalker

 
15.10.21 09:04

"Wenn Du also der Meinung bist, BT sei richtig bewertet oder stürzt ab, dann bitte nicht nur als Satz, sondern fundiert mit Storno-Meldungen von Orders, mit seriösen Quellen zu unterirdischer Wirksamkeit, mit News zum Überflieger Impfstoff usw. Mag es ja alles geben, dann poste es.
Aber bitte nicht nur "total überbewertet, 150 kommt bald oder ähnliches".
Bitte immer bei der Wahrheit bleiben! Nirgendwo hat Sosix das jemals geschrieben!

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie FashTheRoad
FashTheRoad:

@Johnny

8
15.10.21 09:08
Sanofi hat ja dafür extra die US Biotechfirma Translate Bio für 3,2 Mrd USD übernommen um sich da für
die Zukunft im mRNA-Markt zu positionieren. Und es gibt ja so viele verschiedene Krebsarten ...... denke
das bietet Potential für mehrere mRNA Entwickler. Sanofi hat dort meiner Meinung nach schnell geschaltet,
und noch recht günstig Translate Bio gekauft.




www.wiwo.de/my/finanzen/geldanlage/...2FiBx-cas01.example.org
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie DireWolf
DireWolf:

Self Amplifying/replicating

6
15.10.21 10:20
sehr spannend @Einauge

Als Technologiefn fand ich besonders die ganzen technologischen Ansätze spannend

Für Covid am spannend ist wohl das von Arcturus, weil sowohl technisch als auch von der Entwicklung weit

www.businesswire.com/news/home/...Concern-in-a-Phase-12-Study

Auch Biontech hat im Malariaumfeld etwas mit self-Amplifying

Ich denke mRNA ist ein großer Kuchen und für die längere Zukunft ist entscheidend, wer sich die Stücke (Patente) sichert.
Daher ist das mit Covid eingenommene Geld sicher nur Sprungbrett und wichtig ist es, das Tempo hoch zu halten bevor der Kuchen verteilt ist

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

Wert von Hintergrundinformationen

10
15.10.21 10:35
Ich bin der Meinung, dass wir hier in dem Forum oft besser informiert sind als viele sogenannte Experten und auch Analysten. Leider finden Recherchen zu Hintergrundinformationen oft nur wenig Resonanz (wenig gelbe Sterne im Vergleich zu „Einzeilern“ oder „Zweizeilern“), sie sind aber für die Kursentwicklung und die Chancen- und Risikoabwägung der nächsten Wochen, Monate und Jahre sehr relevant. Wenn man sich die Forenbeiträge mit den Hintergrundinformationen ansieht, so stellt man fest, dass wir auf das richtige Pferd gesetzt haben und dass wir einfach nur noch etwas Zeit brauchen, denn Qualität setzt sich durch (gelieferte Mengen, Umsatz, Gewinn, Managementqualität, Wirksamkeit und Nebenwirkungen, Verlässlichkeit, Pipeline, zeitlicher Vorsprung usw.). (Bis hierhin meine Meinung auf der Basis der obigen Forenbeiträge. Keine Handlungsempfehlung. Keine Verwendung von nicht genannten Quellen).
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Nachdenker 2030
Nachdenker 2.:

Insiderverkäufe bei Moderna

7
15.10.21 10:47
"Moderna, Inc. (NASDAQ:MRNA) Präsident Stephen Hoge verkauft 15.000 Aktien"
Möge jeder bitte selbst nachdenken, was das bedeuten könnte. Ich habe komplett von Moderna auf Biontech umgeschichtet (hatte vorher beide). Bei Biontech konnte ich übrigens keine Insiderverkäufe feststellen. Da verkauft niemand. Was kann das wohl bedeuten? Ich bin gespannt, was passiert, wenn die „Analysten“ und „Börsenexperten“ diese Verkäufe wahrnehmen, die Unterschiede merken und einmal darüber berichten (Veröffentlichungen in Analysen und Pressebereichten). Ich denke, dass wir hier oft einen Informationsvorsprung haben. Das ist aber keine Handlungsempfehlung, sondern ausschließlich meine Meinung.

(Quelle, Ausschnitt übersetzt)
"Moderna, Inc. (NASDAQ:MRNA) Präsident Stephen Hoge verkauft 15.000 Aktien
Geschrieben von Wayne Rhoads am 14. Oktober 2021

Moderna-LogoModerna, Inc. (NASDAQ:MRNA) Präsident Stephen Hoge verkaufte 15.000 Aktien des Unternehmens in einer Transaktion am Mittwoch, den 13. Oktober. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 314,90 $ verkauft, was einer Gesamttransaktion von 4.723.500,00 $ entspricht. Die Transaktion wurde in einem bei der SEC eingereichten Dokument bekannt gegeben, das auf der SEC-Website verfügbar ist.

Stephen Hoge hat kürzlich auch die folgenden Transaktionen durchgeführt:
   Am Montag, den 4. Oktober, verkaufte Stephen Hoge 20.000 Aktien von Moderna. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 307,54 $ verkauft, was einem Gesamtumsatz von 6.150.800,00 $ entspricht.
   Am Freitag, den 24. September, verkaufte Stephen Hoge 5.000 Moderna-Aktien. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 448,04 $ verkauft, was einer Gesamttransaktion von 2.240.200,00 $ entspricht.

   Am Montag, den 13. September, verkaufte Stephen Hoge 20.000 Aktien von Moderna. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 447,41 $ verkauft, was einer Gesamttransaktion von 8.948.200,00 $ entspricht.
   Am Donnerstag, den 2. September, verkaufte Stephen Hoge 10.000 Moderna-Aktien. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 393,13 $ verkauft, was einer Gesamttransaktion von 3.931.300,00 $ entspricht.
   Am Freitag, den 13. August, verkaufte Stephen Hoge 15.000 Aktien von Moderna. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 405,00 $ verkauft, was einer Gesamttransaktion von 6.075.000,00 $ entspricht.
   Am Freitag, den 23. Juli, verkaufte Stephen Hoge 15.000 Moderna-Aktien. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 335,13 $ verkauft, was einer Gesamttransaktion von 5.026.950,00 $ entspricht.
   Am Montag, den 26. Juli, verkaufte Stephen Hoge 5.000 Moderna-Aktien. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von 351,99 $ verkauft, was einer Gesamttransaktion von 1.759.950,00 $ entspricht."

zolmax.com/investing/...-hoge-sells-15000-shares/6385799.html
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie FashTheRoad
FashTheRoad:

Arcturus

6
15.10.21 11:02
Schaut man sich das Studienprotokoll zum RNA-Impfstoffs ARCT-021 von Arcturus an, fallen sofort
die verwendeten geringen Dosierungen von 5 Mikrogramm + 7,5 Mikrogramm auf. Das deutet meiner
Meinung nach auf die Verwendung von unmodifizierter mRNA hin !?
Ergebnis ist abzuwarten, aber wir wissen ja das es bei unmodifizierter mRNA zu geringerer Wirksamkeit
kommen kann.


clinicaltrials.gov/ct2/show/...arcturus&draw=2&rank=3
Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie Ambition
Ambition:

Persönliche Beobachtungen Marktentwicklung

6
15.10.21 11:02
Beobachtungen Marktentwicklung
Dabei bewachte ich nur die westlichen Impfstoffen da die Zahlen ziemlich transparent und zwar für Europa, USA, Japan und S.Korea.
Verimpfte mengen (in Mio) insgesamt:
 Biontech;§                 Moderna; Faktor
Europa: 405 ;               58;               6,98
USA:230;                   153;               1,50
Japan: 86,6;               5,69;             15,22
S.Korea:38;                9,05;             4,20
ourworldindata.org/grapher/...urer?tab=table&country=~USA

Sehr interessant ist der Entwicklung in USA: Faktor 1,5 ist das was ich auch beim der Impfungen vor der Vollzulassung für Biontech bewachtet habe, nun wird etwa 5x mehr Biontech Geimpft dadurch entsteht eine Zugewinn von ca 0,05% Marktanteil Täglich.

Aus Yahoo:
GR8INFO4U2 days ago
PFE/BNTX administered including boosters 987,821 vs 143,678 doses for MRNA-
8 900.000 - Received Boosters – Since – August 13th (first reported date)
7,340,853 – PFE/BNTX –336,364–1 Day change
1,529,749 –MRNA – 18,862 – 1 Day Change
10,029 - J&J –224-One Day Change

217,627,490 – Americans - have received 1 dose – 76.7% of eligible population
Fully Vaccinated Total PFE (2 doses) - 103,584,378
MRNA – Fully Vaccinated- 69,250,329
J&J – Fully Vaccinated - 15,225,611
Doses Distributed to States (Yesterday) – 901,940
PFE Delivered – 273,968,655
MRNA Delivered- 191,757,340
J&J Delivered- 23,508,800
First and Second Doses Administered Yesterday – 794,421
One Day Vaccinations (excludes boosters)
124,816 MRNA,
651,457 PFE/BNTX,
18,862 J&J

Market Share Administered- Total Administered Excludes Boosters– 403,961,221

BNTX/PFE –58.30%, MRNA – 37.93%, J&J -3.77%

und die Quelle dazu: covid.cdc.gov/covid-data-tracker/...cc-total-admin-rate-total

Seite: Übersicht ... 586  587  589  590  ... ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: eintracht67, greenhorn24, Lichtefichte, qmingo, Unzenhamster

Neueste Beiträge aus dem BioNTech SE ADR Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
68 55.011 Biotech-Star BioNTech aus Mainz moneywork4me cryptodave 17:04
74 27.543 Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie 51Mio Aschenbörsel 15:25
4 8 Pfizer, Biontech, usw. für aufgeklärte Investoren Norbert Nebenwerth Norbert Nebenwerth 05.02.23 15:17
  1 Hochachtung initialsprengstoff initialsprengstoff 02.02.23 10:04
  6 Sen. Marco Rubio... Norbert Nebenwerth Norbert Nebenwerth 31.01.23 13:32

--button_text--