Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra

Beiträge: 168
Zugriffe: 12.304 / Heute: 95
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra

11
12.12.20 14:05
#1

an dieser Stelle soll die Politik Merkels möglichst objektiv beurteilt werden. Und zwar nach der biblischen Forderung  "an ihren Taten sollt ihr sie erkennen" ((1. Johannes 2,1-6).), und natürlich hauptsächlich nach den Folgen ihrer Taten, also ihres politischen Handelns.

Bevorzugt wären qualitativ hochwertige Zusammenfassungen/Synopsen wie die ersten beiden Beiträge, die ich so gut fand, daß ich zum ersten mal in diesem Forum einen politischen Thread eröffne.

Los gehts....viel spaß...

142 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7


Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

Zitat rubens in GG #28745

 
06.05.21 03:13

https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1149#jumppos28745
--------------------------------------------------
Merkel ist eine Gefahr für die Demokratie
www.welt.de/debatte/kommentare/...atante-Bildungsluecken.html

Angela Merkels Ahnungslosigkeit beim Thema Grundrechte

Wochenlang hat die Bundeskanzlerin erklärt, die Grundrechte müssten für alle eingeschränkt bleiben, bis jeder ein Impfangebot erhalten habe. Das ist Unsinn, denn: Die Grundrechte stehen über allem. Dass das nicht selbstverständlich ist, ist besorgniserregend. Das Recht auf Ahnungslosigkeit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Persönlichkeitsentfaltung. Aus diesem Grund hat Angela Merkel nichts zu befürchten. Juristisch jedenfalls. Dennoch schaut man sprachlos und verdutzt in die Tiefe ihrer Bildungslücke, an dessen Grund irgendwo die Verfassung liegen muss.


Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra SzeneAlternativ
SzeneAlternat.:

*gääääääähn*

 
06.05.21 06:30
Rubens basht Merkel seit Jahren.
Gebracht hat’s ihm: Nullkommanischt...
Merkel hat ihren Abgangszeitpunkt selbst wählen dürfen.
Welcher anderen historischen Persönlichkeit war dies vergönnt?
Merkel war/ist/bleibt die Größte in der Geschichte unseres Landes.
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

szene

2
06.05.21 09:20
man könnte es auch etwas positiver ausdrücken...

rubens hat schon längst d i e  "qualitäten" merkels erkannt, genauso wie ich seit 2015, die erst jetzt, nämlich sehr sehr sehr spät (zu spät)  viele medien erkennen....siehe die entsprechenden artikel oben und in GG....

das "bashing" von rubens ist wohl eher eine berechtigte sachliche kritik....
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat deluxxe, Erneut erster Platz bei der Steuerk

 
08.05.21 11:12

https://www.ariva.de/forum/...platz-bei-der-steuerknechtschaft-575210
Erneut erster Platz bei der Steuerknechtschaft!
--------------------------------------------------
www.welt.de/wirtschaft/article230744905/...utsche-Single.html

Deutsche Wohlstandsblase durch EZB-Druckerpresse - wie lange trägt sie noch?
Deutschland ist ein reiches Land. Deutschland geht es gut.
Aber wie sieht es mit dem frisch gedruckten Geld und echter(!) Inflation in Deutschland wirklich aus?

Bilanz Deutschland - Bilanz einer falschen Politik!
Die Altparteien und die GEZ bejubeln immer, wie gut es uns allen(!) ginge.
Und dass die Konjunktur aus der EZB-Druckerpresse unsere wirtschaftlich eingetrübten Perspektiven sowie sämtliche, dauerhaft aufgebürdeten Kostenlasten noch über Jahre übertünchen könnte.

Tja, aber was wird außer den stetig steigenden Krankenkassenbeiträgen wohl demnächst noch auf die Steuerknechte in Deutschland zukommen?

Vielleicht Agenda 2025? Mit einer Mehrwertsteuer bei 22%, befristetes Hartz5, Rente mit 70,
Euro-Soli, Migrantenquote, Bargeldverbot, erweiterte Familiennachflucht und Umsetzung des Migrationspakts, innerstädtische Fahrverbote bundesweit, Tempo 30 in geschlossenen Ortschaften und ein Tempolimit von 130 km auf den verbliebenen Autobahnabschnitten, die noch nicht mit Bußgeldschildern bestückt sind?

Was will die Politik den Bürgern noch zumuten? Wie werden sich die Bürgerrechte bei steigender Kriminalität und Gewalt entwickeln? Welche Grundrechtseinschränkungen werden demnächst noch folgen?
Kommt etwa das 4. Klimaschutzgesetz mit Wochenend-Fahrverboten für nicht öffentliche Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor?
Aber vielleicht bekommen wir ja auch alle eine Sitzungspauschale von 324,- Euro pro Tag, wenn wir uns in die Anwesenheitsliste der EU eintragen und danach ins Spa&Wellness fahren.

Hier sind jedenfalls schon mal die "Errungenschaften" der Konsensparteien der letzten 30 Jahre in Deutschland:


MWST von 14% auf 19% rauf;
Euroeinführung ohne Volksabstimmung nebst drastischer Geldentwertung durch die Druckerpresse der Notenbank;
Erhöhung der Mineralölsteuer = x-mal erhöht;
Solidaritätszuschlag;
gestiegene Sozialabgaben (RV, KV, AV und PV);
Einführung von Hartz 4 nebst der ersatzlosen Streichung des Rentenversicherungsbeitrags;
einzementierte Pauschalen für Kostenübernahmen ohne Berücksichtigung der preislichen Entwicklung,
Sanktionskatalog nach SGB II samt neuester Verschärfung, Pflicht zum 1,- Euro-Job;
Verkürzung der Anspruchsdauer auf Arbeitslosengeld;
komplette Streichung der Arbeitslosenhilfe;
Zwang zur Annahme jeden Stellenangebots;
Zumutbarkeitskriterien drastisch verschärft, (u.a. enorm lange Arbeitswege);
komplette Streichung der Existenzgrundlage per Sanktion möglich, aufschiebende Wirkung des häufig willkürlichen Behördenakts ist nur mitvermehrten Aufwand oder gar nicht möglich;
Außerdem: Grundsicherung wird erst dann gewährt, wenn ein über die Jahrzehnte aufgebautes Sparvermögen auf einen geringen Sockelbetrag selbst aufgezehrt wurde;
auch Kleinstbeiträge privater Vorsorge werden angerechnet bzw. verrechnet (z.B. Riester) und erhöhen die Grundsicherungsansprüche nicht = Altersarmut per Gesetz;

jährlich rasant steigende CO2-Steuer;
EEG und Umlagen;
Ökosteuer;
regelmäßige Erhöhung der Gewerbesteuern;
regelmäßige Erhöhungen der Grunderwerbssteuern;
höhere Grundsteuern;
Zuwanderung, Multikulti, Islam, Problembezirke;
sexuelle Übergriffe als Alltagserscheinung;
gestiegene Terrorrisiken in Deutschland;
Blümsche Grundsicherung versus gigantische Pensionslasten für Beamte = Pensionslawine;
Rente mit 67 (bald 70?);
Zukünftige Renten auf Grundsicherungsniveau, ab 2030 nur noch 43% vom letzten Nettoeinkommen;
Doppelbesteuerung von Renten;
ungedecktes Umlagesystem ohne substanzielle Rücklagen;
Abschaffung von steuerlichen Vergünstigungen bei Kapitalanlagen zur Altersvorsorge;
lange Wartetermine für Kassenpatienten bei Fachärzten, Ablehnung von Kassenpatienten wegen erschöpften Quartalsbudget;
höchster Strompreis weltweit;
Griechenland-Haftung nebst Schuldenschnitt, Transferunion;
Eurobonds ("Corona-Wiederaufbaubonds") = Schuldenvergemeinschaftung;
Steuerzahler haften für spekulierende, systemrelevante Banken und Banker;
Maut für LKWs; (Verteuerung der Logistik)
Einführung der Luftverkehrsabgabe;
Tabaksteuer 10mal (!) erhöht;
Pendlerpauschale trotz gestiegener Spritpreise von 40 Cent auf 30 Cent abgesenkt;
Kriminalitätsstatistik durch Ausländer;
vermehrte Kriminalität in deutschen Grenzregionen; Einbruchsbanden etc.
EU-Bevormundung und Integrationszwang;
Eurokratie nebst teurem Wasserkopf aus überbezahlten Luxusbeamten;
Vorratsdatenspeicherung;
NETZDURCHSETZUNGSGESETZ;
DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG als Abmahnparadies;
schleichende Enteignung von deutschen Sparguthaben, Lebensversicherungen und Rücklagen durch Nullzinsen sowie realer Inflation, die teilweise über Jahrzehnte mühevoll angespart wurden;
Sparerfrei­­betrag von 3.118,88 € auf 801,- € gesenkt;
deutlich gestiegene Bankgebühren;
NEGATIVZINSEN;
BANKGEHEIMNIS GÄNZLICH AUFGEHOBEN;
Abgeltungssteuer;
höhere Studiengebühren;
deutlich verkleinertes Weiterbildungsbudget für Arbeitslose;
E10-Quote/Strafe = Aufschlag für Super Benzin
CO2-Steuer (Emissionshandel, Kfz-Steuer nach CO2-Ausstoß - Tendenz steigend);
Umweltzonen samt Bußgeld für fehlende Beklebung der Windschutzscheibe
innerstädtische Fahrverbote nun auch für Benziner mit Euro-Norm 1 und 2;
DRASTISCHE Erhöhungen im Bußgeldkatalog;
neue STVO-Novelle;
Verschärfung des Punktesystems;
immer höhere Bußgeld-Sollvorgaben durch die jeweiligen Landesregierungen;
Glühbirnenverbot;
Führerscheinklasse PKW auf 3,5 to begrenzt;
mehr und mehr kostenfreier Parkraum verknappt oder nun mit Parkscheinautomaten bestückt;

Zeitarbeit;
massiv ausgeweiteter Niedriglohnsektor; befristete Arbeitsverträge;
teils deutlich längere Arbeitszeiten;
durch höhere echte Inflation beschleunigte kalte Progression;
eingefrorene Freigrenzen und Pauschalen;
Wohnungsnot in Ballungszentren, Mietpreisexplosion;
Baukostenexplosion durch überzogene Umweltauflagen, "Klimaschutz" und Energieeinsparverordnungen;
und Rekordverschuldung erneut ausgeweitet.

Lichtblicke:

Abschaffung der Wehrpflicht (ein Zugeständnis an die FDP, allerdings ohne eine schlagkräftige Berufsarmee zu etablieren);
und
inflationierter Mindestlohn in Teuro (ein Zugeständnis an die Linken, damit die kein Wahlkampf-Thema mehr haben), denn bis zu seiner Einführung war ja laut Bundessozialgericht unter Androhung einer Vollsanktionierung auch ein Stundenlohn von 5,37 € brutto zumutbar.

Wirtschaftliche Sondersituationen, die weitere Auswüchse der enormen Kostenlast bislang eingegrenzt haben:

Offene Märkte nach China;
deutlich gesunkene Militärausgaben (veränderte Bedrohungslage);
die Wirtschafts- Aufbau- und Lebensleistung einer weiteren ganzen Generation (allein die neu erschaffene Infrastruktur in den letzten 30 Jahren, neue Gebäude etc. pp.);
technischer Fortschritt und Entwicklung;
Digitalisierung und fortschreitende Automatisierung;
Wohlstand aus Erbmasse = Erbengeneration;
und natürlich eine explodierende Geldmenge aus der EZB-Druckerpresse, die Nullzinsen erst möglich macht, aber sich nur teilweise in gestiegener, echter Inflation niederlegt, da ein Großteil dieser Liquidität die Immobilienblase weiter nährt und dort größtenteils gebunden bleibt.

Aber natürlich ist Deutschland trotz alledem schon seit Jahren sicherer Weltmeister bei Steuern und Abgaben:

www.welt.de/wirtschaft/article207627587/...Spitzenreiter.html

Ergebnisse daher im Vergleich:

"Deutsche sind die ärmsten im Euroraum"

m.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ten-im-euroraum-12142944.html

"Vermögensschock: Die Deutschen sind die armen Würstchen der EU"

www.stern.de/wirtschaft/geld/...uerstchen-der-eu-7780210.html

Deutsche Wettbewerbsfähigkeit trübt sich immer weiter ein:

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-zurueck-a-1209256.html



Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra VanHolmenolmendolmen
VanHolmenol.:

Man kann nur hoffen,

 
08.05.21 13:55
dass die Risse im Fundament dieser Vorzeige-Kakistokratie, in der mal eben Meinungsfreiheit, politische Verantwortung, angemessene Besteuerung und verantwortungsvolle Bewirtschaftung der vorhandenen Finanzmittel etc. (siehe Liste deluxxe) auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt werden, immer deutlicher zu Tage treten und es bald richtig heftig knallt. Anders wird dieses System nicht mehr zu stoppen sein.
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat rubens in GG 30778

 
20.05.21 11:19
https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1231#jumppos30778
--------------------------------------------------
www.focus.de/politik/...n-thomas-jaeger-dfdf_id_13060893.html

Gastbeitrag von Thomas Jäger
Endlich Wahlen! Corona war die Stunde der Exekutive – und sie hat versagt
Konnte man 2019 noch sagen, dass über Bundeskanzlerin Merkel in Zukunft wenig in Geschichtsbüchern stehen wird, weil es keine berichtenswerten Leistungen gibt, fällt das Urteil 2021 anders aus: Ihre vierte Regierung hinterlässt das Land in einer tiefen demokratischen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Krise. Die Nerven liegen nicht nur in der Regierung blank, sondern in Haushalten, Altersheimen, Schulen, Vorständen und Konzerthallen. Und in manchen Parteizentralen.
--------------------------------------------------
D: Sanierungsfall durch Merkel u. Schwarze Null #30779 :

(denn Schwarze Null und Gesinnungsgenossen repräsentieren ja nach eigener Aussage
die Mehrheit der CDU).

www.welt.de/wirtschaft/article229695277/...ndesregierung.html

Top-Manager Reitzle wirft Bundesregierung bei Corona-Politik Versagen vor
„Nach fast 16 Jahren Merkel ist Deutschland in vielen Bereichen ein Sanierungsfall: Bürokratie im Faxzeitalter stecken geblieben, Digitalisierungsrückstand, kein schnelles Internet, massive Mängel in der Infrastruktur und marode Schulen sind nur einige Beispiele für Defizite, die für ein führendes Industrieland beschämend sind.“Weiter sagte Reitzle: „Der Staat beansprucht die Totalkontrolle über das Impfen und versagt kläglich – wie immer, wenn es um Effizienz und Geschwindigkeit geht. Unnötig viele Menschen sterben wegen der Unfähigkeit unseres überregulierten Behördenapparats.“

Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat rubens in GG #30775

 
20.05.21 11:23
https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1230#jumppos30775
--------------------------------------------------
Rubensrembr.: Politik der Schwarzen Null krachend
gescheitert mit einer Verschuldung, die bis vor Kurzem keiner für möglich gehalten hätte.
Alles wird abgeschoben auf die Corona-Krise, aber die Corona-Krise hätte verhindert
werden können. Dass es zu einem derartigen Ausmaß an Verschuldung gekommen ist,
ist auch das Verdienst der CDU und der Kanzlerin Merkel, die keine ausreichenden Masken
hat besorgen lassen und die Masken monatelang verächtlich machte (Virenschleuder)
und die vor allem die Impfstoffmittelbestellung Spahns blockierte, was zu einer Verimpfung
im Schneckentempo, zu einem monatelangen Lockdown mit milliardenschweren
Stützungsmaßnahmen, zu Bildungsschäden einer ganzen Schülergeneration, zu
Existenzvernichtungen und Arbeitsplatzvernichtungen führte.

www.zeit.de/gesundheit/2021-05/...napolitik-independent-panel

Die Pandemie hätte verhindert werden können
Ein neuer Bericht attestiert der Welt in der Bekämpfung der Pandemie "Versagen" – und fordert die Politik auf, nun endlich zu handeln.
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat indigo in GG #30839, 12:35

 
20.05.21 12:39


indigo1112: "Bundesknockdown"...
https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1233#jumppos30839
--------------------------------------------------
... während weltweit ein Land nach dem anderen den ganzen Coronawahnsinn beendet oder zumindest "lockert", in den USA haben mittlerweile über 20 Bundesstaaten den Irrsinn beendet,
scheint es hierzulande erst richtig loszugehen...
...der Murkselbande macht es anscheinend Spaß, unserem Land einen endgültigen "Bundesknockdown" zu verpassen...
...armes Deutschland...

rp-online.de/panorama/...enland-portugal-spanien_aid-57469719
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra qiwwi
qiwwi:

Die spinnen, die Briten...

 
21.05.21 12:42
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat damir25 in GG #32330

 
30.05.21 13:28
https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1293#jumppos32330
--------------------------------------------------
danke damir...unfassbar was hier im merkelland abgeht.....

userkommentar:
Alex9Life -Pack
Alle verdienen an der Corona-Krise
Nur der normale Deutsche Bürger nicht
Er geht lieber brav Arbeiten,und zahlt immense Steuern für diesen ganzen Wahnsinn
Die Bundesregierung und die Migranten Lachen sich doch Schlapp über die Dummheit der Deutschen

Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat deluxxe in GG 09:17

 
05.06.21 11:00

https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1334#jumppos33375
--------------------------------------------------
deluxxe: 11 Jahre Deutschland

Die letzten 11 Jahre habe gezeigt, dass man mit Unterstützung der Medien in Deutschland auch den größten Irrsinn umsetzen kann, ohne dass die Bürger wirklich mucken.

Gelbwesten sind in Deutschland deshalb undenkbar.
Selbst Lenin sagte einst, dass die Deutschen nicht mal einen Bahnhof stürmen würden, wenn sie keine gültige Fahrkarte besäßen.

Und weil nun wieder Wahlen anstehen, die im Land nichts ändern oder von Wahlperiode zu Wahlperiode neuen Unsinn mit sich bringen - häufig direkt nach einer wichtigen Wahl, wie der Beschluss einer CO2-Steuer direkt nach der Landtagswahl in Sachsen 2019 -

stelle ich mal wieder eine sarkastische  Zusammenfassung hier ein:

+++ Hier sind nochmal die besten Argumente, warum man die Konsensparteien wählen sollte +++

Alles und jeder darf kommen, ob mit Pass, ohne Pass, gefälschten Pass oder vielen verschiedenen Pässen. Und dann so lange bleiben, wie es jeden Glücksritter beliebt.
Eine Registrierung ist erst in Deutschland möglich und Mehrfachregistrierungen passieren nun mal.
Flucht endet dort, wo man erstmals sicheres Hartz4 erreicht.
Unsere neuen Sofortrentner sollen sich in unserem Sozialsystem zu Hause fühlen, denn sonst müssten die Regeln des Zusammenlebens täglich neu ausgehandelt werden.
Asyl wird auch straffälligen Asylanten gewährt.
Der Ruf nach Asyl kennt keine Höchstgrenzen.
Wohlstand für alle ist ein Menschenrecht.
Grenzschließung ist unmöglich, Grenzkontrollen sind unmöglich!
Die Anzahl der Abgeschobenen ist nicht mit der Anzahl der Asyl-Folgeanträge identisch! Denn sie differiert um ein paar hundert Personen.
Mit D-Mark und kontrollierten Außengrenzen war Deutschland nur deshalb Exportweltmeister, weil es den Absatzmarkt China noch nicht gab.

Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat rubens in GG 10:32

 
05.06.21 11:18

https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1335#jumppos33376
--------------------------------------------------
Rubensrembr.: Warum wird CDU nicht beobachtet?

Obwohl ein nationaler Notstand nicht mehr gegeben ist, will Merkel-CDU die Grundrechte
weiterhin monatelang auf Vorrat einschränken, als ob Merkel-CDU nach Gutdünken
über Grundrechte verfügen kann. Tatsächlich ist das jedoch verfassungswidrig. Warum
wird die CDU deshalb nicht vom Verfassungsschutz unter Beobachtung gestellt?
Weil der Verfassungsschutzpräsident ebenfalls CDU-Politiker ist. Die Wähler sollten
sich dies jedoch nicht gefallen lassen und schon bei der nächsten Landtagswahl
in Sachsen-Anhalt nicht mehr CDU wählen.

www.welt.de/debatte/kommentare/...f-Vorrat-einschraenken.html

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#156

Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra VanHolmenolmendolmen
VanHolmenol.:

@klimax 11:18

 
05.06.21 13:40
Die Seite gibt es bereits nicht mehr. Ist wohl vaporisiert worden.
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra VanHolmenolmendolmen
VanHolmenol.:

Fantastisch ist doch auch,

2
05.06.21 13:52
wie sehr das Orwellsche Prinzip des Doppeldenk in Deutschland bereits umgesetzt wurde. Dass 2+2=5 wird einem Propagandamedien doch tagtäglich mit geradezu missionarische Inbrunst eingetrichtert.

P.S. Allerdings schaue ich da nur noch selten rein. Nach spätestens 3 Minuten wird man aber bereits bestätigt. George Orwell muss man dafür danken, ein solch entlarvendes Buch geschrieben zu haben. Habe es damals im Unterricht gelesen. Ob es heute noch auf dem Lehrplan steht. Wenn ja, müsste man als Schüler schon komplett verblödet sein, um die Parallelen zum grün-rot-sozialistischen Merkelstaat und dessen Eurosozialistischem Überbau nicht zu erkennen. Ich fürchte aber, dass genau das der Fall ist.  
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra qiwwi
qiwwi:

Ihr solltet mal etwas mehr nachdenken, bevor Ihr

 
05.06.21 15:51
solche Postings verfasst wie hier oder wie im GG-Thread.

Wir leben im besten Deutschland, das es je gab. Ein Land, das seit 70 Jahren immer besser durch alle Krisen kommt als andere Länder, das eine prosperierende Wirtschaft besitzt, 43 Millionen Arbeitsplätze bereitstellt, ein hervorragendes Sozial- und Gesundheitssystem besitzt, ein ebenso herausragendes Bildungssystem hat, Güter produziert, die auf der ganzen Welt mit Handkuß genommen werden dank eines gefestigten demokratischen Systems seinen Bürgern alle Freiheiten garantiert, die man sich wünschen kann.

Ich bestreite nicht, daß man alles immer noch ein bißchen besser machen könnte, aber dafür sollten nun auch die Jungen mal gefälligst die Ärmel hochkrempeln und sich  mal ins Zeug legen, damit unsere Errungenschaften erhalten bleiben. Ständiges meckerndes Herumsitzen oder herumsitzendes Meckern  leistet dazu keine Beiträge, sondern verspielt auf lange Sicht aus reiner Bequemlichkeit (um nicht zu sagen: Faulheit...) alles, was geschaffen worden ist.
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra qiwwi
qiwwi:

...nicht zu vergessen unsere Wissenschaft, der es

 
05.06.21 16:03
im medizinischen Bereich gelungen ist, als erste weltweit und in Rekordzeit ein modernes Vakzin gegen ein weitgehend neues und unbekanntes Virus zu entwickeln und zu produzieren. Wer hat das sonst noch so schnell geschafft ?  Das zeugt von der hohen Qualität unserer Ausbildung und von unseren wissenschaftlichen Fähigkeiten. Die kommen der gesamten Menschheit zugute, während sich andere Länder auf Mittel und Methoden konzentrieren, die die digitalen Netzwerke anderer Länder anzugreifen  und deren Lebensmöglichkeiten zu (zer-)stören.
Ich denke da an gewisse Kreise vor allem in Russland, die  nicht nur Elektrizitätswerke und Pipelines, sondern nun auch die Lebensmittelindustrie attackieren (JBS in USA zB).   Ich frage mich, was sich das größte Land der Welt eigentlich davon verspricht, Leuten auf seinem Grund und Boden solche  kriminellen Taten zu ermöglichen?
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat obelisk in GG 22:36 #33827

 
07.06.21 23:36

https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1353#jumppos33827
--------------------------------------------------
Obelisk: Rentenalter soll auf 68 steigen
www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...-mit-68-vor,SZfGatB

"Berater der Bundesregierung haben rund drei Monate vor der Bundestagswahl eine Reform hin zur Rente mit 68 vorgeschlagen. Es drohten "schockartig steigende Finanzierungsprobleme in der gesetzlichen Rentenversicherung ab 2025", prognostizierte der Wissenschaftliche Beirat beim Bundeswirtschaftsministerium anlässlich seines neuen Gutachtens zur Zukunft der Rente am Montag in Berlin. "


Wir haben für alles Geld. Fette Pensionen für Staatsdiener. Zig Milliarden für Flüchtlinge jedes Jahr. Ein völlig ineffizientes Verwaltungssystem mit 16 Bundesländern. Milliarden jedes Jahr für das Ausland. Riesige Subventionen für das E - Auto.
Aber Geld für Versicherte in der gesetzl. Rentenversicherung ist nie da.
Dabei hat man immer gewußt, dass die Babyboomer irgendwann in Rente gehen. Eine Generation, die sehr viel Beiträge in die Steuer und Sozialkassen bezahlt hat. Man hätte für diese Generation Rückstellungen aus deren Beiträgen bilden können. Aber diese riesigen Einnahmen hat man lieber mit vollen Händen für alles Mögliche ausgegeben.  Jeder Politiker bisher gibt jedes Jahr mehr aus, als zur Verfügung steht. So steigen die Schulden ohne Unterlass. Irgendwann bricht das Kartenhaus zusammen.


---------------------------zitat ende----------------------------------------
meine güte.....was für eine oberfrechheit...wann merkt der michel endlich was abgeht....seine rente verpulvert für fragwürdige klimaobjekte, islamisierung, förderung der kriminalität durch offene grenzen, zu untragbaren zuständen in der republik, müll überall, messern und vergewaltigen, zerstörungswut der sog. partyszene,  gefährliche parallelgesellschaften, keine sicherheit mehr in der öffentlichkeit , korruption und betrügereien der politiker, lockdowns und zerstörungen von schlüsselindustrien , irre ausgaben für klimawahn, beschneidung demokratischer rechte  und und und.......
dafür soll er jetzt noch länger arbeiten....ja schön, denn Spanien will mit EU-Geld die 4-Tage-Woche finanzieren...

dumme bekommen was sie verdienen und es wird noch viel schlimmer werden...aber michel wählt CDU, wie bei den wahlen wiedermal gesehen...trotz allem was passiert ist...und jetzt kommen auch noch die kinder zumimpfen dran...michel, checkst du eigentlich noch irgend etwas ????
Am wahlergebnis von sonntag sieht man den jämmerlichen und suiziden
geisteszustand des michels...die plutokraten und kakistokraten da oben können machen was sie wollen....sie werden wieder gewählt...wandert aus leute, in die schweiz oder dänemark....hier in DE ist der zug schon längst unwiderruflich abgefahren und die nächsten wahlen werden das nicht ändern...
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat faraway in GG 18:55 #33802

 
07.06.21 23:46

Logisch verteidigen sich die beiden (Spahn und Merkel) gegenseitig, haben sie doch beide das ziemlich miserabelste Management in der Cov19 Kriese zu verantworten.

Nun bei Spahn liegt der tote Hund begraben, denn der hat das meiste verbockt. Minderwertige Masken verschickt, Hunter Tausende die nicht zu gebrauchen waren. Diese Informationen gingen im Winter massenweise durch die Medien. Dann die Test Abzocke, die Masken Deals, die Panik Mache, alles in Allem ein Szenarium des Versagens.

Nur, in allen anderen Bereichen sieht es ja nicht besser aus.

- Migration, Parallelgesellschaften, kriminelle Clans, Idlib als Fünfte Kolonne des Muftis aus Istanbul; überall Note 6
- Energie Wirtschaft - ohne Konzept mit nachhaltiger Wirkung, das einzige werden Stromausfälle sein, häufige.
- Kriege - das Militär ohne adäquate Ausrüstung, aber Kriege mitmachen. Das schlimmste in Mali, wo ein Militär unterstützt wird, welches ganze Dörfer auslöscht, brandschatzend und tötend der Zivil Gesellschaft. Dabei hilft man lediglich den Franzosen, damit die ihre Rohstoffe in Ruhe abbauen können.
- Bildung, ein weiteres Armutszeugnis. Mathe Noten werden um zwei Stufen "verbessert", einfach nur noch traurig.
- Verkehr, Scheuer verpratzt Gelder für nichts, die Hauptsache seine Freunde machen Raibach. Brücken vor dem Kollaps
- Wirtschaft wird wohl abgeschafft. Bauernstaat wie von Morgenthau geplant 1945.
-  

Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra 123p
123p:

Guten Morgen :O)

2
08.06.21 03:20


www.paulwatzlawick.de/axiome.html


Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra Lionell
Lionell:

was soll man zu Merkel noch sagen?

 
08.06.21 09:04
Danke für 2.Millionen Geschenke
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra Obelisk
Obelisk:

Bilanz der Ära Merkel

3
08.06.21 09:23
-Deutschlands Verschuldung ist unter Merkel von ca. 1,5 Billionen auf ca. 2,2 Billionen gestiegen.

- keine echte Reform der Sozialsysteme durchgeführt, was deren Zukunftsfähigkeit stark gefährdet

- weiteres Aufblähen des Staatsapparats

- Spaltung der Gesellschaft durch Abrücken von konservativen Positionen

- Auseinanderdriften zwischen arm und reich durch nachhaltige Nullzinspolitik

- Deutschland zum Einwanderungsland für Minderqualifizierte gemacht

- einseitige Bekämpfung von rechts, während extremlinks weitgehend ungeschoren bleibt

- Einstieg in die europ. Schuldenunion ( Deutschland haftet für alles)

-fatale Energiepolitik. Die höchsten Strompreise weltweit und ungesicherte zukünftige Energieversorgung.


Diese Frau ist in ihren Positionen ziemlich beliebig. Die könnte auch Mitglied der SPD oder Grünen sein. Ziemlich machtbesessen. Bekämpft Konkurrenten, während sie Probleme am Liebsten aussitzt.
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra Lionell
Lionell:

quasi

 
08.06.21 11:44
Eine totale Fehlbestzung
Viele Gäste für immer reingeholt
Aber selbst keinen aufgenommen
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax
klimax:

zitat indigo in GG 10:08 #33999

 
09.06.21 10:19
"Rente mit 68"...
...wird kommen, das ist so sicher wie das "Amen" in der Kirche...
...als Begründung wird man von der "gestiegenen Lebenserwartung, Geburtenrückgang" und andere absurde Gründe nennen...
... tatsächlich könnten die Menschen hierzulande locker gut versorgt mit 58 Jahren in Rente gehen, wenn...
...ja wenn, wenn das Steuergeld  nicht regelrecht verbraten würde, für Masken und Tests, für "Impfstoffe",
wenn Unsummen von Geldern in andere Länder, insbesondere in die EU, transferiert werden, die WHO mit Milliarden unterstützt wird, Milliarden im Militärhaushalt einfach versickern,
natürlich auch die unkontrollierte Zuwanderung von Menschen aus der ganzen Welt, allein dies kostet den deutschen Steuerzahler geschätzte 100 Milliarden pro Jahr...
...wenn, wenn, wenn...
...in Wirklichkeit hat der Staat Geld wie Heu, nur diejenigen, die dies alles erwirtschaften,
ausgerechnet die gehen am Ende leer aus ...
...armes Deutschland...

www.n-tv.de/ratgeber/...waeren-betroffen-article22603884.html
Bilanz der Ära Merkel - Pro und Contra klimax

zitat indigo in GG 10:25 #34122

 
https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1364#jumppos34122
--------------------------------------------------
"Epidemische Notlage"...

..."soll bis zum 30. September verlängert werden"...
...eine "epidemische Notlage", in der Krankenhäuser und Kliniken abgebaut wurden, dürfte einzigartig in der Menschheitsgeschichte sein...
...es gibt hierzulande mittlerweile eine wirtschaftliche Notlage, natürlich auch eine menschliche Notlage aufgrund des ganzen Irrsinns...
...ein Großteil der Bevölkerung ist durch die andauernde Politik der Angst und des Schreckens traumatisiert, man kann von einer Massenpsychose sprechen...
...aber wen interessiert das schon, mit dem Verlängern der "epidemischen Notlage" wird einfach das Drehbuch weiter abgearbeitet...
...armes Deutschland...

www.welt.de/politik/deutschland/...remse-laeuft-wohl-aus.html

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--