Berthold Brecht war ein weiser Mann

Beiträge: 49
Zugriffe: 1.631 / Heute: 1
Berthold Brecht war ein weiser Mann potzzzblitz
potzzzblitz:

Berthold Brecht war ein weiser Mann

10
03.03.14 19:26
#1
Schönen Gruß an die sarrazinschen "Tugendterroristenopfer".

Offener Brief an die deutschen Künstler und Schriftsteller

Als Schriftsteller wende ich mich an die deutschen Schriftsteller und Künstler, ihre Volksvertretungen zu ersuchen, in einem frühen Stadium der erhofften Verhandlungen folgende Vorschläge zu besprechen:

   1. Völlige Freiheit des Buches, mit einer Einschränkung.
   2. Völlige Freiheit des Theaters, mit einer Einschränkung.
   3. Völlige Freiheit der bildenden Kunst, mit einer Einschränkung.
   4. Völlige Freiheit der Musik, mit einer Einschränkung.
   5. Völlige Freiheit des Films, mit einer Einschränkung.

Die Einschränkung: Keine Freiheit für Schriften und Kunstwerke, welche den Krieg verherrlichen oder als unvermeidbar hinstellen, und für solche, welche den Völkerhaß fördern.
Das große Carthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

Bertolt Brecht
23 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Berthold Brecht war ein weiser Mann BarCode
BarCode:

Paranoia killt!

 
03.03.14 23:36
#25
Liberal ist die nie!
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Berthold Brecht war ein weiser Mann rightwing
rightwing:

mal im ernst

 
03.03.14 23:41
#26
du solltest wissen dass ich antifaschist bin. allerdings mache ich dass nicht am rechts/links-kompass fest. in den 50ern war die welt sicher roher, aber josefs schreckensreich endete erst 8 jahre nach adolf und gewiss nicht mit einem völlige neustart unter den vorzeichen des humanismus. wenn wir hier anfangen über algerien, vietnam oder andere nebenkriege zu diskutieren, dann können wir gleich stringend weitermachen und fragen ob die bombardierung dresdens durch die alliierten ein verbrechen war.
Berthold Brecht war ein weiser Mann ProletariusPolitikos
ProletariusPol.:

#21 auf stumpfe hippe mitläufer

 
03.03.14 23:47
#27
kann die linke gern verzichten.
links ist eine gewissensfrage.
allein der humanismus fußt auf linkem "gedankengut" und umgekehrt.
alle -oder nein, sagen wir- viele andere geben sich lieber dem menschenhass hin um dann in ihrer verkümmerten existenz individuell an profil um gewinnen.










Berthold Brecht war ein weiser Mann potzzzblitz
potzzzblitz:

McCarthy war selbst faschistoid

 
03.03.14 23:50
#28
En Antifaschist kann den sicher nicht als Vorbild haben.

Komische Logik, die Du hier verbreitest.  
Berthold Brecht war ein weiser Mann rightwing
rightwing:

ja schön

 
03.03.14 23:53
#29
mir sympathisch, der pro und rel. klar dargestellt. das wesentliche fehlt eben: das linke weltbild ist q.d. materialistisch, sogar darwinistisch...woher soll also die empathie für den nächsten kommen? als christ weiss ich antwort darauf, als politisch-rationaler mensch fehlen mir die worte.

liebe grüsse & g8
Berthold Brecht war ein weiser Mann Katjuscha
Katjuscha:

rightwing, ein bißchen einfach machst du dir es

 
03.03.14 23:59
#30
ja schon mit der damaligen Situation von Gut und Böse.

schon den Koreakrieg vergessen, in dem die USA Millionen Zivilisten durch die größten Flächenbombardements der Weltgeschichte töteten?

also du weißt ja, dass ich keiner dieser dummen US Hasser bin, aber damals haben sich alle Seiten nicht mit Ruhm bekleckert. Wenn es nach einigen US Militärs gegangen wäre, hätte man damals meherer Atombomben auf Nordkorea und China geworfen. Wobei die Flächenbombardemenst auch nicht weniger Opfer gekostet haben. Da hat man in dem Krieg ja alles an neuer Militöärtechnik getestet was ging, und alles abgeworfen was man scheinbar aus dem 2.WK noch übrig hatte.  
Berthold Brecht war ein weiser Mann rightwing
rightwing:

@potzz

 
04.03.14 00:00
#31
sorry, bin müde, aber dazu kurz meine meinung. faschismus definiert sich m.u. dadurch dass das individuum vor der grösse einer idee oder idologie unbedeutend wird. dass war früher generell so-die frage ist in welcher konsequenz, bzw. wie weit wurde das getrieben. sorry aber immerhin wurden in den us gerichtsprozesse geführt, teils auch gewonnen. so etwas wäre mir aus nazideutschland oder der udssr nicht bekannt.
Berthold Brecht war ein weiser Mann rightwing
rightwing:

@katju

 
04.03.14 00:03
#32
ich werde doch nicht so blöd sein und deren ganzen mist verteidigen. also ehrlich. schlaft gut.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Berthold Brecht war ein weiser Mann Katjuscha
Katjuscha:

na indirekt hast du es ja schon getan, wenn du

 
04.03.14 00:12
#33
bestimmte Dinge damit erklärst, dass es nur ne Reaktion auf den Klau der A-Bomben-Daten war, die zum Massenmörder Stalin wanderten.

Also ich wär der letzte, der den Scheißkerl Stalin verteidigen wollte, aber all das rechtfertigt doch nicht die etlichen Verbrechen mit vielen Millionen Toten der US Kriegsmaschinerie in den Jahrzehnten nach dem 2.WK im Grunde bis heute. Da sind diverse halbwegs freidliche Umstürze (wenn man beispielsweise Chile etc. als freidlich bezeichnen will) noch gar nicht dabei.

... huch, jetz kling ich schon wie potzi ... war nich meine Absicht. :)

Berthold Brecht war ein weiser Mann potzzzblitz
potzzzblitz:

#31 Genau das lief damals so ab

3
04.03.14 00:33
#34
Die Jagd auf "Kommunisten" war in der McCarthy-Zeit eine Idee, die das Individuum nicht mehr berücksichtigte. Diese Art von "entweder oder", "bekenne Dich, oder wir bestrafen Dich" zeigte Parallelen zum Faschismus ("Black Lists") und kam auch seit den Patriot Acts unter Bush wieder hervor.

Heute pervertieren die US-Behörden zu einem faschistoiden Überwachungsapparat. Ich habe zig Beispiele in meinem Überwachungsfaschisten-Thread veröffentlich, die das belegen. Unter anderem sollten Beamte und Mitarbeiter "auffälliges" (das ist extrem weit gefasst) Verhalten anderer denunzieren und machen sich strafbar, wenn sie schweigen.

Viel hat sich also nicht geändert seit McCarthy. Der Unterschied zu früher ist, dass nun mehr öffentlich wird (dank Whistleblowern und digitalen Medien).

Die USA sind ein von der Großindustrie (Energie, Rüstung, Finanzen) getriebenes und gesteuertes Land. National und international sollen alle sich der Ideologie eines zu ihren Gunsten verzerrten Marktes unterordnen: Bürgerrechte, Freiheitsrechte, Menschenrechte. Aber nachdem nun die halbe Welt die USA hasst, merken so langsam auch die eigenen Bürger, dass die offiziellen Begründungen für das Handeln nie der Wahrheit entsprochen haben. Für mich ist es Faschismus - die Menschen haben nie wirklich eine Wahl, sondern nur eine Illusion.
Berthold Brecht war ein weiser Mann HoloDoc
HoloDoc:

Hey proleteuys. Also früher war fas so ....

2
04.03.14 09:14
#35
90% der oberstufe war total links eingestellt. Inklusive der lehrer. Danach hat die eine hälfte feststellen müssen wie rum dir welt sich tatsächlich dreht und die andere hälfte sitzt immer noch im schneidersitz am feuer.

Ich habe noch nie wert darauf gelegt irgendwo dazu zu gehören. War wohl rudelverhalten. Und habe auch nichts dagegen das einige auf dem achziger jahre trip hängen geblieben sind solange sie nicht versuchen mich zu regieren ;)
Berthold Brecht war ein weiser Mann kostoleni
kostoleni:

Alabama Song (Whiskey Bar)

 
04.03.14 09:21
#36
Text: B. Brecht, Musik: K. Weill
Berthold Brecht war ein weiser Mann rüganer
rüganer:

Brecht - war das nicht der Dichter, dessen Frau

 
04.03.14 09:22
#37
seine Texte geschrieben hat ?
So ähnlich wie bei Karl Marx ?

Die beiden Kerle hatten doch nur das Fremdknattern im Sinn.
Berthold Brecht war ein weiser Mann BarCode
BarCode:

Der Dichter ist völlig unwichtig...

 
04.03.14 09:24
#38
Entscheidend (und was bleibt) sind die Texte...
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Berthold Brecht war ein weiser Mann komatsu
komatsu:

Brecht hatte leider auch eine dunkle Seite

 
04.03.14 11:19
#39
Hat seine Frauen ziemlich link ausgeknockt, als es um Verträge der Textrechte ging..
Habe ihm das nicht verziehen..
Berthold Brecht war ein weiser Mann mod
mod:

Sicherlich hat potz

3
04.03.14 11:54
#40
das neue Buch von Sarazzin nicht gelesen (ich auch nicht).

Aber er hat eine sehr "fundierte" Meinung:

Er ist dagegen.
Freies Land !    
... noch
Berthold Brecht war ein weiser Mann potzzzblitz
potzzzblitz:

#40 Wie oft kommt dieses Argument noch?

3
04.03.14 12:34
#41
Wenn ein Udo Pastörs ein Buch schreibt, brauche ich es auch nicht zu lesen, um zu wissen, wie er denkt.
Berthold Brecht war ein weiser Mann K.Ramel
K.Ramel:

Das Lied von der Unzulänglichkeit

2
04.03.14 12:42
#42
Berthold Brecht war ein weiser Mann potzzzblitz
potzzzblitz:

Das Glück rennt hinterher

2
04.03.14 12:50
#43
Beste Zeile :)  
Berthold Brecht war ein weiser Mann K.Ramel
K.Ramel:

Ich gehe mal davon aus, daß jede(r)

2
04.03.14 13:08
#44

"seinen" Brecht gelesen hat, der/die hier so wissenschaftlich sich zu Brecht äußert.....

Mahlzeit !
Berthold Brecht war ein weiser Mann Talisker
Talisker:

Mich wundert,

 
04.03.14 18:57
#45
dass der Begriff Paranoia in dieser Einschätzung gar nicht vorkommt:
"Heute wird der Begriff dagegen zumeist mit negativer Konnotation für die demagogische Kommunistenjagd der frühen 1950er Jahre benutzt, bei der die hysterischen Ängste der Bevölkerung ausgenutzt wurden, um Unschuldige oder relativ harmlose Andersdenkende zu verfolgen;[53] er wird assoziiert mit Verschwörungstheorien[54] und einer „Herrschaft des Terrors“, in der auf schlüssige Beweisführung kein Wert mehr gelegt wurde.[55] Losgelöst vom eigentlichen historisch-politischen Bezug wird der Begriff auch für die Verwendung von Unterstellungen und unbewiesenen Behauptungen, ganz gleich zu welchem Zweck, gebraucht.[56]"
de.wikipedia.org/wiki/...griff_.E2.80.9EMcCarthyismus.E2.80.9C

Hätte gut gepasst...
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Berthold Brecht war ein weiser Mann BarCode
BarCode:

Lies einfach nur noch meine Postings,

 
04.03.14 19:00
#46
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Berthold Brecht war ein weiser Mann Talisker
Talisker:

Kann ich gar nicht,

 
04.03.14 19:03
#47
von dir wird ja fast alles gelöscht. Weil du andauernd ausfällig wirst.

Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.
Berthold Brecht war ein weiser Mann BarCode
BarCode:

Was kann dich dafür,

 
04.03.14 19:05
#48
dass bei Ariva inzwischen schon die Erwähnung nützlicher sanitärer Einrichtungen als obszön empfunden wird...
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!
Berthold Brecht war ein weiser Mann BarCode

nich dich, ich

 
#49
Vegetarier aller Länder verneigt euch!
ONE BIG ONION!

Seite: Übersicht Alle 1 2

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--