Banker mit Verstand:

Beiträge: 78
Zugriffe: 2.896 / Heute: 1
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Banker mit Verstand:

14
19.10.11 10:31
#1
Banker mit Verstand: 11855743
Kritik aus den eigenen Reihen: Der ehemalige Chef der Deutschen Bank, Hilmar Kopper, hat sich ausdrücklich gegen eine Rettung der Banken durch den Staat ausgesprochen. Zudem warnt Kopper vor einer Pleite Italiens - Griechenland sei das kleinste Problem.

Recht hat er!

Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
52 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4


Banker mit Verstand: KliP
KliP:

@lehna,wieder bissl konfus?

 
02.10.12 10:28
#54

 Welcher Kunde wird denn seine Bank zu hohen Profiten drängen, der wäre ja ein echter  Idiot. 

Denn das bedeutet ja auch , dass die Bank ihm zuviel Geld abnimmt (über zu hohe Gebühren, zu niedrige Guthaben-Zinsen) und wenn sie die hohen Profite durch riskanten Eigenhandel oder brutal kreditgehebelte Investmentbanksterei erzielt , dann ist das für die Einlagen des Kunden sicher auch riskanter als bei einer kosnervativ wirtschaftenden Bank. (Aktuelle Diskussion um Trennbanken in den EU)) 

 

Verwechselst du vieleicht Kunde und Aktionär?

 

Banker mit Verstand: KliP
KliP:

Ah sorry , denke ich habe dich missvertanden

 
02.10.12 10:32
#55
du meintest wohl nicht die Rendite der Bank aufs Eigenkap. sondern riskante Anlagen des Kunden die er von der Bank vertickt haben will - war Konfusion bei mir.
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Eigenhandel ist auf Bankrechnung.

2
02.10.12 10:36
#56
Eigener Geldbeutel, Kundeneinlagen werden dafür als Sicherheit hinterlegt. Darum ist es ja auch so wichtig, diesen Kwatsch zu trennen. Denn geht der Eigenhandel in die Hose, ist nur das Kundengeld im besten Fall fort, im schlimmsten Fall darf der Steuerzahler die Bank aus der Scheiße ziehen, weil sie "systemrelevant" ist.

Wenn Karl-Friedrich Gustav von und zu Schlechtensee 5.000.000 Oiro in CDFs reingebuttert hat, ohne sein Hirn einzuschalten, Pech. Oma Kasuppkes 10.000 Öre in CDFs war wohl eher nicht von ihr geplant, da Tipp ich auf einen Beratungs...ääähhh Fehler.

Wenn dann allerdings noch, wie bei der DB geschehen, intern das Zeug, das an Kunden verkauft wird, als "Müll" bezeichnet wird, man selbst das Zeuch verkauft, das man seinen Kunden andreht, dann hat das wohl eher mit der Bankpolitik und der vorherrschenden Bankkultur zu tun.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: KliP
KliP:

Deswegen sind Börsenfreds wichtig

 
02.10.12 10:48
#57
- auch wenn es manchmal dabei etwas chaotisch und zugeht.

Man lernt dabei nämlich auf unterhaltsame Art,
dass es hohe Renditen in der Regel nur bei hohem Risiko
und nur  durch eigene   Anlageentscheidungen und Aktivitäten - also auch nur durch eigene Arbeit (Analyse, Recherche)  geben kann.

Alle gierigen Faulpelze, die meinen,  irgendjemand anderes risse  sich uneigennützig den Arsch auf,
nur um sie reich zu machen , verbrennen ihre Kohle  meistens  früher oder später in so einem Verein.

www.spiegel.de/wirtschaft/service/...lsystem-auf-a-800654.html



Die mutmaßlichen Betrüger werden verdächtigt, Anleger zu Investitionen in ein dubioses Schneeballsystem verleitet zu haben. Deutschen, die auf der Suche nach attraktiven Geldanlagemöglichkeiten waren, sollen sie "in betrügerischer Absicht" Beteiligungen an der Firma BCI verkauft haben. Den Anlegern wurde dabei eine verlockende Rendite in Höhe von 15,5 Prozent in Aussicht gestellt. In Wirklichkeit dürfte ein beträchtlicher Teil der Anlagen von etwa hundert Millionen Euro nach Einschätzung der Ermittler verloren sein.


Irgendwie werden wir schon  bescheiden. Früher musste man die Doofen mit 30% und mehr locken , damit sie ihre Kohle rausrückten :-))
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Ausnahmen sind angedacht...

2
10.10.12 11:20
#58
Banker mit Verstand: 14314296
Die Sorge vor einer Wirtschaftskrise lässt die Bankenkontrolleure in Großbritannien nachgiebiger werden. Laut "Financial Times Deutschland" lockert die Finanzaufsicht die Kapitalregeln für die heimischen Institute. Dies könnte Auswirkungen für das neue internationale Regelwerk Basel II ...
Banker mit Verstand: sebestie
sebestie:

Dann wird es Zeit dass England den Euro einführt

2
10.10.12 11:25
#59
Banker mit Verstand: WahnSee
WahnSee:

dann sollten sie aber vorher Rubens konsultieren.

2
10.10.12 11:27
#60
Hier ist Werbepartner freie Zone
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Könnte spannend werden...

2
15.10.12 09:31
#61
Banker mit Verstand: 14338350
Dieser Schritt ist einmalig: Eine US-Rentnerin hat zusammen mit anderen Hausbesitzern eine Sammelklage gegen zwölf globale Banken eingereicht. Die Kläger werfen Barclays, Bank of America, UBS & Co. vor, ihnen überteuerte Hypothekenzinsen angedreht zu haben.
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Nächste Runde...

2
05.11.12 13:54
#62
Banker mit Verstand: 14502176
Ein australisches Gericht hat Standard & Poor's wegen irreführender Bewertungen verurteilt. Die US-Agentur hatte komplizierten Finanzprodukten die Bestnote AAA verliehen. Anleger verloren 90 Prozent ihres Geldes. Das bekommen sie nun erstattet, plus Zinsen.
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Is ja nett...

3
11.12.12 08:50
#63
Banker mit Verstand: 14787465
Die britische Großbank HSBC transferierte über Jahre fragwürdige Gelder aus Iran, Mexiko oder Saudi-Arabien, nun muss sie dafür zahlen: Das Institut hat sich mit der US-Regierung auf eine Strafe in Höhe von fast zwei Milliarden Dollar geeinigt - eine Rekordsumme.
Die Briten streiten sich mit den Schweizern auch um die unwürdigste Bank, was?!
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Gier frisst Hirn

3
27.02.13 10:06
#64
Banker mit Verstand: 15375568
Von Pracht zu Protz ist es nur ein kleiner Schritt: In Köln müssen sich die ehemaligen Gesellschafter der Privatbank Sal. Oppenheim vor Gericht verantworten. Der Prozess erlaubt einen Einblick in die Welt der Superreichen.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: jungchen
jungchen:

geile frisuren da im bild

2
27.02.13 10:13
#65
haben mega kohle, aber fuer nen gescheiten friseur oder eine 1a perruecke reichts nicht!?
Gott hat dieses Posting autorisiert. Moderationen ziehen daher Fegefeuer nach sich.
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Das is progressiv, jungchen.

 
27.02.13 10:19
#66
Da merkt man den Prekariari(v)aner in dir - keine Ahnung von teuren Frisuren.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: Tiefstapler
Tiefstapler:

Verstand

 
27.02.13 10:26
#67
würde ich denen nicht absprechen. Sie finden doch immer Wege, wie sie das Geld der anderen in die eigene Tasche leiten können. Banker mit Anstand, das wär mal was.
Banker mit Verstand: kostoleni
kostoleni:

#56 Gegendarstellung

2
27.02.13 10:41
#68
Carl-Friedrich Gustav Freiherr von und zu Schlechtensee hat unsere Kanzlei  beauftragt, ausdrücklich, mit Vehemenz und überaus energisch die Behauptung zurückzuweisen, er habe 500.000 Oiro in CFDs "reingebuttert". Tatsache ist, dass Carl-Friedrich Gustav Freiherr von und zu Schlechtensee keinerlei Gelder jemals in CFDs in welcher Form auch immer niemals nicht investiert hat. Carl-Friedrich Gustav Freiherr von und zu Schlechtensee erklärt, keine Ahnung zu haben, was CFDs überhaupt sind (Cölln Flocken Derivate? keine Ahnung!) Die schamlose Bodenlosigkeit der aufgestellten Behauptung erhellt schon aus dem Umstand, dass die üble Nachrede in einer Meldung kolportiert wurde, die sowohl den Namensbestandteil "Freiherr" des Freiherrn schlicht ignoriert als auch den ersten Doppel-Vornamen des Freiherren "Carl-Friedrich" fälschlich mit einem "K" als Anfangsbuchstaben ausstattet.

gez. Dr. iur. Danilio Demeter von Dödel-Zuffenhausen
Kanzlei Dödel-Zuffenhausen/Aushäusig/Baron Knatterbart, Helgoland
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Hatte Joe hier seine Victoryzeichenfinger drin?

 
25.04.13 09:00
#69
... also AUCH hier?!

Banker mit Verstand: 15733591
Ist die Deutsche Bank einer der größten "Slumlords" von Los Angeles? Die Stadtverwaltung sieht es so und bringt das Geldhaus nun vor Gericht. Der Vorwurf: Mieter sollen aus zwangsversteigerten Häusern vertrieben worden sein, Gebäude seien verfallen. Die Bank streitet das ab.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

nuja...

 
22.08.13 12:11
#70
Banker mit Verstand: 16383809
Weil sie ihre Kunden falsch beraten haben, müssen die größten britische Banken erneut Strafe zahlen, insgesamt rund 1,5 Milliarden Euro. Nach Ansicht der Aufsichtsbehörde FCA haben die Institute unnötige Extra-Versicherungen für Kreditkarten verkauft.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Alles wieder normal, alles gut, alles klasse...

 
18.09.13 09:08
#71
Banker mit Verstand: 16524046
Die Europäische Kommission will Bank-Zockereien mit den zentralen Zinssätzen Libor und Euribor beenden - doch sie traut sich nicht an den großen Wurf. Die britische Regierung hat die EU-Reform vorerst entschärft, um ihren Finanzstandort zu retten.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: gurkenfred
gurkenfred:

kommentar überflüssig.....

 
18.09.13 09:17
#72
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

"Ich glaube, Gott hat einen Plan für uns alle."

 
26.02.14 11:20
#73
"Ich glaube, zu meinem Plan gehört ein siebenstelliger Bonus."

Was ein Selbstverständnis...
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: Nurmalso
Nurmalso:

Wird Zeit, dass die mal wieder springen.

 
26.02.14 11:31
#74
Banker mit Verstand: ProletariusPolitikos
ProletariusPol.:

lol

 
26.02.14 11:32
#75
(siehe link)

Once we made it to the lobby, Ross and Lebenthal reassured me that what I’d just seen wasn’t really a group of wealthy and powerful financiers making homophobic jokes, making light of the financial crisis, and bragging about their business conquests at Main Street’s expense. No, it was just a group of friends who came together to roast each other in a benign and self-deprecating manner. Nothing to see here.

But the extent of their worry wasn’t made clear until Ross offered himself up as a source for future stories in exchange for my cooperation.

“I’ll pick up the phone anytime, get you any help you need,” he said.

“Yeah, the people in this group could be very helpful,” Lebenthal chimed in. “If you could just keep their privacy in mind.”
Banker mit Verstand: SAKU
SAKU:

Was ein Selbstverständnis...

2
26.02.14 12:00
#76
Banker mit Verstand: 17484578
Die Royal Bank of Scotland will Zehntausende Stellen streichen und rechnet mit hohen Verlusten. Trotzdem will die britische Großbank einem TV-Bericht zufolge Boni von mehr als einer halben Milliarde Pfund zahlen. Die zuständigen Behörden haben demnach bereits zugestimmt.
8 Milliarden Verlust und trotzdem ne halbe Milliarde Bonus.
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!
Banker mit Verstand: ProletariusPolitikos
ProletariusPol.:

ich finde es gut dass die banken aus der krise

 
26.02.14 12:14
#77
gelernt haben. und die rbs als verstaatlichte geht ja mit gutem beispiel voran -.-

Banker mit Verstand: SAKU

*rofl*

 
#78

"Danach ist der 76-jährige Bankmanager grundsätzlich bereit, bis zu drei Millionen Euro an seinen Ex-Arbeitgeber zurückzuzahlen. Dies entspreche rund einem Drittel seines geschätzten Privatvermögens, hieß es in den Kreisen am Mittwoch."


Klar, ein Drittel seiner Barschaft vielleicht ;o)

Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--