Bahnstreik

Beiträge: 17
Zugriffe: 461 / Heute: 1
Bahnstreik sonnenscheinchen
sonnenschein.:

Bahnstreik

 
21.02.11 21:53
#1
Sehe ich das richtig, das die DB bestreikt wird, damit die Konkurrenz einen einheitlichen Tarifvertrag akzeptiert? Und überhaupt, warum kann man nicht einfach sagen, wo man genau streiken will. Wieso muss man die Leute noch auf den Bahnsteig laufen lassen, bevor man hört das kein Zug fährt?
Bahnstreik sonnenscheinchen
sonnenschein.:

na super, weiter gehts im Streik

 
07.03.11 16:35
#2
www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,749438,00.html

Was für ein Argument ist das denn bitte?
Die DB wird bestreikt, damit die Öffentlichkeit mehr unter dem Streik leiden muss? Aber man will gar nichts von der Bahn? Sowas grenzt ja an Wegelagerei.
Bahnstreik WahnsinnShorten
WahnsinnSho.:

denk doch einmal nach.

 
07.03.11 16:47
#3
Es geht um eine Art Spartenmindestlohn.

Wenn es den nicht gibt und Konkurrenten mit Preisdruck auf die Gleise drängen. Nimmt über kurz oder lang. Der Service nimmt ab, die technische Qualität wird weiter sinken und natürlich haben wir noch mehr Billiglöhner die mit Hartz4 dann afstocken müssen.

Jede Infastruktur auf Gleisen sollen dem Allgeminwohl dienen und nicht der freien Marktwirtschaft unterworfen werden. Das widerspricht sich meist im Fundament der Sache.  

Also hör auf zu heulen und sei etwas solidarisch.

Oder stehst du darauf, durch überarbeitetee und schlecht motivierte Triebfahrtszeugführer, dein Leben zu riskieren.

Es wird komplett ausser acht gelassen, das so ein Zugführer Verantwortung für mehrere tausend Leben am Tag übernimmt.
Bahnstreik sonnenscheinchen
sonnenschein.:

das beantwortet nicht die

 
07.03.11 16:51
#4
Frage, warum man die DB bestreitk, wenn man die Privaten treffen will....
Und mit modernen Raubrittertum brauch ich mich nicht solidarisch zeigen. Im Gegenteil, ich nehm einfach das Auto oder werkel zu Hause.  
Den Lokführern sind ihre Kunden offensichtlich egal. Soll doch die Gewerkschaft den ganzen Laden übernehmen, bin gespannt, ob es dann alle besser haben. Dann ist der Kuchen bestimmt viel größer, den man verteilen kann.
Bahnstreik Mister G.
Mister G.:

Angst vor Hartz? Wißt ihr überhaupt, was so ein

 
07.03.11 16:55
#5
Lokführer für seine mMn nicht sonderlich qualifizierte Tätigkeit netto und mit Zulagen nach Hause trägt?
Bahnstreik Radelfan
Radelfan:

#5 Bitte sag mir doch mal, was ein Lokführer

 
07.03.11 16:58
#6
bei den privaten Anbietern denn verdient! Ich habe da überhaupt keinen Durchblick und bitte um deine erhellenden Informationen. Denn ich möchte auch gerne mal wissen, was diese Personen so nach Hause bringen.
Megamod ly moderiert megamäßig - Aber auch ks macht ihre Sache sehr gut :))
Bahnstreik Mister G.
Mister G.:

Bittesehr

 
07.03.11 16:59
#7
www.welt.de/wirtschaft/article1294829/...dem_Durchschnitt.html
Bahnstreik cumana
cumana:

??

 
07.03.11 16:59
#8
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Bahnstreik cumana
cumana:

Der Durchschnittslohn im Auftrag der Bahn?

 
07.03.11 17:07
#9
Man kann den Gärtner auch zum Bock machen!
Bahnstreik Karlchen_V
Karlchen_V:

So ein Lokführer bekommt von

 
07.03.11 17:10
#10
2060 bis 3260 brutto - je nach Leistungsgruppe und Berufserfahrung. Berechnet wird eine Jahresarbeitszeit von 261 Tagen.
Bahnstreik Radelfan
Radelfan:

Danke Karlchen!

 
07.03.11 17:19
#11
Die in #7 angebotene Zusammenstellung stammt aus 2007 und für 308 Klicke (bis ich eine richtige Info bekomme) ist mir mein Zeigefinger zu schade!
Megamod ly moderiert megamäßig - Aber auch ks macht ihre Sache sehr gut :))
Bahnstreik Marshall Zhukov
Marshall Zhuk.:

Das sind ja schon Ingenieursgehälter !

 
07.03.11 17:20
#12
Bahnstreik Karlchen_V
Karlchen_V:

Hier kann mans nachlesen...

 
07.03.11 17:20
#13
cache.gdl.de/uploads/Service/LFTV2009.pdf
Bahnstreik sonnenscheinchen
sonnenschein.:

das klärt immer noch nicht

 
07.03.11 17:42
#14
die Frage, warum man die DB bestreikt, wenn man die Konkurrenten zu was zwingen will.
Wenn ich mit meiner KFZ-Werkstatt unzufrieden bin, boykottiere ich ja auch nicht meinen Bäcker....
Bahnstreik Karlchen_V
Karlchen_V:

Man bestreikt doch nicht nur die DB.

 
07.03.11 17:52
#15
Und es ist ja wohl das Normalste von der Welt, wenn in einem Tarifbereich für alle Arbeitnehmer die gleichen Löhne gefordert werden - oder?
Bahnstreik Radelfan
Radelfan:

Das Perfide ist, dass die GdL verschiedene

 
07.03.11 17:52
#16
Forderungen miteinander verbindet. Von der DB will sie 5,5% Gehaltserhöhung und von den Privatbahnen eine Gleichbehandlung mit den DB-Lokführern. Dadurch hat sie ein "Argument" um die DB als Marktführer zu bestreiken und ihren Forderungen Gewicht zu verleihen.
Hier ist der Platz für Ihre Werbung!
Bahnstreik sonnenscheinchen

wenn das Servicepersonal

 
#17
der Bahn streiken würde, dürften ja eigentlich auch keine Züge mehr rollen, denn keiner verkauft Tickets, niemand säubert die Dinger und gewartet wird auch nicht.
Ein paar tausend Lokführer nehmen Millionen Fahrgäste als Geisel, weil eine Splittergewerkschaft das so will.
Und alles nur, um einen bunten Strauß von Forderungen durchzusetzen, die gar nichts miteinander zu tun haben und unterschiedliche Beteiligte betreffen.
Ist genauso schwachsinnig, wie die Forderung nach einem Mindestlohn in den H4 Verhandlungen durchsetzen zu wollen. Das Ergebnis hat man gesehen. Es passiert nichts und alle sind am Ende unzufrieden und reden gar nicht mehr miteinander.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--