Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 1554  1555  1557  1558 

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Beiträge: 38.930
Zugriffe: 5.233.502 / Heute: 262
Apple 122,48 € +0,48% Perf. seit Threadbeginn:   +803,51%
 
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? Bullenrider
Bullenrider:

UBS BUY

 
20.05.21 12:21
Ziel 155 usd
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? MissSunshine
MissSunshine:

Abwarten

 
20.05.21 12:24
Wir werden abwarten was in den nächsten 3 Jahren so alles passiert..
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? KeyKey
KeyKey:

Weltweite Digitalsteuer

 
05.06.21 15:06
www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...digitalsteuer/27258774.html

Negativ für den Kurs ?
Am Montag (WWDC) vor dem wieder günstiger einsteigen ?
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? Neodymium
Neodymium:

Alle Zeichen (endlich) auf grün

 
06.06.21 09:36
Apple hat zuletzt 3 x die 200 Tagelinie erfolgreich getestet und verteidigt. Am Freitag wurde der kurzfristige Abwärtstrend gebrochen und der GD20 auf Dailybasis zurück erobert. Im weekly wurde ein „Hammer“ gebildet.

Des Weiteren wurde die Mindeststeuer (Digitalsteuer) auf gerade mal 15% vereinbart. 15 Prozent sind bereits ein weltweiter Durchschnitt bei den Steuersätzen.

Es ist angerichtet für die Bullen.
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? KeyKey
KeyKey:

Re: Bernecker Börsenbrief / Posting #38854

 
14.06.21 19:27
@Roecki @H.Bernecker
Vielen Dank dafür, dass ich einen kleinen Teil meiner Apple- und Tesla- Aktien abgestoßen habe.
Aber wie hat H.Bernecker in dem verlinkten Video so schön gesagt ?
Man kann die Aktien ja später wieder günstiger zurückkaufen.
Wieviele Wochen warte ich jetzt schon darauf ? :-)
AUF BÖRSENBRIEFE FALLE ICH BESTIMMT NICHT MEHR HEREIN, WEDER VON H.BERNECKER NOCH VON DER AKTIONÄR. KEIN WUNDER DASS H.BERNECKER IMMER NOCH BÖRSENBRIEFE VERKAUFEN MUSS BEI SOLCHEN "FEHLEINSCHÄTZUNGEN" (zbd so möchte ich es durchaus nennen, wenn es sich schon mehrere Wochen hin zieht). AUSSCHLIESSEN KANN MAN TIEFERE KURSE NATÜRLICH NIE, ABER AUF DIE GENANNTEN SPEKULATIONEN DES VIDEOS WARTE ICH NUN SCHON WOCHENLANG UND WEDER DER KURS VON APPLE NOCH DER KURS VON TESLA SCHEINEN IN DIE GENANNTE RICHTUNG ZU GEHEN BZW GÜNSTIGER ZU WERDEN. Solche Prognosen hätte ich auch nennen können :-)
Naja, wenigstens habe ich einen Teil meiner verkauften Apple zwischenzeitlich wieder ein wenig teurer zurückgekauft.


 
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? anal_yst
anal_yst:

Hin und her

2
14.06.21 19:48
macht bekanntlich Taschen leer. Auch ein Herr Bernecker hat die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen !
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#38882

Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#38883

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? KeyKey
KeyKey:

Witz des Jahrhunderts:

 
22.06.21 23:29
www.heise.de/news/...?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag

Da hätten die Damen und Herren der Politik doch besser mal Apple-Aktien gekauft.
Ob sie freiwillig auf Apple-Pay verzichten und sich lieber mit Android-Pay zufrieden geben ? :-))

Nicht nur Apple sucht nach neuen Geldquellen, die Damen und Herren der Politik scheinen ebenfalls aktiv zu sein, allerdings durch die "Hintertüre" :-)

ICH BIN SEHR ZUFRIEDEN MIT APPLE-PAY UND HOFFE DASS SICH DIES DURCH EINGRIFFE UNSERER POLITIK AUCH NICHT ÄNDERN WIRD.
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? neymar
neymar:

Apple

 
23.06.21 16:11
Michael Hakes discusses Apple

www.bnnbloomberg.ca/video/...el-hakes-discusses-apple~2227344
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? Vaioz
Vaioz:

@Keykey

 
27.06.21 14:33
Ich denke du interpretierst das Falsche hinein.
Es geht darum, dass Konkurrenz für Apple Pay auf IPhones ermöglicht wird. Das wäre gut und wichtig.
Hier staatlich einzugreifen ist völlig korrekt und soll ein Monopol schwächen.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#38887

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? KeyKey
KeyKey:

Vaioz: Eingriffe bei ApplePay

 
29.06.21 20:01
Was habe ich a) als Nutzer von ApplePay und b) als Aktionär davon ?

a) Ich bin froh dass das System "geschlossen" ist, was mir mehr Sicherheit bietet, so jedenfalls mein Gefühl und mein Eindruck. Warum soll ich mehr trauen wenn es "geöffnet" ist ? Ich habe sowieso mehr Vertrauen zu Apple statt zu Android und da stehe ich sicherlich nicht alleine da und es gibt sicherlich auch genug Belege im Internet dass was wahres dran ist.

b) Mit jeder Bezahlung über ApplePay tue ich meinen Aktien was gutes. Kann nur hoffen dass es andere Aktionäre gleich tun. Ich habe zwischenzeitlich auch die Vorteile bzw den Komfort des bargeldlosen Bezahlens entdeckt.

Warum muss also der Staat eingreifen ? Monopol ? Du kannst Dir doch ein Android-Phone kaufen und damit bezahlen. Was soll an ApplePay ein Monopol sein ? Und vor allem kommt es eben uns Aktionären entgegen. Es braucht da absolut keine Einmischung des Staates. Die sind doch nur neidisch auf Apple !??
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? KeyKey
KeyKey:

ApplePay

 
29.06.21 20:05
www.internetworld.de/payment/...asanten-aufstieg-2676735.html

;-)

Falls die Schnittstelle geöffnet werden muss, weil es die Politik denn so will, dann möchte ich nicht ausschließen dass ich wieder zum Bargeld-Zahler werde ..
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#38890

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? sg0545
sg0545:

Apple Car

2
30.06.21 08:38

www.appleworld.today/2021/06/29/...ple-car-suspension-system/

Endlich geht's hier weiter.

Zudem mit CATL und BYD im Gespräch zwecks Batterie und mit Magna & LG für den Antrieb bzw mit Magna als Auftragsfertiger?

Ein Nachkauf bei der nächsten Gelegenheit wird aufgrund der Autovision sein und nicht auf das was bereits existiert.
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? Vaioz
Vaioz:

@Keykey

 
01.07.21 10:25
a) Als Nutzer von ApplePay oder besser gesagt als Nutzer von Apple-Geräten hast du so die Auswahl den Dienst zu nutzen, den du willst und/oder die besten Konditionen und Funktionen bietet.

b) Als Aktionär sollst du nichts davon haben. Das ist auch nicht der Sinn davon. Monopolbildung bringt eben nur einem Unternehmen etwas und das ist staatlich zu unterbinden.

Deine Argumentation hinkt gewaltig. Habe ich ein Iphone und will ein anderes Bezahlsystem nutzen, schaue in die Röhre, weil Apple nichts anderes zulässt. Das ist ein Ausnutzen der Monopolstellung und muss staatlich korrigiert werden, daran führt kein Weg vorbei.
Engstirnig zu behaupten, aber ich bin doch Aktionär und tue mir selbst was gutes, ist kurzsichtig.
Jedes Unternehmen muss die Chance haben am jeweiligen Markt Fuß zu fassen. Das ist die Aufgabe eines Staates dafür zu sorgen.
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? KeyKey
KeyKey:

Vaioz: Ansichtssache .. bleibe bei meiner Meinung

 
01.07.21 22:16
Wenn Du ein anderes Bezahlsystem nutzen möchtest, dann kannst Du ein anderes Gerät kaufen.
Auf meinem Commodore Amiga liefen auch keine Spiele vom Atari ST.
Monopol hin, Monopol her .. Ich sehe das nicht als Monopol.
Ist genauso wie das Vorhaben mit der Zerschlagung des Facebook-Konzerns wo die Argumente auch nicht ausgereicht haben .. he he .. Warum sollen Nachzügler-Firmen plötzlich in Wettbewerb zum Vorreiter treten dürfen .. ist das fair ? Die sollen eben was erfinden wo sie selbst zum Vorreiter werden.
Und ja, als Aktionär von Apple bin ich sowieso "pro" Apple. Muss ja so sein. Du sprichst bei mir also gegen eine Wand mich zum Umdenken zu bewegen. Ich habe auch als Apple-Pay Nutzer davon keinerlei Nachteile, sondern eher Vorteile in Sachen Sicherheitsdenken. Und wenn Du was anderes willst, bitte, die Türe zu Android steht Dir offen! :-) Wer sagt dass Apple ein Monopol sei ?? Man kann sich alles irgendwie so hin drehen dass es für einen passt, nur weil andere neidisch auf Apple sind ..
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? Vaioz
Vaioz:

@KeyKey

 
02.07.21 07:11
Sehr guter Vergleich mit deinem Amiga: Hier konnte eben jeder der wollte Spiele dafür entwickeln. Apple sagt aber nö, ihr entwickelt hier gar nichts, ihr bleibt draußen weil wir selbst unsere Dienstleistung verbreiten wollen.
Wenn du das nicht als Monopol siehst, ist das schön und gut, in der Wirtschaftstheorie ist aber genau das die Definition eines Monopols, welches staatlich reguliert werden muss.

"Die sollen eben was erfinden wo sie selbst zum Vorreiter werden." Wenn monopolistische Konzerne wie Amazon, Facebook und Alphabet jegliche Konkurrenz bereits im Entstehen aufkaufen, kann es keine Konkurrenz geben. Oder bist du wirklich der Ansicht, dass mal so eben ein neues Windows erfunden werden kann?

Nur weil du Aktien hast, heißt das nicht, dass du dein Hirn ausschalten musst. Die Monopolfrage wird regelmäßig wieder gestellt werden und zu einen gewissen Zeitpunkt auch mit Maßnahmen beantwortet werden. Genau wie AT&T wird man politisch Hand anlegen, weil es nicht anders geht.
Das ist keine Ansichtssache sondern die aktuelle Situation, die man nicht wegschweigen sollte.  
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? KeyKey
KeyKey:

@Vaioz: Nochmals zu Apple Pay

 
02.07.21 20:07
Du brauchst Dir ja kein iphone zu kaufen.
Mit Android steht Dir doch die Wahl offen ein anderes Bezahlsystem zu nutzen.
Wo ist also das Problem ? Dann nehme doch ein Android phone.
Regelt Angebot und Nachfrage nicht alles von selbst ?
Aber wie Du siehst gibt es ja Alternativen genug.
Du willst trotzdem die Vorteile vom iphone ? Aha! :-)
Man kann eben nicht alles haben und ich erwähne es nochmals:
Wenn die Bezahlschnittstelle von Apple geöffnet wird, dann werde ich vermutlich wieder zum Bargeld-Zahler, weil ich zu Apple-Pay mehr Vertrauen habe wenn diese Bezahlschnittstelle für dritte geschlossen bleibt. Kann jeder denken wie er möchte. Ich weiß warum ich Apple Pay nutze und nicht Android Pay. Hat alles seine Gründe, da brauche ich keine Politik die Apple etwas vorschreibt was Nutzern zum Nachteil werden könnte ..
Und zu dem Thema Monopol hast Dich auch nicht geäußert. Wie wir am Beispiel Facebook gesehen haben scheint WhatsApp ja auch kein Monopol zu sein :-). Thema beendet. Sich weiter an Apple Pay, sowie steigenden Kursen bei Apple, Facebook und Alphabet erfreuen - alle haben eben ihre Eigenheiten und das ist auch gut so .. das ist aber kein Monopol und da werden mir sicherlich viele beipflichten.
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? asker
asker:

Apple Vorwürfe

 
03.07.21 05:53
Apple ist zur Zeit mit seiner Strategie, für seine Nutzer ein relativ sicheres, und deswegen geschlossenes System anzubieten, sehr erfolgreich. Das war nicht immer so. In den Anfängen, als Steeve Jobs eine Zeit lang weg war, stand Apple kurz vor dem Bankrott. Damals gab es keinerlei Monopolvorwürfe. Im Gegenteil: Bill Gates griff aus Angst vor Monopolvorwürfen gegen Micorsoft, Apple unter Arme. …. Jetzt wo der Laden brummt, und sich aber an der Strategie Apples, auf Sicherheit zu achten, nichts geändert hat, kommen die Neider.  
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? asker
asker:

Epic

 
03.07.21 06:08
Da ich mich mit Spielen nicht auskenne, habe ich eine Frage: Epic stellt ein Spiel her, verkauft es bei apple, und beschwert sich, dass Apple eine „Betrugsfirma“ mit unlauteren Mitteln ist. Hallo!!!!!!!!  Warum geht Epic nicht auf eine andere Plattform, die integer ist?!? Wer klärt mich auf?  
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? asker
asker:

Apple als sicheres System

 
03.07.21 06:24
Man hört die Vorwürfe, Apple verlange viel zu viel Geld von den App-Herstellern (15%/30%). Ich sehe diesen Anteil als angemessen, wenn damit auf Sicherheit und Virenfreiheit des Betriebssystems geachtet wird. Gerade in der Corona-Zeit wissen wir, welchen immensen, vor allem finanziellen Aufwand man weltweit betreibt, um die Viren wieder los zu werden.

Das ist in der digitalen Welt nicht anders.  
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? Cosimax
Cosimax:

Apple und sicheres System;-)?

 
03.07.21 08:11
@ asker und all die anderen Apple Jünger
Jetzt muss ich doch Mal was dazu schreiben, da es immer noch Menschen zu geben scheint, die Apple vergöttern und alles abnicken was der Konzern Ihnen vor die Nase setzt. Lieber asker… Was spricht denn dagegen Sideloading zu erlauben oder den Kunden die Möglichkeit zu geben auch aus anderen Quellen Apps zu installieren? Du und andere Applefans stellen immer wieder das Argument Sicherheit in den Vordergrund. Wenn Du die Wahl hast zwischen dem angeblich sicheren Store von Apple oder aus einem anderen Store zu wählen, kannst Du doch jederzeit die für Dich sichere Variante wählen;-) Niemand zwingt Dich einen anderen Store nehmen zu müssen. Somit ändert sich doch überhaupt nichts für Dich und Du kannst weiterhin zufrieden und glücklich Dein Dasein im golden Käfig weiterführen. Es gibt aber auch Menschen, die gerne Apple Produkte nutzen und die Möglichkeit hätten woanders einzukaufen. Zudem belebt ja bekanntlich Konkurrenz das Geschäft, was wiederum den Kunden zugute kommt;-) Soll unter anderem heißen - die mittlerweile meist faulen und in die Jahre gekommene, selbstzufriedene Konzerne müssen sich auch mal wieder etwas anstrengen und um ihre Kunden buhlen. Natürlich hat Apple die Kundenbindung perfektioniert, um es sehr schwer bis fast unmöglich zu machen aus dem Apple Universum wieder herauszukommen. Würde es Dir denn gefallen wenn Du Dein Obst oder Dein Bier nur noch bei Edeka kaufen dürftest? Mittlerweile müsste doch wirklich jeder mit ein bisschen Hirn gemerkt haben, dass das dünne Argumentchen der Sicherheit nur dazu benutzt wird, um die Konzernumsätze weiter sprudeln zu lassen und um weiterhin die volle Kontrolle über alles zu behalten. Das Argument der „angeblichen“ Sicherheit wird in vielen Bereichen des Lebens dazu benutzt um irgendwelche Gängelungen zu rechtfertigen und Eure Freiheiten einzuschränken. Schaltet doch einfach mal selbst Euer Hirn ein. Die größten Sicherheitslücken sitzen meist vor Ihren eigen Bildschirmen und bejubeln jeden Schritt der Einschränkung weil Sie sich dadurch „sichere“ fühlen. Es ist langsam überfällig, das Apple mal in Richtung Öffnung des goldenen Käfigs gehen muss. Viele andere Kunden, Entwickler und auch ich möchten sich nicht vorschreiben lassen, was ich mit meinem Gerät machen darf (das für nicht gerade wenig Geld den Besitzer wechselt), wie Sie ihr Gerät zu bedienen haben oder wo und mit was Sie Ihr Gadget betanken. Das Argument „dann geh doch zu Android“ ist hierbei auch nicht gerade förderlich und entspricht der gleichen dummen Troll Logik wie „dann setz doch Dein Aluhütchen auf“… In diesem Sinne. Schaltet wieder selbst Eure Gehirne ein, lasst Euch nicht immer gängeln und vorschreiben was Euch ein „Multimilliarden Großkonzern“ vor die Nase hält und meint zu wissen was für Euch das Beste ist. Seid doch einfach mal froh, dass es Institutionen und Menschen gibt, die für Vielfalt und eine gewisse Freiheit am Markt einstehen. Just my 2 cent  
Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? Vaioz
Vaioz:

Hmm

 
03.07.21 08:32
@Keykey Du scheinst es nicht verstehen zu wollen, weshalb die Diskussion leider sinnlos ist. Eine Monopolstellung ist eben, dass ein großer Markt von einem einzelnen Unternehmen zu stark dominiert und/oder beschränkt wird. Beides ist bei Apple der Fall.
Das hat nichts mit den potentiellen Vorteilen eines Iphones oder Sonstiges zu tun. Du gibst die scheinheiligen Argumente von Apple wieder, die mehr Marketing als Wahrheit sind.
Wie @Cosimax bereits anschneidet, die größten Risiken entstehen auf Layer 8. Wer im Jahre 2021 ernsthaft noch an sowas wie "IT-Sicherheit" glaubt, Betonung liegt auf Glaube denn mehr ist es nicht, kann mit der Thematik nichts zu schaffen haben. Treffendes Zitat von Spafford:
„Das einzig sichere System müsste ausgeschaltet, in einem versiegelten und von Stahlbeton ummantelten Raum und von bewaffneten Schutztruppen umstellt sein.“

@Asker Auch du scheinst nicht zu verstehen, worum es bei Epics Vorwürfen geht. Epic stellt ein Spiel her, bietet es über den dortigen Store an (was quasi die einzige Möglichkeit ist, offiziell installiert zu werden) und wird dadurch gezwungen Apple Zahlungsmethoden zu verwenden und darf dadurch ordentlich blechen. Warum sollte Apple das Recht haben die Zahlungsschnittstelle vorzuschreiben?
Und ihr könnt euch die Pseudoargumente sparen, es ist wahnsinnig umstritten und das Gericht wird in den folgenden Wochen darüber entscheiden ob es Recht oder Unrecht ist. Aber eines ist sicher: Eine klare Sache ist es nicht und sollte der Prozess für Epic entschieden werden, fällt Apple ein großer Umsatzbereich innerhalb des App Stores weg.

Seite: Übersicht ... 1554  1555  1557  1558  ZurückZurück WeiterWeiter

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Apple Forum

  
Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
45 38.929 Apple , das erste Billione-MK Unternehmen? XL___ KeyKey 15.09.21 12:54
  36 Apple voodoochild74 nelsonmantz 06.09.21 08:16
46 20.427 Apple Inc. - Die Story geht weiter michimunich neymar 30.08.21 19:48
8 67 Inverse Kursentwicklung todsicherer Aktien Randomness Ricky66 25.04.21 13:09
  7 Apple saugt den Goldmarkt leer Bafo Bafo 25.04.21 12:58

--button_text--