Anteilnahme nach Tötungen. Warum wollen hier

Beiträge: 4
Zugriffe: 1.365 / Heute: 1
Anteilnahme nach Tötungen. Warum wollen hier der boardaufpasser
der boardaufp.:

Anteilnahme nach Tötungen. Warum wollen hier

2
23.05.17 21:21
#1
ein Paar bestimmte User keine solche kundtun - oder gar welche von anderen akzeptieren?
Warum sehen sie darin automatisch was Böses? Wenn jemanden in der Familie das Zeitliche segnet, dann tut man es ebenso. Ich finde es gerade sehr unfreundlich und auch verlogen - und warum? Weil z.B. in "heute gestorben" Thread, da hagelt es an RIPs Bekundungen. Ist hier bei ariva sogar ein Tod nem anderen Tod ungleich?

Und da redet einer über Geschmacklos und der andere über Tugend - was radelfan und dopefüryou?

peinlich peinlich
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(google es mal)
Anteilnahme nach Tötungen. Warum wollen hier odem
odem:

x

 
23.05.17 21:28
#2
Anteilnahme nach Tötungen. Warum wollen hier Juto
Juto:

fahrt doch nach manchester

2
23.05.17 21:30
#3
und schüttelt dort hände.
was soll ein thread bei ariva bringen?
( dass er das nicht schnallt, ist mir ein rätsel)
Anteilnahme nach Tötungen. Warum wollen hier tobirave

Anteilnahme, Beileid, kondolieren - heisst ja

2
#4
genau "den Schmerz über die Toten mittragen"....also es muss für jemanden sein für einen Angehörigen, der darunter startk leidet und so, durch das "beileid", sowas wie  beistehen, ihm behilflich sein wollen.

Sonst hat doch eine Anteilnahme keinen Sinn, mit wem will man dann eine Anteilnahme ausdrücken? Ariva ist doch wohl überhaupt kein direkter Betroffener.

Sicher wir sollten über den schrecklichen Vorfall, diesen terroristischen Anschlag reden und wir können auch die Toten betrauern. Aber Beileid spricht man nur den direkt betroffenen Angehörigen oder Freunden aus.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, major, Radelfan
--button_text--