Angela Merkels neue Sachlichkeit

Beiträge: 32
Zugriffe: 1.297 / Heute: 2
Angela Merkels neue Sachlichkeit Happy End
Happy End:

Angela Merkels neue Sachlichkeit

9
26.01.06 13:03
#1

"Ich möchte, dass Deutschland in den nächsten zehn Jahren wieder unter die ersten drei in Europa kommen kann, was Wachstum anbelangt, was Beschäftigung anbelangt und was Innovationen anbelangt." (Angela Merkel, 26.01.2006)



Deutschland belegt bei Innovationen EU-Spitzenplatz (FTD, 13.01.2006)


Angela Merkels neue Sachlichkeit ottifant
ottifant:

Ach Herr End

3
26.01.06 13:46
#2
Unsere Meinung steht fest, bitte verwirren Sie uns nicht mit Tatsachen.
Angela Merkels neue Sachlichkeit Kalli2003
Kalli2003:

das will ich auch ...

 
26.01.06 13:48
#3

wäh!

So long (oder doch besser short?)  

...be happy and smileKalli  

Angela Merkels neue Sachlichkeit MadChart
MadChart:

Hört auf zu lästern, Ihr roten Socken

5
26.01.06 13:48
#4
Hätten die Euren -allen voran der Lufgitarrenspieler Gerhard- anständige Arbeit abgeliefert, dann wäre die Merkel heute nicht Kanzlerin....
Angela Merkels neue Sachlichkeit Reila
Reila:

zu #1

 
26.01.06 13:52
#5
Habe die Rede auch gehört. Aber das war schon vor ein - zwei Tagen. Dachte auch, als ich das Wort INNOVATION hörte, dass sie sich diese Sprechblase eigentlich hätte schenken können.
Angela Merkels neue Sachlichkeit ottifant
ottifant:

Die Haselnussfraktion

 
26.01.06 13:53
#6
Warum - Das Merkel macht doch gute rotgrüne Politik.
Angela Merkels neue Sachlichkeit onestone
onestone:

Bist Du sicher happy?

 
26.01.06 13:54
#7
In Ihrer Rede gestern auf dem Wirtschaftsgipfel hat sie immer wieder das Wort "Inovationen" wiederholt. Die wird doch von 5 stellig bezahlten Leuten beraten. Die muß recht haben.
Angela Merkels neue Sachlichkeit satyr
satyr:

Ja wir hatten noch Glück ,es hätte auch Stoiber

4
26.01.06 13:56
#8

werden können.

Angela Merkels neue Sachlichkeit 2355127

da ist das Angie doch pflegeleicht

Angela Merkels neue Sachlichkeit 2355127

 

Angela Merkels neue Sachlichkeit 007Bond
007Bond:

Rotgrüne Politik

 
26.01.06 13:56
#9
hm, mal überlegen: Das Volk ärgert sich, bis es grün wird und regt sich dermaßen auf, dass die Deutschen von den Amis bald nicht mehr Sauerkrauts, sondern Rotkrauts genannt werden ;-)
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
Angela Merkels neue Sachlichkeit Happy End
Happy End:

Schnauze, MadChart!

 
26.01.06 15:18
#10
*g*
Angela Merkels neue Sachlichkeit moebius
moebius:

Hallo Frau End!

 
26.01.06 15:21
#11
Zweifeln Sie immer noch daran, dass aus Einschie eine eiserne Lady wird? Ich nicht.
Angela Merkels neue Sachlichkeit BarCode
BarCode:

Ich kann bislang

5
26.01.06 16:29
#12
auch nur wenig Unterschiede zur RotGrünen Politik sehen - außer, dass jetzt die sozialdemokratischen Elemente wesentlich stärker zum Zuge kommen.
Die großen Antipositionen der CDU aus der Opposition zum Steuerrecht, der Gesundheitspolitik, den Sozialsystemen, zur Ökosteuer - hat sich alles in Wohlgefallen am Status quo aufgelöst... Und wenn Veränderungen angedacht werden (gemacht wird in dieser Richtung ja bislang Nullkommanix), dann hört sich für mich alles wie das Gegenteil des großen Theaterdonners der Miesmacherei in der Opposition an. Kurz: Alles was unter RotGrün Deutschland dem Untergang nahe gebracht hat, bringt neuerdings Deutschland mit Riesenschritten das große Zukunftsglück - von der Gegenwart redet eh keiner mehr. Oder habe ich große Reformen verpasst? Ist das Steuersystem schon ausgemmistet? Sind die Lohnnebenkosten schon runter? Ist das Gesundheitssystem jetzt pumperlgsund? Sind die Rentenkassen prall gefüllt? Ist die Rente jetzt wieder sicher? Ist Deutschland entbürokratisiert? Ok, sind erst kurz dabei, aber sehe ich irgendwelche neuen Ansätze? Nein.

 

Gruß BarCode

Angela Merkels neue Sachlichkeit Happydepot
Happydepot:

@MadChart

 
26.01.06 17:06
#13
bin ja heilfroh das Angie uns darausholt.Aber woraus ?.ja ja.
Aber ich höre mal auf mit dem lästern,und schließe mich Barcode an.

Man konnte die Rot Grüne Politik (1998-2005) mit der von Schwarz Gelb (1982-1998)nicht unterscheiden,weder der jetztigen Schwarz Rot mit der letzteren.Also Schlamassel bleibt Schlamassel.Egal wer dran ist.
Einst muß man A.Merkel ja lassen,sie genießt schonmal ein gutes Ansehen in Europa und ´den Rest dieser Welt.

Rechtschreibfehler dienen der Belustigung und der Unterhaltung.
Angela Merkels neue Sachlichkeit vega2000
vega2000:

So schlecht kann Rot/Grün gar nicht gewesen sein,

5
26.01.06 17:16
#14
schließlich kündigt sich der Aufschwung schon seit Sommer 2005 an, als Banken wieder anfingen Kredite zu vergeben & Unternehmen wieder investieren.

Das sich ein paar Schwarze hier nach nicht einmal 100 Tagen A.M. & die neue Regierungsqualitons als Ursache für den Aufschwung sehen, spricht nur für ihre Kurzsichtigkeit oder anders ausgedrückt:

Ihr habt euch nicht geändert!
Angela Merkels neue Sachlichkeit kiiwii
kiiwii:

Du auch nicht

 
26.01.06 17:23
#15
kiiwiiAngela Merkels neue Sachlichkeit 2355855Mfg
Angela Merkels neue Sachlichkeit 54reab
54reab:

Ob rot, grün, gelb oder schwarz ist

4
26.01.06 17:40
#16
ziemlich egal. Die Politik wird und kann die Arbeitslosigkeit nicht lösen und ist auch nicht dafür zuständig. Ohne Arbeitslosigkeit hätten wir keine Probleme!

Trotzdem hat sich in der kurzen Zeit viel geändert, was sich sicherlich auf die Stimmung der Bevölkerung positiv auswirken wird. Das Miesmachen und das Verkünden des Weltuntergangs seitens der Opposition gibt es nicht mehr - eine Opposition auch nicht mehr; die Grünen wähnen sich noch immer drinnen. Auch fehlen die angeblichen Lösungsvorschläge zur Verhinderung des Weltuntergangs seitens der Regierung. Beides hebt die Stimmung in der Wirtschaft und beim Konsumenten.


MfG 54reab
Angela Merkels neue Sachlichkeit Happy End
Happy End:

yep o. T.

 
26.01.06 20:11
#17
Angela Merkels neue Sachlichkeit lehna
lehna:

#13 na,na vega...

5
27.01.06 00:58
#18
wenns so toll war,brauchte Schröder den Kram nicht hinwerfen.
Angela Merkels neue Sachlichkeit 2356578
Der war heilfroh,als Köhler endlich aufschloss also verdreh hier nicht die Tatsachen....





Angela Merkels neue Sachlichkeit BeMi
BeMi:

Watt is?

 
27.01.06 13:06
#19
Aufgestaute Ersatz- und Rationalisierungs-
investitionen und die steigende Exportnachfrage
sorgen für den Mini-Aufschwung in 2006.
Der Konsum stagniert noch.
Die Unternehmen haben ihre Hausarbeiten gemacht,
jedoch nicht die Bundesregierungen,
ob Schröder oder Merkel.
Denn merke:
Menschen machen immer das, wozu sie die größte
Lust und die größte Ahnung haben, und das ist
- bei Schröder wie bei Merkel - eben nicht die
triviale Ökonomie.
Daneben lesen die Berater von Merkel noch nicht
einmal die gängige Wirtschaftspresse.
Warum umgeben sich Menschen in Führungspersonen
eigentlich vielfach mit Flaschen?
*g*

Ciao
BeMi
Angela Merkels neue Sachlichkeit BeMi
BeMi:

Die Antwort

 
27.01.06 13:23
#20
gebe ich mir selbst:
Gute Leute könnten den jeweiligen
Entscheidungsträgern ja gefährlich werden.

Ein gutes Beraterteam stärkt den Vortänzer,
ein schlechtes schwächt ihn nur.

Hat Merkel nun ein gutes Team?

Angela Merkels neue Sachlichkeit kiiwii
kiiwii:

Yes, Sir -- schau Dir nur meinen Studienkollegen

 
27.01.06 13:28
#21
an, den Volker Kauder - guter Mann!
Oder Th. de Maizière.

Die Qualität ist eindeutig besser geworden...


kiiwiiAngela Merkels neue Sachlichkeit 2357435Mfg
Angela Merkels neue Sachlichkeit BeMi
BeMi:

Jo, kiiwii,

 
27.01.06 14:11
#22
wie gewohnt:
strebsame Juristen,
Workaholics,
enorme Erfahrung in der Wirtschaft,
gut im Subsumtionsstil, da eifrige Studenten.

Btw., das war aber nicht der Kauder,
Dein Studienkollege, sondern
sein Bruder, gelle.

Gedächtnis!

Grüße
B.
Angela Merkels neue Sachlichkeit vega2000
vega2000:

Apropos neue Qualität in der Regierung

3
27.01.06 14:24
#23
Michael Glos gehört auch dazu.

Frage:
Woran merke(l) ich persönlich eigentlich etwas von dieser (angeblich) neuen Qualität?

Nur weil die Pressemeute die Buchstaben ihrer Schlagzeilen verkleinern zählt nicht als Argument & das die Probleme Deutschlands nicht kleiner geworden sind unter Angela stört anscheinend auch niemanden mehr so richtig.
Angela Merkels neue Sachlichkeit BeMi
BeMi:

Aber vega2000,

 
27.01.06 14:35
#24
der ist immerhin Müllermeister und
versteht daher etwas vom Wirtschaften.
*g*
Angela Merkels neue Sachlichkeit kiiwii
kiiwii:

Quatsch, vega ! Ein solcher Augiasstall ist nicht

 
27.01.06 14:38
#25
wenigen Tagen auszumisten. Und wenn Du nach Deinen persönlichen Vorteilen fragst, ist Dein Verständnis von Politik ohnehin nur ein rudimentäres, individualistisch materialistisches, besser: geldgieriges...  und nicht am Wohlergehen des Gemeinwesen orientiertes. Schade...  ...aber leider allzuweit verbreitet.


kiiwiiAngela Merkels neue Sachlichkeit 2357641Mfg
Angela Merkels neue Sachlichkeit Karlchen_I
Karlchen_I:

Augiasstall?

 
27.01.06 14:42
#26
Hatten nicht Leute wie Schäuble und Jung eine gewisse, skandalträchtige Vorgeschichte?
Angela Merkels neue Sachlichkeit BeMi
BeMi:

kurz

 
27.01.06 14:44
#27
Der Trog bleibt derselbe,
nur die Schweine ändern sich.
Angela Merkels neue Sachlichkeit WALDY
WALDY:

So jetzt reicht es mir aber!

 
27.01.06 14:47
#28

Die Roten sind doch nicht weg!

Nein Nein!!!


Die gibt es noch......und nie waren sie so aussergewöhnlich
wie Heute.

Aber... nur noch eine Frage der Zeit ,wann auch der letzte
dieser aufrechten Sozis untergeht.
Und darum sollte mann die letzten Roten wirklich pflegen.



Denn ein Gutes hatt es:

Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht wie Heute!!!!
und in den letzten Tagen...aber heute war echt der Knaller.
Rot ist für mich die Rot-Zeit-End-Komödie.



Hier schaut selber:

 

Geil! Selten so gelacht! Das ist so herrlich Rot:

 

 

 

 

 

 

 

Mit Sozigruss, und geballter linker Faust das warme Köpi fest umklammert
den Sozisieg vor dem Auge!

Angela Merkels neue Sachlichkeit Karlchen_I
Karlchen_I:

Waldy - willste dich demnächst bei der

 
27.01.06 14:51
#29
Bild-Zeitung bewerben? Oder warum formatierste deine Texte so merkwürdig?
Angela Merkels neue Sachlichkeit duschgel
duschgel:

was gibt es doch

 
27.01.06 15:09
#30
für kranke typen!
Angela Merkels neue Sachlichkeit Reila
Reila:

Man soll eben Dackeln

 
27.01.06 15:10
#31
nie Hühnerknochen zu fressen geben.
Ist möglicherweise der erste Fall von Vogelgrippe in D.
Angela Merkels neue Sachlichkeit Talisker

Korrekt,

 
#32
da muss irgendein schweres Traume vorliegen. Das (link aus #28) ist bereits krankhaft...
Gruß
Talisker


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--