America first oder Globalisierungskrieger first?

Beitrag: 1
Zugriffe: 328 / Heute: 1
America first oder Globalisierungskrieger first? Rubensrembrandt

America first oder Globalisierungskrieger first?

 
#1
Für die Globalisierungskriege sind Billionen ausgegeben worden, bezahlt vom US-amerika-
nischen Steuerzahler. Der Bevölkerung haben sie nichts gebracht, nur den 1 % Globali-
sierungs-Kriegsgewinnlern. Jedenfalls kann ich nicht erkennen, was 25 Jahre Krieg und
Sanktionen im Irak an Positivem gebracht haben oder 5 Jahre Krieg und Sanktionen
in Syrien. Deshalb könnte die Beendigung der staatlich subventionierten Produktion von Leichenbergen und von Millionen Flüchtlingen ein Fortschritt sein?
Warum nicht das Geld für die Verbesserung der Infrastruktur in den USA verwenden,
statt für ständige Zerstörung im Irak, Afghanistan oder Syrien?

www.taz.de/!5185366/
NEW YORK ap Die Konflikte im Irak und Afghanistan werden nach den Berechnungen von US-Wirtschaftswissenschaftlern für die USA kostenmäßig zu einem Fass ohne Boden: Bis 2017 summierten sich alle wirtschaftlichen und sozialen Kosten auf bis zu fünf Billionen Dollar (3,24 Billionen Euro), errechneten der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz und seine Koautorin Linda Bilmes in einer Studie.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Drattle, Fernbedienung, Fillorkill, fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Woodstore
--button_text--