AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4

Beiträge: 230
Zugriffe: 7.485 / Heute: 1
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Kronios
Kronios:

In der Demokratie sind die Bürger die Könige...

 
26.09.13 21:15
#76
nur... wo ist die Demokratie... lach... nu begeben wir uns auf das Niveau von Walkürchen HERAUF... da aber die allgemeine Diskussion unten bleibt... sagen wir FICKEN... und kehren zurück...

Ich hol mir ein Bier... die Diskussion erfreut mich zusehends...
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 ProXXon
ProXXon:

Er hats nie so gesagt

2
26.09.13 21:16
#77
Kronios.....
Der Rest ist einfach nur linke Diffamierung.



Auch du darfst es lesen....
aber irgendwie willst du es wahrscheinlich nicht....sonst würdest du es nicht als "Dreck" betiteln.

Danke für dein konstruktives Postings.

Du passt schön mit Walkürchen zusammen ;-)
Und jetzt vertragt euch mal wieder ;-)

Gut's Nächtle
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 potzzzblitz
potzzzblitz:

Jetzt hat derselbe User #1 erneut gemeldet

2
26.09.13 21:18
#78
Und wieder mit einer unwahren Begründung.

Die Aussage, dass man darüber nachdenken sollte, das Wahlrecht für bestimmte Gruppen der Gesellschaft, insbesondere Arbeitslosen, beschränken sollte, stammt von Konrad Adam und wurde bereits hier mehrfach verlinkt:
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html

Gegen "Systemmedien" hetzen und dann über die Moderatoren Zensur betreiben: das sind genau die Richtigen.
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 ProXXon
ProXXon:

Achso....der Alkspiegel ist erhöht.

 
26.09.13 21:20
#79
Habsch Verständniss für ;-)

Verabreiche es dir Intravenös.....haste ne bessere Dröhnung



Und wech...... bin müd
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Walkürchen2
Walkürchen2:

ProXXon

 
26.09.13 21:21
#80
hier hab ich die Quelle genannt:

http://www.ariva.de/forum/...chaffung-fuer-H4-488950?page=1#jumppos39

stammt aus dem Freitag-Artikel und deine angebliche "Urquelle" in #70 ist neueren Datums, kann also keine "Urquelle" sein.
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 ProXXon
ProXXon:

Wo ist die Begründung unwahr?

 
26.09.13 21:23
#81
Du bist wie ein kleines puberitäres Kind Potzi, welches andauernd Geschichten verdreht in andere Bahnen lenkt.

Diskussion zwecklos
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Kronios
Kronios:

prox: du liest nicht...

2
26.09.13 21:27
#82
ich habe DEIN Posting als Dreck bezeichnet...

ich habe weder die Aussage dass Vauder Mist verzapft hat in irgendeiner Weise kommentiert, noch habe ich das Post, dass Vauder vorwirft Mist verzapft zu haben in irgendeiner Weise kommentiert....

Ich passe inzwischen gut mit Walkürchen zusammen... sie haut nich gleich zu, wenn ich was "politisch unkorrektes" sage... sie sagt schon Chamäleon zu mir...
Ich rede mit "linken" und "rechten"... ich hasse Scheuklappen...
Ich rede gern mit Leuten, die andere Meinungen haben wie ich, nur dadurch kann ich lernen. Ich gehe nicht mit einer festen Meinung in eine Diskussion, weil dann kann ich sie auch bleiben lassen. Und komischerweise haben weder linke noch rechte ohne Scheuklappen was gegen mich, wenn ich kontra gebe. Dann ist es eine Diskussion.
Die mit Scheuklappen, die wollen nur ihre Meinung verbreiten...
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Daxjäger
Daxjäger:

*kopfschüttel*

2
26.09.13 21:27
#83
Glaubt allen ernstes jemand, dass irgendeine Partei jemals diesen Unsinn in ein Parteiprogramm aufnehmen würde?
Adam sagte das vor ca. 7jahren. Die AfD gibt es nicht mal 7 Monate. Hat mit der Haltung der AfD überhaupt nichts zu tun.
Immer wieder erstaunlich was manche sich zusammenbasteln so wie sie es gern hätten.
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 ProXXon
ProXXon:

Klick in deinem link

 
26.09.13 21:28
#84
mal auf Der Schutz der Leistungseliten in der Demokratie ......... ist ein weiterer Link.
Landest genau in der Urquelle des Prof Vaubel.....in der er das alles gesagt haben soll.

Ist auch genau der Link, den ich gestzt habe.........


*Mein Herren und Weiber nochmal.......
So hab noch was anderes vor ;-)
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 ProXXon
ProXXon:

Habe dich schon verstanden Kronios...

 
26.09.13 21:30
#85
keine Angst ;-)

Und jetzt trink dir einen.....
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Kronios
Kronios:

Mach ich Prox...

 
26.09.13 21:33
#86
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Walkürchen2
Walkürchen2:

räusper ..

 
26.09.13 21:35
#87
"Er gibt sich dabei als Verteidiger des Grundgesetzes und der Demokratie. 2006 jedoch hatte er in einer Kolumne einen Vorschlag von André Lichtschlag, Herausgeber des marktlibertären Magazins eigentümlich frei, begrüßt..."

weiter heißt es:
"Lichtschlag griff unter dem Titel Entzieht den Nettostaatsprofiteuren das Wahlrecht! einen Vorschlag August von Hayeks auf:"
www.freitag.de/autoren/andreas-kemper/...feindlichkeit-der-afd

Also, das bedeutet
Roland Vaubel bezog sich auf Konrad Adam, welcher sich auf André Lichtschlag bezog und dieser bezog sich wiederum auf einen Vorschlag August von Hayeks, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Alles klar soweit?
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Walkürchen2
Walkürchen2:

# 83 "Wehret den Anfängen",

 
26.09.13 21:40
#88
hab mal ein Buch mit diesem Titel geschenkt bekommen, zum Geburtstag.

Bedeutung:
"Eine brennende Kerze kann man leichter löschen als einen Waldbrand."
www.gutefrage.net/frage/wehret-den-anfaengen-bedeutung
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Kronios
Kronios:

Mir nach zwei Links schon...

 
26.09.13 21:40
#89
aber wer laut brüllen und nicht denken will... der nimmt jede "Schlagzeile"....

dazu fällt mir was schönes ein.. Focus online: "Drohne kracht direkt vor der Merkel auf die Bühne"... im Text war dann alles klar... ein Typ hatte - übrigens im Auftrag der AfD - eine Drohne gestartet und die nach höflicher Aufforderung der Polizei
SICHER
VOR der Bühne
gelandet...

Wer in Schlagzeilen denkt... dem entgeht halt der Text...
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 KliP
KliP:

Kronios , dir ist schon der Unterschied

 
26.09.13 21:53
#90
zwischen einem   Quorum bei einer Abstimmung und dem überhaupt  zur Abstimmung zugelassenen Personenkreis  bewusst - oder überfordert das deine extrem hohe BWL-Intelligenz etwa schon?

ich erkläre es aber gerne nochmal : Ein Quorum ist eine Prozentschwelle an Stimmen , die erreicht werden muss, damit etwas  abgelehnt oder angenommen werden kann.
Es geht also nicht darum , dass  Leistungsempfänger gar nicht abstimmen dürfen, sondern
darum, dass diese Empfänger nicht alleine schon mit ihren Stimmen entscheiden können dürfen, dass die anderen für sie zahlen müssen. Dafür muss man das Quorum festlegen.

Der Mann heißt übrigens Roland Vaubel und nicht Vauber ...   und bezüglich der zu hohen Kosten, wenn die Leistungsempfänger selber alleine über ihre Leistungen bestimmen können, zitiert er einen anderen.

Ich zitiere mal die zentrale Stelle aus dem Link
wirtschaftlichefreiheit.de/wordpress/?p=17

Das Einstimmigkeitsprinzip ist in kleinen Gruppen – zum Beispiel im Ministerrat der Europäischen Union – praktikabel und bei Regulierungs- und Finanzbeschlüssen auch notwendig. Aber in großen Gruppen sind die Verhandlungskosten zu hoch und Probleme mit pathologischen Querulanten allzu wahrscheinlich. Geht man aber zu qualifizierten Mehrheitsentscheidungen über, so mag jedes konkrete Quorum als willkürlich erscheinen. Sollen es zwei Drittel wie bei unseren Grundgesetzänderungen oder 65 Prozent wie jetzt für den EU-Ministerrat beabsichtigt oder 62 Prozent wie vom Europäischen Konvent empfohlen oder 72,3 Prozent wie im Vertrag von Nizza sein?

Aus ökonomischer Sicht könnte es effizient sein, das Quorum bei Ausgabenentscheidungen an der Steuerbelastung festzumachen, denn die Staatsausgaben sind – wie Wicksell darlegt – zu hoch, wenn die Entscheidungen nicht von denen getroffen werden, die dafür bezahlen müssen. Deshalb sind die Ökonomen für das fiskalische Äquivalenzprinzip. Zum Beispiel könnte das Quorum bei Ausgabenentscheidungen 100 Prozent abzüglich der Hälfte des Anteils betragen, den die Einkommenssteuerpflichtigen an der Zahl der Wahlbürger haben. Oder man könnte auf den Anteil derer abstellen, die sich im progressiven Bereich des Einkommenssteuertarifs befinden.

AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 KliP
KliP:

Beispiel aus dem text oben

 
26.09.13 22:05
#91

Zum Beispiel könnte das Quorum bei Ausgabenentscheidungen 100 Prozent abzüglich der Hälfte des Anteils betragen, den die Einkommenssteuerpflichtigen an der Zahl der Wahlbürger haben.


Unter 100% Wahlbürgern sind 40%  Steuerpflichtig, der Rest (60%) nicht.  
Die Hälfte des Anteils der Steuerpflichtigen wären 20%.
Quorum wäre dann 100% Minus 20% = 80% müssen also mindestens für
Ausgabenentscheidungen erreicht werden, um sicherzustellen dass die 60% Nichtsteuerzahler
(und Profiteure) über die Verwendung der Steuern den 40% entscheiden können.
Dei 60% Nichtzahler dürfen aber  natürlich mit abstimmen. Nur halt nicht alleine entscheiden.

So sollte es auch der Letzte Dumpfpropagandist kapiert haben und ich will diesbezüglich auch keine Lügen mehr a la "H4 Empfänger sollen nicht mit abstimmen dürfen " hier lesen, sonst gibts mit dier Keule :D  
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Kronios
Kronios:

Klip: auch einen Kleingeist

 
26.09.13 22:05
#92
BWL-er wie mir ist der Begriff klar... aber danke nochmals für deine Definition (der ich im übrigen nicht vollständig zustimmen kann)... egal...

Dass Prof. Vaubel so heisst, wusste ich bei meinen Posts nicht. Er wurde in den Vorposts Vauber genannt.

Da ich ja zu dumm bin.. würdest Du mir bitte sagen, in welchem Post ich das Thema Quorum angesprochen habe??? Das zu finden übersteigt meine .."extrem hohe BWL-Intelligenz" extrem... ich habe dazu nämlich nix gesagt.. genausowenig wie zu Post #1.

Aus Deinem Zitat möchte ich eine Stelle herausstreichen: "Deshalb sind DIE Ökonomen für das fiskalische Äquivalenzprinzip". (Hervorhebung des DIE durch mich). Ich bin auch Ökonom... Ich wusste gar nicht, das ich dafür bin.

Im übrigen danke ich Dir... auch als habilitierter Wirtschaftswissenschaftler hat man Renommee-Probs... nachdem meine BWL-Intelligenz" ja extrem hoch ist darf ich mich ja dann auch in der VWL bewerben, die das Thema zum Inhalt hat.
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 potzzzblitz
potzzzblitz:

Diese Sichtweise ist untragbar für eine freie

2
26.09.13 22:07
#93
Gesellschaft. Es als Gedankenexperiment durchzuspielen, ist in etwa in einer Liga zu Forderungen nach der Todesstrafe, weil diese Kosten sparen soll. Oder auch Unfruchtbarmachung von Menschen oder der Verweigerung von Krankenleistungen für Alte und Schwache.
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 KliP
KliP:

Korrektur

 
26.09.13 22:07
#94
Quorum wäre dann 100% Minus 20% = 80% müssen also mindestens für
Ausgabenentscheidungen erreicht werden, um sicherzustellen dass die 60% Nichtsteuerzahler
(und Profiteure) NICHT ALLEINE über die Verwendung der Steuern der 40%  Steuerpflichtigen entscheiden können.  
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Walkürchen2
Walkürchen2:

#90

 
26.09.13 22:10
#95
"denn die Staatsausgaben sind – wie Wicksell darlegt – zu hoch, wenn die Entscheidungen nicht von denen getroffen werden, die dafür bezahlen"

Ich greif jetzt nur mal diesen einen Satz heraus. Hier meint bezahlen, dass jemand Geld auf den Tisch legt für Zukünftiges , es geht nicht darum, womit die Arbeiter einst bezahlt wurden, mit dem Versprechen, eine angemessene Rente zu erhalten. Sie bezahlten bereits beispielsweise mit ihrer Gesundheit, die sie im Rentneralter vielleicht längst eingebüßt haben.

Ich bleib jetzt mal beim Beispiel Rentner, um deren Gunst derzeit die Politiker noch buhlen müssen. Nimmt man ihnen dieses Recht würde das bedeuten, dass die zukünftigen Wähler sich hieran ein Beispiel nehmen können und davon ausgehen können, dass kein Wahlversprechen, welches zeitlich über eine Legislaturperiode hinausginge, bindend wäre. Das würde bedeuten, es gäbe überhaupt keine Sicherheit mehr und damit fielen wir in die Zeit vor Otto von Bismarck zurück.

Bin neugierig, was passiert, wenn die Arbeiter anfangen ihre Kosten/Nutzen Rechnungen a`la "André Lichtschlag", "August von Hayek" anfangen umzusetzen.
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 obgicou
obgicou:

der Proxxon hat recht

 
26.09.13 22:10
#96
wie gesagt, ich hab den Vaubel persönlich kennengelernt. Und er machte auf mich eher den Eindruck eines linksintelektuellen Sozialpädagogen als den eines rechten Menschenfressers.
Er ist sicher Theoretiker und Idealist, aber mit Sicherheit kein schlechter Mensch.


Seine Zugehörigkeit zur AfD fusst sicher auf einer Ablehnung der Notenbankpolitik von Draghi, die er wie die meißten Professoren an der Uni Mannheim (einer der Kaderschmieden deutscher Stabilitätspolitk) für Teufelszeug hält.  Alles, was der Mann früher als 2012 öffentlich geäußert hat, kann man als theoretische Abhandlung eines Wirtschaftsintelektuellen verbuchen.
Zu der Wahlrechtssache hat er auch eine Klarstellung auf seiner Webseite veröffentlicht (s. link). Und ich bin kein Afd-Anhänger, also muß ich Vaubel nicht verteidigen.

Ich glaube er hat das gleiche Öffentlichkeitsproblem wie ein DJ Nonnenmacher. Ich kannte den noch mit langen Haaren und Zopf. Da wäre niemand drauf gekommen , den als Investmentbanker zu beschimpfen. Er hat sich den Zopf abgeschnitten, als er zur HSH ging und die Haare weiter mit Gel zurückgeklatscht. War offensichtlich ein Fehler.
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Karlchen_V
Karlchen_V:

Pos 1: Geile Quelle:

 
26.09.13 22:11
#97
Andreas Kemper arbeitet als Doktorand der Universität Münster zum Thema Klassismus. Er publiziert zum organisierten Antifeminismus und zu Klassendiskriminierung.  
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 potzzzblitz
potzzzblitz:

Womit hat er Recht? Doch nicht mit seiner

 
26.09.13 22:12
#98
Meldebegründung. Die ist vollkommen falsch, und das geht auch aus den Quellen hervor, die ich verlinkt hatte.
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 Kronios
Kronios:

potz: vielleicht bissl heftiger Vergleich..

2
26.09.13 22:13
#99
es als Gedankenexperiment durchzuspielen.. ist immer erlaubt... es zu fordern wäre was anderes...
de facto ist die Frage, wer wählen darf wieder das Symptom... die Ursache ist das System... wir haben eine indirekte oder auch parlamentarische Demokratie... Du darfst doch nix wählen... sogar als "Exklusiv-Berchtigter".. Wähle mal den Kanzler (Grundsatzvorgabe), den Präse (Staatsoberhaupt), den Minister (Exekutive) oder den Verfassungsrichter (Judikative) und den Judikativen.
Du kannst eine Partei wählen. Eine Liste. Ansonsten NIX.
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer
AfD-Personal möchte Wahlrecht-Abschaffung für H4 potzzzblitz
potzzzblitz:

Und noch einmal

2
26.09.13 22:13
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html
www.welt.de/print-welt/article159946/Wer-soll-waehlen.html

Jetzt angekommen? Das ist ein AfD-Parteivorstand. Es gibt keine Ausreden.

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ZurückZurück WeiterWeiter

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--