A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins

Beiträge: 30
Zugriffe: 4.079 / Heute: 1
A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins Fillorkill
Fillorkill:

Jein

2
25.08.16 15:40
#26
Im Prinzip könnte der Staat sich auch selbst das Geld bedarfsgerecht drucken. Macht er aber nicht,  weil er seiner Gesellschaft eine sichere, weil von ihm selbst garantierte Wertaufbewahrungsform anbieten will. Also emittiert er seine Schuldtitel via Primary Dealers an die Privaten, in deren Händen sich diese in Assets verwandeln.

Im QE - im Prinzip einfach nur eine Open Market Op - wird dieser Vorgang quasi rückabgewickelt, allerdings bilanzneutral. Hokai hat für seinen Bond eine identisches Kreditgeldbuchung, die Geschäftsbank für dessen Durchreichung an die Zentralbank identisches Zentralbankguthaben erhalten und die Zentralbank selbst hält nun den alten Bond von Hokai, dem die identische Forderung der Geschäftsbank gegenübersteht.

Logisch gesehen wechselt also die Forderung des Privaten gegenüber dem Staat von der Schuldverschreibung in die Form des von Geschäftsbanken unterhaltenen Zentralbankkontos. Diese Forderung bliebe auch dann bestehen, wenn die Zentralbank den ausgänglichen Bond zu Müll schreddert. Praktisch können diese Forderungen nur revers abgewickelt werden, sprich die Zentralbank gibt die ursprünglichen Titel (oder eine äqivalente Emission) wieder zurück an die Geschäftsbank und belastet dafür entsprechend deren Zentralbankkonto. Die Denkidee des Autors oben entbehrt also der sachlichen Grundlage.

Davon abgesehen gilt grundsätzlich, dass aller Wohlstand kausal und ausschliesslich von der Investition in dessen produktiver Voraussetzung abhängt. Alles andere sind 'Numbers', die Welt des Scheins,  der auch die groteske Diskussion über öffentliche Defizite oder das angebliche Money Printing der Zentralbanken angehört.
we interface
A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins hokai
hokai:

Bremer Oberhörnchen hat bald fertig

2
22.06.17 13:14
#27
A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins 22919213
Nach hohem Verlust bedient die Tochtergesellschaft der Nord LB Risikoanleihen nicht mehr. Was sind die Gründe für  die Schieflage des...
A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins hokai
hokai:

höhö..Bremen hat den BLB Schiffsschmoder

 
29.06.17 11:20
#28
an HH & SWH entsorgt, bei aller Kritik an unsere Finanzsenatorin Linnert, unterm Strich guter deal.


"..In Hamburg (plus 10,6 Prozent) und Schleswig-Holstein (plus 6,1 Prozent) legten sie dagegen am deutlichsten zu, was vor allem auf die Übertragung fauler Kredite der HSH Nordbank an die neu gegründete „hsh portfoliomanagement“ zurückgeht..."
A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins 22952024
Die gute wirtschaftliche Entwicklung macht’s möglich: Deutschlands öffentliche Schulden sinken. Besonders drei Bundesländer stechen durch...
A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins hokai
hokai:

#29 korrektur, Bremen

 
29.06.17 11:31
#29
hatte den Schiffsschmoder in Niedersachsen, Meckpom und SachsenAnhalt verklappt; dass dürfte dann wohl im nächsten Finanzbericht aufpoppen
A- und B-Hörnchen in Zeiten des negativ Zins hokai

Und plötzlich verteilt der Bussard Nüsse

 
#30



"Die USA haben beschlossen, ihren Bürgern direkt Geld zu überweisen. Im Gespräch sind 1000 Dollar innerhalb der nächsten zwei Wochen. In diesem Zusammenhang wird auch von „Helikoptergeld“ gesprochen. Aber was bedeutet das? "


www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/...ll/25656470.html

Seite: Übersicht 1 2 ZurückZurück

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--