85% wollen, dass der Mindestlohn kommt

Beiträge: 66
Zugriffe: 3.851 / Heute: 1
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Der Donaldist
Der Donaldist:

85% wollen, dass der Mindestlohn kommt

5
23.09.09 11:40
#1
DGB-Umfrage: Zustimmung zu Mindestlöhnen erklimmt Rekordwert

Die Zustimmung zu Mindestlöhnen hat wenige Tage vor der Bundestagswahl einen neuen Höchststand erreicht. Inzwischen seien 85 Prozent der Deutschen für Mindestlöhne, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf eine repräsentative Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Dies seien fünf Prozentpunkte mehr als noch im vergangenen Jahr.
40 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3


Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#42

85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Dr.Mabuse
Dr.Mabuse:

#40. Pommes, der Wagen, an dem die Dame

 
23.09.09 14:40
#43
lehnt...ist das ein Einspritzer? Oder sitzt der noch IM Wagen?
€ 25,-- für die Wagennummer? Mit oder ohne Wehrmachtsteuer?
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt pomerol
pomerol:

nun ja, das fällt selbst mir schwer,

 
23.09.09 14:42
#44
dies einzuschätzen
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt SAKU
SAKU:

@shortkiller:

 
23.09.09 14:48
#45
"[...] Gewerbesteuer herabsetzen, Branchenzuschüsse überlegen, auf Abgaben verzichten usw. um das Betriebsergebnis auf der Ausgabenseite zu stützen. Dann wären auch 7,50€ für die Schippse drin. Denn merke: Wie der Meister die 15€ aufteilt ist ihm egal, am liebsten gibt er dem was der's erwirtschaftet. [...]"

Sorry, fällt aus wegen is nicht! Schau dir die Reallohnentwicklung (-4%) im Vergleich der Unternehmensgewinne (+60%) an. Außerdem bekommen viele andere auch mehr Kohle und können uns auch den Friseurbesuch leisten, da sich die Friseuse auch mehr leisten kann, da sie im Gegenzug auch mehr konsumiert. "Oder vergraben wir die gesparte Kohle alle im Garten?" - kam auch von dir, ich war so frech, sry ;o)
Kleiner Happen...
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Dr.Mabuse
Dr.Mabuse:

Sag mal, Pommi: Deine Weinzusammenstellung.....

 
23.09.09 14:51
#46
handelt es sich hier um Bautzener Zuspätlese Nordhang oder eher Irkutsker Edelspinne?
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Shortkiller
Shortkiller:

Saku endlich mal was Konstruktives

2
23.09.09 14:58
#47
Allerdings war an den +60% der Unternehmensgewinne der Frisör bestimmt nicht dabei. Und dass alle jetzt mehr Kohle kriegen, damit nimmst du den Wahlsieg von Hr. Westerwelle vorweg. Nettes Zitat aber falsche Anwendung ... ;-).

Im Übrigen sind +60% Unternehmensgewinn wischi waschi. Einerseits 60% wovon? Andererseits haben in 2007/2008 viele AG's Margenkorrekturen durchgeführt durch Sondereffekte, sprich Bilanzen aufgepeppt.
Signatur? Nein Danke.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt HoloDoc
HoloDoc:

Ich will den MIndestlohn jetzt auch!

2
23.09.09 15:04
#48
Und endlich einen bereinigten Arbeitsmarkt. Lieber ein paar Jobs weniger in Deutschland wegen zu hoher Löhne (ich weiß! 7,50 ist eignetlich nicht hoch aber für einen der nichts gelernt hat und somit zum Straße fegen verdonnert ist eben schon) und damit mehr Arbeitslose als Subventionen von Firmen durch unsere Steuergelder.
Firmen sollen Ihre Angestellten selbst beuzahlen und wenn die Angestellten sich nicht lohnen weil sie zu teuer sind dann müssen sie eben entlassen werden falls man auf die Stellen verzichten kann.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt SAKU
SAKU:

@shortie:

 
23.09.09 15:10
#49
Heee... für #23 hab ich mir mehr die Hirnrinde zermartert ;o)

Ne, aber mal im Ernst - in #23 steht noch ein wenig mehr drin. Ich hab die Zahlen irgendwo letzt gelesen, über die letzten 10 Jahre, wohlgemerkt (kannst mir glauben oder nicht - ich bin so frech, anzunehmen, dass du es machst). Du hast Recht, dass da der Friseur (die meisten zumindest, der komische Walz vllt...) nicht dabei ist. Nichtsdestodennoch sieht man in #23, dass Mindestlohn nicht zwangsläufig die AL-Quote hochtreibt.

Klar wurden in 07/08 viele Bilanzen aufgepeppt. Aber wie viele Menschen haben Gehaltskürzungen hinnehmen müssen (auf Grund von Kurzarbeit)?
Kleiner Happen...
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Shortkiller
Shortkiller:

saku die Zahlen sind bestimmt richtig

 
23.09.09 15:31
#50
Insbesondere in den vergangenen Jahren ist es in der Politik immer üblicher geworden, einen Vorschlag "X" mit dem Vergleichswert in einem europ. Staat zu begründen. Das hat Hauptschulniveau und ist m.E. billige Trickserei nach dem Motto "was bei denen klappt kann für uns nur gut sein, also husch husch zustimmen ...".

Es ist verkehrt, einen Einzelwert zur Analyse heranzuziehen und daraus Handlungen abzuleiten. Jedes Land ist einzigartig und verfügt über ein komplexes Gebilde an wirtschaftlichen Faktoren, die im Nachbarland völlig anders beschaffen sind. Wir schauen neidisch auf die Franzosen wegen der Mindestlöhne und die Franzosen hätten gerne unseren Preis für Nutella oder Milkaschokolade. Verstehste ... ;-)
Signatur? Nein Danke.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt SAKU
SAKU:

Ich versteh' deine Argumentation.

 
23.09.09 16:02
#51
Aber ich stehe zu meiner Aussage, dass ich einen Mindestlohn befürworte, den die Unternehmen zu tragen haben. Die volkswirtschaftlichen Auswirkungen sind, je nach Lehrmeinung (zwei Eggspädde, drei Meinungen), ja auch konträr. zZt subventionieren wir die Unternehmen, die Dumpinglöhne zahlen, indem wir die Arbeitnehmer, die diese Arbeit annehmen mit Steuergeldern ausstatten. Also jene, die trotz beschissener Löhne malochen gehen.

Und vor diesem Hintergrund sehe ich es eben ähnlich wie holo: Die Firmen geben die Subventionen eh nicht weiter (s. Lohn- / Gewinnentwicklung). Wenn Sie die Menschen brauchen, dann soll sich Arbeit auch wieder lohnen -  Beim Netto wie auch beim Brutto!
Kleiner Happen...
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Karlchen_V
Karlchen_V:

@SAKU...

2
23.09.09 16:09
#52
Wer einen Mindestlohn will, muss bereit sein, mehr Geld für die gleiche Menge Güter auszugeben - also genauso oft zum Friseur, ins Kino oder in die Kneipe gehen, genauso oft Taxi fahren etc - obwohl die Preise steigen. Und komm jetzt nicht mit dem Argument, dass die Geringverdiener mehr in der Tasche haben, denn die müssen von der Kohle auch mehr ausgeben - aber nicht für einen LCD aus China.

Am Rande: Frankreich stützt pro anno den Niedriglohnsektor mit 25 Mrd. Euro - und die haben ne höhere Arbeitslosigkeit als wir.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt HoloDoc
HoloDoc:

Aber muss ich denn dann immer nach China

 
23.09.09 16:12
#53
zum Frisör fahren wenn ich mir den in D nicht mehr leisten kann? :o)
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt gifmemore
gifmemore:

kein wunder...

 
23.09.09 16:23
#54
wenn immer mehr arbeitnehmer von lohndumping betroffen sind - seitdem die cdu regiert nochmal deutlich mehr - ist es nun wohl vielen klar geworden, selbst mal opfer von billigentlohnung werden zu können.

lohndumping ist in zeiten in denen nicht wettbewerbsfähige automobilläden mit 3,5mrd. steuergelder unterstützt werden absolut kein wettbewerbsproblem mehr.

in vielen europäischen ländern gibt es mindestlöhne - auch in solchen netten neoliberalen wie groß britannien.

mirt ist schleierhaft weshalb man sich in deutschland derart dagegen wehrt. letztlich geht das nur - weil es ein schönes soziales netzt gibt, das die folgen dieses lohndumpings ausbügelt.

aber hey ---- die cdu finden noch immer 34% toll und die fdp 14% ...  von daher glauben tatsächlich 48% - dass lohndumping eine tolle sache ist.

vielleicht sollte man mal bei den rentern ein "rentendumping" einführen - aus sicht der jungen menschen eine tolle sache!
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt SAKU
SAKU:

@karlchen:

 
23.09.09 16:30
#55
Es mag ja sein, dass ich ein wenig träumerisch bin... Aber alleine an der MWSt verdient der Staat mit. Auch an der, die der Geringverdiener für den LCD auch China zahlt. Und diese Kohle kann genutzt werden, um die Lohnnebenkosten zu senken, dann haben wieder beide Seiten was davon.

Ok, in der Realität wird die Kohle wohl an die Rentner gehen aber naja, irgendwas is eben immer...

Das mit der Subvention in F wusste ich nciht, danke für die Info. Wie sieht es in den anderen Ländern aus?
Kleiner Happen...
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Shortkiller
Shortkiller:

mal langsam

 
23.09.09 16:32
#56
1. Regiert die CDU in Koalition mit der SPD, davor regierte die SPD mit den Grünen
2. Gibt es eine Aussage der CDU zum Thema Midestlohn, branchenspezifisch ...

Über die Unterstellung dass 48% Wähler Lohndumping toll finden sage ich mal nix ...
Signatur? Nein Danke.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Pate100
Pate100:

wieso sind dann eigentlich nicht schon alle

 
23.09.09 18:04
#57
Frisöre in unseren Nachbarländern Pleite? Laufen die da alle wie in den 70ern rum?
Ich glaube wohl nicht.  Und es ist doch lächerlich anzunehmen das dann jeder
sich selber die Haare schneidet. Die Leute werden sich damit abfinden und 3 Euro
mehr zahlen. Zumal 80% der Bevölkerung anscheinend  für den Mindestlohn sind.

Unternehmen die dadurch pleite gehen haben es dann nicht anders verdient!
Ein bisschen Schwund ist immer und die Lücke werden ganz schnell neue Frisöre
füllen.  Alles wird sich ganz schnell einpendeln. Genauso wie in 90% der anderen
Länder mit Mindestlohn...
ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei - Klarmachen zum Ändern!!
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt RalfBau
RalfBau:

Freunde...

 
23.09.09 20:15
#58
Von Tarifen um 5,80 € / Stunde kann hier in Deutschland niemand leben! Ein faires Preis / Leistungsverhältnis muss neu in DE neu geregelt werden. Zudem sollten Zeitfirmen gesetzlich verboten werden. Die Zahl der Leiharbeiter ist seit 2001 um 60 % (!!!) gestiegen. Jeder dieser Mitarbeiter bekommt ca. 30 % weniger Einkommen im Durchschnitt für die gleiche Tätigkeiten. Zeitarbeit ist wirklich moderne Sklaverei geworden. Bitte direkt nach der Wahl abschaffen und die regulären Arbeitsplätzen im freie Wettbewerb ausschreiben.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Happydepot
Happydepot:

eh echt cool....

 
23.09.09 20:20
#59
wenn der Frisör die Preise wegen dem Mindestlohn ehöhen muß und keiner mehr hingeht,dann haben wir wieder die Modischen 70er Frisuren...geil.

Schlaghose und Abba Musik...Träum Träum.

Ich bin für den Mindestlohn.
ich Wähle mit Links weil ich mit Rechts nicht schreiben kann.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Shortkiller
Shortkiller:

Ein letzter Versuch ...

 
23.09.09 20:47
#60
Frage: Wo findet man am häufigsten die Minilöhne?
Antwort: In lohnintensiven Branchen.

Frage: Warum senkt man da nicht bspw. den MwSt-Satz?
Antwort: Weil man lieber dem Unternehmer misstraut.
Signatur? Nein Danke.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt T41002600
T41002600:

zum link

 
23.09.09 21:46
#61
www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,649207,00.html
(forum bei spiegel geht zur zeit nicht, warum auch immer)
wollte ich nur folgendes sagen:

es ist wieder einmal grausam zu sehen wie manche arbeitnehmer in diesen land denken. ich glaube nicht mal das
sie selber denken sondern nur die propaganda( vorwiegen von ard und zdf ausgestrahlt) aus den medien weiterplappern.
da muss man sich nicht wundern, wie im beispiel 7 das die arbeitnemerin Simona Köhler-Sterz (friseur) sich anhört wie
eine sprecherin auf einen fdp parteitag. sie ist zwar nicht naturblond aber im irgendwie waren die färbemittel wohl zu
stark für ihr kleines gehirn. bei 7,50 euro müsste ihre chefin eine entlassen. falls das stimmt verdienen die anderen
zwei wenigstens soviel dass sie nicht zum amt rennen müssen um meine steuer (als dumpinglohnunterstützungs-subvention)
abzufassen.vielleicht wird niemand entlassen und chefin macht mal weniger gewinn. soll auch funktionieren!
und das argument es sei ungerecht den mindestlohn einzuführen weil alle zu (großzügigen) 30% am eigenen umsatz beteiligt
sind ist ja ein witz. wenn sie sich selbständig macht hat sie eine 100% umsatzbeteiligung. ein angestellter braucht das
doch gar nicht, dafür ist er ja angestellt und nicht selbstständig. zuletz kommt noch die trinkgeldlüge. also sorry in
einen vernünftigen betrieb darf jeder sein trinkgeld behalten. ich als kunde zahle dieses ja weil ich die leistung des
einzelnen honoriere.ich zahl doch nicht in die betriebssparbüchse!! und das letzte argument ist ja der hammer. also
viele im land sind sich noch nicht bewusst das es auf arbeit ums geld verdienen geht un nicht um die norm zu brechen. und
zu langsam wird schon niemand arbeiten, man kann ja mal schnell gekündigt werden. außerdem ist das anstreben nach immer
mehr leistung total sinnlos. erstens fällt die qualität, 2.der mehr bruttolohn wird hart bastraft(progression) 3.das betriebs-
klima leidet, 4.wollen kunden gerne wie am fliesband bedient werden?. Fazit: wer als AN anders denkt sollte doch mal
ins ausland gehen und wird schnell merken wie er in deutschland voll übern tisch gezogen wurde.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt SAKU
SAKU:

@shortie:

 
23.09.09 22:18
#62
Frage: In welcher Hinsicht wird dem AG misstraut?
Kleiner Happen...
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Shortkiller
Shortkiller:

@SAKU:

 
24.09.09 10:49
#63
Antwort: Dass er zusätzliche Einnahmen aus der MwSt. Differenz nicht durchreicht
Signatur? Nein Danke.
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt SAKU
SAKU:

Danke shortie...

 
24.09.09 10:58
#64
Aber mal im Ernst - glaubst du, dass der durchschnittliche AG hier Einsparungen an seine MA weiterreicht?

Es gibt echt AG, die reichen so etwas weiter - wir haben bei uns auch ein Bonussystem für alle MA, das sich nach der Rendite berechnet. Das ist mehr als bei anderen Unternehmen - aber auch weniger, als erwirtschaftet wurde, so viel steht fest.

Es ist ja auch io, wenn der AG, der auch das unternehmerische Risiko zu tragen hat, sich einen guten Teil inne Tasche steckt. Aber mMn ist der Ansatz, den du da siehst, etwas sehr optimistisch.
Kleiner Happen...
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt Pate100
Pate100:

der AG reicht gewinne weiter

 
24.09.09 11:02
#65
lol der ist gut.... Da kann ich nur sagen, nicht in dieser welt!
Warum sollte er auch?
ibizaglobalradio.radio.de/

Piraten Partei - Klarmachen zum Ändern!!
85% wollen, dass der Mindestlohn kommt HoloDoc

Mich können die wirklich ALLE mal!

 
#66
Wer etwas erreichen will der muss das schon selber in die Hand mehmen. Wer auf die Politik oder irgend jemand anderen wartet der wird warten bis er/sie in der kalten Erde verrottet ist.

Wer gestern all diese selbstgefälligen Generalsekretäre und sogar eine Sekretärin (man war die peinlich mit ihrer "Ladymasche"! Aber stand wenigstens ihren männlichen Kollegen in Sachen Peinlichkeit in nichts nach) gesehen hat, dem kann doch nur noch grau werden. Die hätte man alle in der Elbe versenken können und es wäre nach 56 Wochen nicht mal irgendjemandem aufgefallen das diese Typen nicht mehr da sind.

Die Bundestagswahl am Wochenende ist reine Geld- und Zeitverschwendung.
Ich mache lieber einen Ausflug an die Ostsee (ohne Fernseher!!! :o))

Grüße von der
Lisa

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--