13 Tote bei Anschlag in Jerusalem

Beiträge: 6
Zugriffe: 540 / Heute: 1
13 Tote bei Anschlag in Jerusalem Nassie
Nassie:

13 Tote bei Anschlag in Jerusalem

 
11.06.03 18:07
#1
Mindestens 13 Tote bei Selbstmordanschlag in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag in Jerusalem sind am Mittwoch mindestens 13 Menschen getötet worden. Dies meldeten israelische Medien. Dutzende wurden zum Teil schwer verletzt, als der palästinensische Attentäter in einem vollbesetzten Passagierbus seinen Sprengsatz zündete. Ein Augenzeuge berichtete, der Bus sei «von der Wucht der Explosion förmlich zerrissen worden».

Die radikal-islamische Hamas-Bewegung hatte am Dienstag nach dem fehlgeschlagenen Versuch Israels, den Hamas-Führer Abdel Asis Rantisi in Gaza gezielt zu töten, blutige Rache geschworen. Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon hatte bereits vor dem neuen Anschlag eine Fortsetzung der israelischen Liquidierungspolitik angekündigt.

13 Tote bei Anschlag in Jerusalem Immobilienhai
Immobilienhai:

du bist nicht up-to-date, nassie

 
11.06.03 18:11
#2
17 Tote bei Bombenanschlag - Israel antwortet mit Raketen

Das Blutvergießen in Nahost geht unverändert weiter: In der Innenstadt Jerusalems wurde ein Selbstmordanschlag auf einen voll besetzten Bus verübt, bei dem mindestens 17 Menschen getötet und 65 verletzt wurden. Israelische Kampfhubschrauber holten in Gaza umgehend zum Gegenanschlag gegen Palästinenser aus, bei dem mindestens sechs Menschen getötet wurden - darunter zwei Hamas-Führer.
Hier klicken!
Jerusalem: Der Tatort in der City
AP
GroßbildansichtJerusalem: Der Tatort in der City
Jerusalem - Die Detonation, die in der ganzen Stadt zu hören war, ereignete sich am Nachmittag während der Rushhour in der Jaffa-Straße, einer Hauptverkehrsstraße. Ein Augenzeuge berichtete, der voll besetzte Bus sei "von der Wucht der Explosion förmlich zerrissen worden".

Das Attentat wurde in der Nähe des Marktes Mahane Jehuda verübt, der in der Vergangenheit mehrfach Ziel von Anschlägen war. Die Bombe sei offenbar von einem Selbstmordattentäter im Bus der Linie 14 ausgelöst worden, hieß es bei der Polizei.

Mindestens 17 Menschen kamen bei dem Anschlag ums Leben. Sanitäter und Polizei sprachen von insgesamt 65 Verletzten. Einigen Fahrgästen sei es gelungen, nach der Detonation aus dem zerfetzten Bus zu klettern. Dutzende Sanitäter behandelten am Straßenrand Verletzte und transportierten sie auf Tragen ab. Der Jerusalemer Polizeichef Micki Levy sprach von einem besonders großen Sprengsatz.

13 Tote bei Anschlag in Jerusalem 1059127
IN SPIEGEL ONLINE
· Kritik an Militäraktionen: Scharon will die Jagd fortsetzen (11.06.2003)
· Gaza: Israel greift erneut an - vier Tote (10.06.2003)
 
Zu dem Blutbad bekannte sich der bewaffnete Arm der Hamas, Issedin al-Kassam. Vermutlich handelt es sich um eine Vergeltungsaktion für den Angriff israelischer Kampfhubschrauber in Gaza, bei dem vergeblich versucht worden war, den Hamas-Führer Abd al-Asis al-Rantissi zu liquidieren.

Schon eine Stunde nach dem Bombenattentat von Jerusalem holte Israel zum Gegenschlag aus: Apache-Kampfhubschrauber feuerten in der Nähe von Gaza-Stadt Raketen auf ein Auto. Mindestens sechs Palästinenser kamen dabei nach ersten Angaben von Ärzten ums Leben. Unter den Toten waren auch die beiden Hamas-Führer Tito Massud, 35, und Soffil Abu Nahez, 29.

Das Attentat und der israelische Gegenschlag werfen die Friedensbemühungen, die durch den Nahost-Gipfel mit US-Präsident George W. Bush in der vergangenen Woche neuen Auftrieb bekommen hatten, erheblich zurück. Bush verurteilte den Anschlag in Jerusalem umgehend scharf.

13 Tote bei Anschlag in Jerusalem Kicky
Kicky:

Sheikh Ahmed Yassin schwor Rache

 
11.06.03 18:24
#3

Chris McGreal in Gaza City
Wednesday June 11, 2003
The Guardian

Israel drew stinging criticism from Washington, accusations of terrorism from its Palestinian partner in the peace process and a vow by Hamas to respond in kind after an army helicopter tried to assassinate the Hamas political leader in Gaza.
Abdel-Aziz al-Rantissi narrowly escaped with his life as an Israeli army helicopter fired a volley of missiles at his vehicle in the heart of Gaza City. Dr Rantissi sustained shoulder and leg wounds, having abandoned his vehicle just before a missile scored a direct hit.

His son, Ahmad, who was driving, suffered a more serious neck injury.

One of Dr Rantissi's bodyguards was killed along with a woman in the street. More than 20 people were taken to hospital with wounds, some of them serious.
Dr Rantissi was the public face of Hamas in rejecting the US-led road map to a Palestinian state and pledging to maintain the armed struggle against occupation. The Israeli government specifically blamed him for organising the killing of four Israeli soldiers in Gaza last week
Hours later a second Israeli helicopter strike on a car killed three Palestinians allegedly responsible for firing rudimentary rockets from Gaza into Israel. Dozens of other people were wounded.

The spiritual leader of Hamas, Sheikh Ahmed Yassin, told the Guardian there would be a violent response. "The Israelis have sent a message," he said. "Now they have to wait for our reply. Our answer will be of the same calibre.

"The Israelis don't want peace. They only want to humiliate the Palestinians. The Israelis want an explosion of violence. They want a military confrontation with Hamas
."

The US secretary of state, Colin Powell, said the attack will undermine peace efforts: "We are concerned that this type of activity will delay the plan of progress we are hoping for as we move down the road map."   http://www.guardian.co.uk/israel/Story/0,2763,975002,00.html

auch die USA  werden  keine Ruhe bringen in diese "Auge um Auge Zahn für Zahn"Philosophie auf beiden Seiten!

13 Tote bei Anschlag in Jerusalem Kicky
Kicky:

Suicide Bomber verkleidet als Orthodoxer Jude

 
11.06.03 18:29
#4
www.jpost.com/servlet/...FrontPage/FrontPage&cid=1002116796299
13 Tote bei Anschlag in Jerusalem Kicky
Kicky:

Israelischer Helikopter schiesst in Gaza City

 
11.06.03 18:33
#5
Witnesses said an Israeli Apache helicopter fired two missiles at a car stuck in a traffic jam in a crowded Gaza City neighborhood of Shijaiyah and then fired again after a group of people gathered around the stricken vehicle.

Two bodies were taken out of the car, one decapitated. The dead included members of Hamas' military wing, Tito Massoud, 35, and Soffil Abu Nahez, 29. Five other people were also killed
customwire.ap.org/dynamic/stories/I/...SITE=FLTAM&SECTION=HOME
13 Tote bei Anschlag in Jerusalem WALDY

wir hätten den Jungs da, unten die nicht...

 
#6
...mehr gebrauchte
" M A U E R "
verkaufen sollen.........
( dann könnte sogar ich der Wiedervereinigung
sogar noch etwas abgewinnen)

Waldy

Ps...
wenn keine Menschen dabei--REAL--
ums leben kommen würden...würde ich lachen
und
KINDERGARTEN sagen.......
aber das ist nur noch traurig ,das die das nicht
hin kriegen.


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--