103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt

Beiträge: 17
Zugriffe: 331 / Heute: 1
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt

3
09.09.11 16:58
#1
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt 11549298
Die Bundeswehr war weitaus stärker in den Nato-Einsatz in Libyen verwickelt als bisher bekannt. Laut Bundesregierung waren 103 deutsche Soldaten in die Operation involviert. Im Bundestag wachsen jetzt Zweifel, ob es dafür nicht der Zustimmung des Parlaments bedurft hätte.
Schon gewusst?
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt BarCode
BarCode:

Die waren nur dort!

 
09.09.11 17:00
#2
Haben sich aber jeglicher Aktivität enthalten!
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

Steht aber nicht so im Artikel

 
09.09.11 17:01
#3
Dort steht, dass sie strategische Aufgaben der Kriegsführung übernahmen.
Also etwas, was normalerweise als Kriegsbeteiligung zu sehen ist.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt BarCode
BarCode:

ENTHALTEN!

 
09.09.11 17:13
#4
Pozzz! Ich sagte: ENTHALTEN!!!!
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

Enthalten?

 
09.09.11 17:27
#5
Steht ja im Artikel, was ihr Auftrag ENTHALTEN hat.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt BarCode
BarCode:

Ich zieh die Pointe zurück...

 
09.09.11 17:28
#6
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt obgicou
obgicou:

der eigentliche Aufreger ist

2
09.09.11 18:32
#7
daß wir nicht von Anfang an komplett dabei waren; nur weil Merkel und Westerwelle mit dieser "Friedensscheiße" gehofft hatten die BW-Wahl doch noch zu gewinnen.
Dann wären wahrscheinlich Tausende mit Sicherheit aber hunderte Menschen weniger gestorben

Die Rebellen standen schließlich schon kurz vor Tripolis; da fing die Rumdruckserei an und Gaddafi hatte fast das ganze Land wieder unter Kontrolle bevor der Nato-Einsatz stattfand
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

Die "Rebellen"

 
09.09.11 18:35
#8
Kennst Du sie? Weißt Du eigentlich, wem die Nato da gerade an die Macht geholfen hat?
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt Nokturnal
Nokturnal:

Also Affe ich bin da vollkommend einer anderen

 
09.09.11 18:35
#9
Meinung.
In dieser Situation hat der Westerwelle, wahrscheinlich eher unabsichtlich, das erste mal in der Aussenpolitik etwas richtig gemacht.Der Libyenkonflikt wird dem Westen noch komplett um die Ohren fliegen da momentan niemand weiß wer dort überhaubt für was kämpft.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

Eine andere Sichtweise auf die Dinge

 
09.09.11 18:41
#10
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt obgicou
obgicou:

wenn man Tausende Menschen retten kann

 
09.09.11 19:23
#11
ist es mir ziemlich egal, wem die Nato dabei hilft und was der hinterher vorhat;
um schlimmer mit dem libyschen Volk umzugehen als Gaddafi, müssen sich die neuen schon sehr anstrengen
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

Vor wem retten? Es gab keinen Beweis für einen

 
09.09.11 19:38
#12
Völkermord. Bis heute habe ich nichts davon gesehen. Auch nicht für Bombardements durch Libysche Kampfflugzeuge. Das war anscheinend wieder einmal die kriegsrelevante Einstiegslüge.

Am Ende wurden von der Armee bewaffnete Rebellen erschossen. Das stimmt. Aber nun scheinen "Al Kaida"-Kämpfer in Libyen zu sein, die Gaddafi ohne Intervention der Nato und die Waffenlieferungen (beste Ware aus Saudi-Arabien) fernhalten hätte können.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt obgicou
obgicou:

Am Ende wurden von der Armee bewaffnete Rebellen

 
09.09.11 20:08
#13
erschossen, sagst Du.

Die Rebellen, die vor Tripolis standen, haben sich also Deiner Meinung nach aus letzer Demut vor dem ehemaligen Führer nochmal bis nach Bengasi in Ostlibyen zurückgezogen (und nicht wegen der Kampfflugzeuge oder der Armee Gaddafis); und auf dem Rückzug dahin haben sich tausende geopfert, aus sagen wir religiösen oder folkloristischen Gründen.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

Sag mal was erwartest Du?

 
09.09.11 20:15
#14
Ausländische Geheimdienste mischen die Radikalen im Land auf, geben ihnen Waffen und versprechen ihnen die Unterstützung gegen Gaddafi, und er soll einfach nur zusehen, wie sie ihn festnehmen und hinrichten?

Du wärst doch der erste, der nach der Bundeswehr schreien würde, wenn Linksextreme in der BRD an Waffen und Unterstützung durch Fremdstaaten kämen.

Der ganze verfluchte Nato-Einsatz hat einen Scheiß mit Menschenrechte von Rebellen/Aufständischen/Zivilisten/WHATSOEVER zu tun. Wie oft muss sich das wiederholen, bevor das bei den Leuten ankommt.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt obgicou
obgicou:

ich interpretiere das als

 
09.09.11 20:49
#15
"nein, aber..." als Antwort auf meine Frage aus #13 (oder wieseo antwortest Du nicht direkt)
damit hättest Du also schonmal Abstand von Deinem Post #12 genommen und eingeräumt, daß durch früheres Natoeingreifen tausende Menschen nicht gestorben weären; geht doch

Dein "Aber" basiert auf einem verschwurbelten Video von einem US-Afro-Amerikaner; das zeigt mir nur, daß die Meinungsfreiheit in den USA noch gilt.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt potzblitzzz
potzblitzzz:

Ohne militärisches Eingreifen der Nato und

 
09.09.11 20:58
#16
Aufrüstung von Rebellen wären wahrscheinlich weitaus weniger Menschen gestorben als jetzt.

Falls Du es so direkt lesen möchtest.
103 deutsche Soldaten am Libyen-Einsatz beteiligt obgicou

da sind wir mal wieder

 
#17
völlig unterschiedlicher Meinung und ich sehe da keine weitere Diskussionsmöglichkeit


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
--button_text--