1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen

Beiträge: 13
Zugriffe: 911 / Heute: 1
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen

10
25.03.13 14:18
#1
Noch in der Vorinstanz war das Ehepaar zu 3 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Da fragt man sich schon was in dem Kopf eines solchen Richters vor sich geht.

www.abendblatt.de/region/norderstedt/...strafe-statt-Haft.html


"Der damals zwölf Jahre alte Sohn wurde schon für kleine Vergehen drastisch bestraft. Nahm er an Gewicht zu, gab es von der Mutter mindestens 50 Schläge mit einem Kleiderbügel oder einer Badebürste auf den nackten Po. Anschließend musste er sich in kaltes Badewasser setzen, um die Spuren zu verwischen. Für ein heruntergefallenes Bügeleisen, das im Boden eine Delle hinterließ, schlug die Mutter hundertmal zu. Vom Stiefvater setzte es dafür Ohrfeigen. Zudem zerstörte der Angeklagte Gameboy und Handy des Jungen, stellte das Gericht fest.

Schläge für den Jungen gab es auch für einen Schluck Apfelsaft aus dem Kühlschrank der Großeltern. Danach schlug der Stiefvater den Jungen hundertmal auf Po, Rücken und Beine. Die Blutergüsse fielen Tage später beim Schulsport auf. Diese Tat wertete die Kammer als gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen."

Laut KN-Bericht begründete der Richter sein Urteil unter anderem damit, dass der Junge keine bleibenden Narben zurückbehalten habe und ein Kleiderbügel und eine Kleiderbürste ja keine schlimmen Werkzeuge seien zumal die Mutter nicht immer mit voller Kraft zugeschlagen habe...
ly hat dich lieb!
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen Nokturnal
Nokturnal:

Ohne Worte.....

3
25.03.13 14:22
#2
da ist man einfach nur noch entsetzt über die Rechtssprechung !
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen cumana
cumana:

Wollen wir doch hoffen das der Richter,

7
25.03.13 14:23
#3
auch 100.Schläge in die Fresse bekommt.Als Dankeschön von den Eltern.
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Das ist nicht gängige Rechtssprechung, das ist ein

 
25.03.13 14:25
#4
einzelner Richter - siehe Vorinstanz.
Wahrscheinlich noch einer von altem Schrot und Korn - der Muff von 1000 Jahren unter den Talaren...

Aber vor Gericht ist leider vieles möglich.
ly hat dich lieb!
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen Nokturnal
Nokturnal:

Ich bin eher der Meinung das unsere gesamte

3
25.03.13 14:28
#5
Rechtsprechung samt Justitzsystem völlig für den Arsch ist.
Aber gut ist nen anderes Thema......!
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen cap blaubär
cap blaubär:

baurecht verkehrsrecht ett gibbt so viele kammern

 
25.03.13 14:30
#6
die auf so einen händeringend warten
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen rotgrün
rotgrün:

Der link funzt nicht

 
25.03.13 14:35
#7
wollen da Abo verkaufen. WERBUNG!!!
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen jungchen
jungchen:

oha

4
25.03.13 14:39
#8
Das Kind offenbarte sich schließlich einem Mitschüler, der den leiblichen Vater des Jungen informierte. Bei ihm lebt der inzwischen 17-Jährige. Der junge Mann war auch Nebenkläger. Der Staatsanwalt will eine Revision prüfen. Er hatte wegen Misshandlung Schutzbefohlener ein Jahr und elf Monate Haft verlangt. Die Mutter des Opfers ist Beamtin. Ab zwölf Monaten Freiheitsstrafe hätte sie ihren Beamtenstatus und auch ihre Pensionsansprüche verloren.
Gott hat dieses Posting autorisiert. Moderationen ziehen daher Fegefeuer nach sich.
Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem
wöchentlichen Marktüberblick
von ARIVA.DE!
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen jungchen
jungchen:

geht man uebrigens ueber

 
25.03.13 14:40
#9
google news suche, kommt man an solche artikel fuer umme. da kann man abo-kosten umgehen. dachte, das waere allgemein bekannt. ein paar worte aus der ueberschrift bei google news und voila

www.google.de/...;fp=939c8531fd36dfe8&biw=1029&bih=879
Gott hat dieses Posting autorisiert. Moderationen ziehen daher Fegefeuer nach sich.
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen Dr.UdoBroemme
Dr.UdoBroem.:

Ich hatte den Artikel über Google gefunden

 
25.03.13 14:51
#10
und bei mir wurde er anstandslos angezeigt - siehe Zitat.

Ich hab die Segeberger Zeitung nicht abonniert, ich hatte nur einen Artikel in den Kieler Nachrichten vom Samstag gelesen und wollte eigentlich diesen verlinken, der steht aber anscheinend online nicht zur Verfügung.
ly hat dich lieb!
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen Kalli2003
Kalli2003:

Verhältnismässigkeit ...

 
25.03.13 15:17
#11
da, funktioniert doch die Rechtsprechung! Wenn das mal nicht hart ist ... 720 Tage Ordnungshaft wg. Stalkens einer Bielefelderin (und wie wir alle wissen, gibts Bielefeld ja gar nicht!). Im Gegensatz dazu sind andauernde schwere Misshandlungen eines 12jährigen KRÄFTIGEN Jungen doch wirklich Peanuts ... Da wird bestimmt noch ne Spendenbox für errichtet, die armen Eltern...
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen 15553948
Immer wieder belästigt ein 36-Jähriger eine Bielefelderin. Hunderte Male ruft er sie an, sendet ihr SMS und bedroht sie. Jetzt greift die volle Härte der deutschen Justiz.
www.ariva.de/forum/nutzt-die-Zeit-427449
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen Krabbensalat
Krabbensalat:

die deutsche Justiz hat noch mehr zu bieten:

 
25.03.13 15:29
#12
gestern war Gauck als erster deutscher Präsident in Italien am Ort eines der grausamsten Wehrmacht-Verbrechen, wo ganze Familien in wenigen Minuten ausgelöscht wurden. Die in Italien verurteilten Nazi-Schergen wurden von Deutschland nie ausgeliefert.

Gerhard Sommer ist einer davon:

www.keine-ruhe.org/node/10
1000€ für übelste Misshandlungen eines 12jährigen rotgrün

Vor Gericht und auf hoher See

 
#13
bist du in Gottes Hand. Verprügeln Bewährung, Steuervergehen 3 Jahre, aber da auch nur bei kleineren Delikten. Die großen kriegen nix.
    de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Zumwinkel  
Beamte genießen auch bei Rechtsprechungen einen Sonderstatus, siehe Polizisten.
Alles in Allem leider normal, auch wenn man es nicht wahrhaben will.
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker


Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 123p
--button_text--