Elringklinger Fundamentaldaten

6,39 +3,73% +0,23 €
20:47:47 Uhr Tradegate | Mehr Kurse »
WKN: 785602
ISIN: DE0007856023
Symbol: ZIL2
Typ: Aktie

GuV/Bilanz in Mio. EUR nach HGB, seit 2005 IFRS - Geschäftsjahresende: 31.12.

  
2014 2015 2016 2017 2018 2019
>Umsatz 1.326 1.507 1.557 1.664 1.699 -  
>Operatives Ergebnis (EBIT) 154,00 135,20 135,60 137,30 96,20 -  
Finanzergebnis -0,90 -6,40 -11,50 -27,20 -14,80 -  
>Ergebnis vor Steuer (EBT) 153,10 128,80 124,10 110,10 81,40 -  
Steuern auf Einkommen und Ertrag 42,50 33,00 41,50 36,30 33,50 -  
Ergebnis nach Steuer 110,60 95,80 82,60 73,80 47,90 -  
Minderheitenanteil -4,90 -4,20 -4,10 -3,90 -4,10 -  
>Jahresüberschuss/-fehlbetrag 105,70 91,60 78,60 69,90 43,80 -  
           
Aktiva            
>Summe Umlaufvermögen 635,20 691,30 710,30 772,80 816,30 -  
Summe Anlagevermögen (*) 923,60 1.075 1.168 1.250 1.263 -  
>Summe Aktiva 1.559 1.766 1.878 2.022 2.080 -  
Passiva            
Summe kurzfristiges Fremdkapital 344,20 423,90 500,50 474,20 547,10 -  
Summe langfristiges Fremdkapital 439,40 486,10 491,30 634,80 642,50 -  
>Summe Fremdkapital 783,60 910,10 991,80 1.133 1.190 -  
Minderheitenanteil 31,70 34,10 35,00 37,40 37,00 -  
>Summe Eigenkapital 743,50 821,60 851,40 852,30 853,10 -  
Summe Passiva 1.559 1.766 1.878 2.022 2.080 -  
(*) und langfristige Vermögensgegenstände
Umsatz
Umsatz
Jahresüberschuss
Jahresüberschuss
Bilanzsumme
Bilanzsumme
Eigenkapital
Eigenkapital

Die Aktie: Angaben in EUR

  
2014 2015 2016 2017 2018 2019
Mio. Aktien im Umlauf (splitbereinigt) 63,36 63,36 63,36 63,36 63,36 -  
Mio. Aktien im Umlauf (Gattung) 63,36 63,36 63,36 63,36 63,36 -  
Ergebnis je Aktie (brutto) 2,42 2,03 1,96 1,74 1,28 -  
>Ergebnis je Aktie (unverwässert) 1,67 1,45 1,24 1,10 0,69 -  
>Ergebnis je Aktie (verwässert) 1,67 1,45 1,24 1,10 0,69 -  
Dividende je Aktie 0,55 0,55 0,50 0,50 -   -  
Sonderdividende je Aktie -   -   -   -   -   -  
Dividendenausschüttung in Mio 35,90 34,90 31,70 31,70 -   -  
Umsatz 20,92 23,79 24,58 26,26 26,82 -  
Buchwert je Aktie 12,23 13,51 13,99 14,04 14,05 -  
Cashflow je Aktie 2,37 1,95 2,77 1,51 1,45 -  
Bilanzsumme je Aktie 24,60 27,87 29,64 31,92 32,82 -  
Umsatz/Aktie
Umsatz/Aktie
Ergebnis/Aktie
Ergebnis/Aktie

Personal

  
2014 2015 2016 2017 2018 2019
Personal am Ende des Jahres 7.255 7.912 8.591 9.611 10.429 -  
Personalaufwand in Mio. EUR 371,10 416,70 446,00 486,30 531,20 -  
Aufwand je Mitarbeiter in EUR 51.151 52.667 51.915 50.598 50.935 -  
Umsatz je Mitarbeiter in EUR 182.748 190.502 181.288 173.139 162.911 -  
Bruttoergebnis je Mitarbeiter in EUR -   -   -   -   -   -  
Gewinn je Mitarbeiter in EUR 14.569 11.577 9.149 7.273 4.200 -  
Anzahl
Anzahl

Bewertung

  
2014 2015 2016 2017 2018 2019
KGV (Kurs/Gewinn) 17,20 16,20 12,80 17,00 9,90 -  
KUV (Kurs/Umsatz) 1,38 0,99 0,65 0,71 0,25 -  
KBV (Kurs/Buchwert) 2,45 1,81 1,18 1,39 0,51 -  
KCV (Kurs/Cashflow) 12,17 12,08 5,73 12,39 4,70 -  
Dividendenrendite in % 1,91 2,34 3,15 2,68 -   -  
Gewinnrendite in % 5,80 6,20 7,80 5,90 10,10 -  
Eigenkapitalrendite in % 13,64 10,70 8,87 7,86 4,92 -  
Umsatzrendite in % 7,97 6,08 5,05 4,20 2,58 -  
Gesamtkapitalrendite in % 6,78 5,19 4,18 3,46 2,11 -  
Return on Investment in % 6,78 5,19 4,18 3,46 2,11 -  
Arbeitsintensität in % 40,75 39,15 37,82 38,21 39,25 -  
Eigenkapitalquote in % 49,73 48,46 47,19 43,99 42,80 -  
Fremdkapitalquote in % 50,27 51,54 52,81 56,01 57,20 -  
Verschuldungsgrad in % 101,08 106,36 111,89 127,31 133,65 -  
Working Capital in Mio EUR 291,00 267,40 209,80 298,60 269,20 -  
KGV
KGV
KUV
KUV
KBV
KBV

Stammdaten

  
Gründungsjahr 1879
Ticker ZIL2
Gelistet seit -
Nennwert / Aktie 1,00
Land Deutschland
Währung EUR
Branche Holdings
Aktientyp Inlandsaktie
Sektor Diverse
Gattung Namensaktie

Kontakt

  
Adresse ElringKlinger AG
Max-Eyth-Straße 2
D-72581 Dettingen/Erms
Telefon +49-71-23-724-0
Fax +49-71-23-724-9006
Internet http://www.elringklinger.de
E-Mail info@elringklinger.com
IR Telefon +49-71-23-724-88335
IR E-Mail investor-relations@elringklinger.com
Kontaktperson Dr. Jens Winter

Profil

  

Die ElringKlinger AG ist ein weltweit tätiger Zulieferer der Automobilindustrie. Als Entwicklungspartner und Erstausrüster beliefert die Gesellschaft nahezu alle Automobilhersteller Europas, Nord- und Südamerikas sowie zahlreiche asiatische Fahrzeughersteller. ElringKlinger produziert Zylinderkopf- und Spezialdichtungen, Kunststoffgehäusemodule, Abschirmteile für Motor, Getriebe und Abgasstrang, Abgasreinigungssysteme sowie Komponenten für Lithium-Ionen-Batterien und Brennstoffzellen. Weiterhin fertigt das Unternehmen PTFE Kunststoffteile, die auch außerhalb der Automobilindustrie zur Anwendung kommen. Zudem gehören Automobilzulieferer der Bereiche Turbolader, Abgastechnologien und Getriebebau sowie der Ersatzteilmarkt zu den Kunden von ElringKlinger.

Copyright 2014 FINANCE BASE AG

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

  

Insgesamt geht der Konzern für 2019 weiterhin von einem gegenüber der globalen Automobilproduktion überdurchschnittlichen Umsatzwachstum aus. ElringKlinger rechnet damit, organisch diese um 2 bis 4 Prozentpunkte zu übertreffen. Das Wachstum der globalen Automobilproduktion wird derzeit bei 0 bis +1 % gesehen. Trotz der Ergebnisverbesserungen ist jedoch nicht zu erwarten, dass der Hug-Verkaufserlös, der 2018 in das Ergebnis geflossen ist, vollständig kompensiert werden kann. Daher rechnet der Konzern mit einer EBIT-Marge vor Kaufpreisallokation von 4 bis 5 % für das Geschäftsjahr 2019. Aufgrund des implementierten Maßnahmenkatalogs ist darüber hinaus davon auszugehen, dass die Cashflow-Situation bereits 2019 entscheidend verbessert werden kann, so dass ein positiver operativer Free Cashflow zu erwarten ist. Die mittelfristigen Ziele werden bestätigt.

Update 27.03.2019: Der am 19. Februar veröffentlichte Ausblick für 2019 wird bestätigt. Demnach erwartet das Unternehmen für 2019 ein Wachstum der globalen Fahrzeugproduktion zwischen 0 und 1 % mit saisonalem Verlauf. Nach Eintrübungen im ersten Halbjahr rechnen die Ökonomen mit einer positiven zweiten Jahreshälfte. Der Konzernumsatz soll das Marktwachstum organisch um 2 bis 4 Prozentpunkte übertreffen. Aufgrund des schwierigen Marktumfeldes ist jedoch nicht davon auszugehen, dass die angestrebten operativen Ergebnisverbesserungen die belastenden Faktoren (zum Beispiel sich verschärfende Handelskonflikte oder Marktabschwächung China) vollständig kompensieren können. Zudem ist der Wegfall des Hug-Verkaufserlöses zu berücksichtigen. Insgesamt erwartet ElringKlinger für 2019 eine EBIT-Marge vor Kaufpreisallokation von rund 4 bis 5 %. Die Investionsquote soll auf unter 9 % zurückgeführt und das Net Working Capital im Verhältnis zum Umsatz verbessert werden. Mit diesen Maßnahmen soll der operative Free Cashflow 2019 positiv ausfallen und das Verhältnis Nettoverschuldung zu EBITDA gesenkt werden. Die mittelfristigen Ziele werden bestätigt.

Update 7.05.2019: Trotz eines erwartungsgemäß verhaltenen Jahresauftakts beim Umsatz in Europa und Asien sowie beim Ergebnis zeigte sich die Auftragslage des ElringKlinger-Konzerns in den ersten drei Monaten 2019 durchaus robust. Der Auftragseingang legte währungsbereinigt um 0,5 % auf 476,7 Mio. EUR zu (Q1 2018: 474,2 Mio. EUR), der Auftragsbestand zum 31. März 2019 um 2,6 % auf 1.054,1 Mio. EUR (Q1 2018: 1.027,2 Mio. EUR). Vor diesem Hintergrund rechnet der Konzern weiterhin damit, 2019 das Wachstum der globalen Automobilproduktion im Umsatz organisch um 2 bis 4 Prozentpunkte zu übertreffen. Hinsichtlich der Ertragslage geht ElringKlinger von einer Verbesserung in den kommenden Quartalen wie geplant aus, so dass die für die EBIT-Marge vor Kaufpreisallokation anvisierte Bandbreite von rund 4 bis 5 % im laufenden Geschäftsjahr erreicht wird. Dazu tragen plangemäß konzernweite Kosteneinsparungen, die Stabilisierung der Materialpreissituation inkl. Zölle sowie positive Effekte aus Optimierungsmaßnahmen bei. Wichtige Voraussetzung für diese erwartete Ergebnisentwicklung ist allerdings, dass sich keine weiteren externen Effekte als wesentliche Belastungsfaktoren einstellen und sich die globalen Märkte wie erwartet im zweiten Halbjahr erkennbar erholen.

Update 7.08.2019: Die Rahmenbedingungen bleiben für die Automobilbranche weiterhin herausfordernd. Die wesentlichen Märkte in China, Nordamerika und Europa zeigen für das Gesamtjahr eine rückläufige Entwicklung an. Es ist daher davon auszugehen, dass die Ergebnislage von ElringKlinger durch die Markteintrübungen beeinträchtigt wird. Gleichzeitig steuert der Konzern dieser Entwicklung durch mehrere Maßnahmen entgegen: ElringKlinger hat bereits in der ersten Jahreshälfte ein umfangreiches internes Kostensparprogramm aufgelegt, das sich weiter entfalten wird. Daneben ist beim Thema US-Zölle mit ersten Erstattungen durch Ausnahmegenehmigungen zu rechnen. ElringKlinger geht zudem von einem Erlös aus einem Immobilienverkauf im höheren einstelligen Millionen-Euro-Bereich bis zum Geschäftsjahresende aus. Darüber hinaus werden die Kostenstrukturen am Schweizer Werk sowie an den nordamerikanischen Standorten weiter optimiert. Insgesamt führen diese verschiedenen Effekte dazu, dass der Konzern auch unter den erschwerten Rahmenbedingungen weiterhin eine EBIT-Marge vor Kaufpreisallokation von rund 4 bis 5 % anstrebt. Dabei wird vorausgesetzt, dass sich keine weiteren externen Effekte als wesentliche Belastungsfaktoren einstellen und sich die Märkte nicht schwächer als derzeit erwartet entwickeln.

Termine 2019

  
19.02. vorläufiges Ergebnis
27.03. Veröffentlichung Geschäftsbericht
07.05. Ergebnis 1.Quartal
16.05. Hauptversammlung
07.08. Ergebnis Halbjahr
06.11. Ergebnis 3.Quartal
Aktualisiert am 07.08.2019, powered by Finance Base AG