Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Discount Call Plus auf DAX

Geld Brief Änderung Brief
4,97 € 5,00 0,00%
22.02.17 Frankfurt Zertifikate
WKN: PB8A3H
ISIN: DE000PB8A3H1
Typ: Zertifikat

Stammdaten und Kennzahlen

Produkttyp Capped Call Plus Optionsschein
Letzter Handelstag 16.02.2017
Basiswert Kurs Änderung Ratio
DAX 11.904,12 -0,48% 0,01
Schwelle Niveau Abstand absolut Abstand relativ Abstand relativ p.a.
Strike 9.800
Cap 10.300
Cap-Barrierenkurs 9.800

Stammdaten Details

Autom. Ausübung ja
Physische Lieferung nein
Ausübungsart europäisch
Kündigungsmöglichkeit nein
Ausgabetag 19.08.2016
Ausgabepreis 3,66 €
Erster Handelstag 19.08.2016
Letzter Handelstag 16.02.2017
Bewertungstag 17.02.2017
Handelsmindestgröße 1
Quanto nein
Länderklassifikation des Emittenten Deutschland
Höchstbetrag 5,00 Pkt.

Kennzahlen Details

Berechnungsgrundlage

Berechnungszeitpunkt -
Kurszeitpunkt -
Kurs Geld -
Kurs Brief -
Das Zertifikat ist seit dem 16.02.2017 nicht mehr börslich handelbar.

Realtime-Kursdaten

4,97 Geld / Brief (in Euro) Änderung Geld
4,97 / 5,00 0,00%
( 20.000 Stk / 20.000 Stk ) Zeit: 22.02.17

Emittent des Zertifikats (WKN: PB8A3H)

Emittent BNP Paribas
Wertpapier Dieses Wertpapier beim Emittenten

Über dieses Wertpapier (WKN: PB8A3H)

Als Erweiterung des klassischer Discount Calls haben Discount Calls Plus einen Sicherheitspuffer bis zur Höhe des Basispreises / Untere Grenze. Wenn diese Barriere während der Laufzeit nie verletzt wird, erfolgt automatisch die maximal mögliche Auszahlung. Andernfalls, d.h. wenn die Barriere verletzt wird, hält man praktisch nur noch einen klassischen Discount Call.
DDV - Trend des Monats
Frage: Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?