Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Faktor 6x Long Zertifikat auf WTI Rohöl NYMEX Rolling

Geld Brief Änderung Brief
0,001 € - -100,00%
09.10.17 Frankfurt Zertifikate
WKN: CR938N
ISIN: DE000CR938N2
Symbol:
Typ: Zertifikat

Stammdaten und Kennzahlen

Produkttyp Faktor Tracker Long Zertifikat
Letzter Handelstag Open end
Basiswert Kurs * Änderung
WTI Rohöl NYMEX Rolling 52,0747 $ -0,22%
* Achtung! Der angegebene Basiswertkurs ist eine Indikation und bezieht sich ggf. auf einen Future mit abweichender Fälligkeit.

Stammdaten Details

Autom. Ausübung ja
Partizipationsfaktor 600 %
Physische Lieferung nein
Kündigungsmöglichkeit ja
Ausgabetag 19.03.2015
Ausgabepreis 9,35 €
Erster Handelstag 20.03.2015
Letzter Handelstag Open end
Handelsmindestgröße 1
Quanto nein
Länderklassifikation des Emittenten Deutschland

Kennzahlen Details

Spread rel. 100,00 %

Berechnungsgrundlage

Berechnungszeitpunkt 19.10.17 09:48:44
Kurszeitpunkt 09.10.17 15:03:59
Kurs Geld 0,00 €
Kurs Brief 0,00 €
Das Zertifikat ist seit dem 09.10.2017 nicht mehr börslich handelbar.

Realtime-Kursdaten

0,001 Geld / Brief (in Euro) Änderung Geld
0,001 / -   0,00%
( 500.000 Stk / 0 Stk ) Zeit: 09.10.17

Emittent des Zertifikats (WKN: CR938N)

Emittent Commerzbank AG
Wertpapier Dieses Wertpapier beim Emittenten

Über dieses Wertpapier (WKN: CR938N)

Die Wertentwicklung des Hebelprodukts orientiert sich an der Kursentwicklung des Basiswertes, die dem Anleger sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Kursen zu 600,00% angerechnet wird.
Das Hebelprodukt kann durch den Emittenten mit einer Frist von 30 Tagen zum 30.06.2015 vorzeitig gekündigt werden. Danach ist eine Kündigung unter Einhaltung der gleichen Frist alle 3 Monate zulässig.
Aufgrund des Hebelfaktors sind starke Kursverlust bis hin zu einem Totalverlust (KO-Ereignis) möglich.