Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Discount/Diskont-Zertifikate

In fast allen Marktlagen die bessere Alternative zur Aktie.

Über Diskont-Zertifikate investieren Anleger in einen Basiswert, ohne den kompletten Marktpreis zahlen zu müssen - daher auch der Begriff Diskont (= Abschlag). Der Preis dafür ist eine auf einen bestimmten Höchstbetrag - den so genannten Cap - begrenzte Partizipation an der Wertsteigerung der Aktie bzw. des Index. Anleger erhalten bei Fälligkeit den Höchstbetrag (maximaler Auszahlungsbetrag), sobald der Aktienkurs oder Indexstand den festgesetzten Höchstbetrag erreicht oder überschreitet. Wenn der Kurs des Basiswertes bei Fälligkeit den Cap nicht erreicht, erhält der Anleger entweder den Basiswert oder ihm wird - je nach Produktspezifikation - ein entsprechender Geldbetrag ausgezahlt.

Ein Diskont-Zertifikat mit einer Laufzeit von zum Beispiel 15 Monaten und einem Cap von 110 Euro kostet bei einem Kurs des Basiswertes von 100 Euro möglicherweise nur 80 Euro - was bezogen auf den Kurs des Basiswertes einen Abschlag von 20 Euro (20 Prozent) bedeutet.

Im günstigsten Fall steigt der Zertifikatskurs von 80 auf 110 Euro. Der maximale Ertrag liegt somit bei 37,5 Prozent (110/80). Andererseits schützt der 20-prozentige Abschlag den Anleger bis zu einem gewissen Grad vor Verlusten (Risikopuffer): Erst wenn der Aktienkurs um mehr als 20 Prozent - auf ein Niveau unter 80 Euro - sinkt, wird der Emissionspreis des Diskont-Zertifikats unterschritten und dem Anleger entsteht ein Verlust, der jedoch immer geringer ausfällt als eine vergleichbare Investition im Basiswert.

Im genannten Beispiel hat man also einen Risikopuffer von 20 Prozent bei einem Ertragspotenzial von 37,5 Prozent. Die Grafik veranschaulicht den Risikopuffer, der durch einen niedrigeren Einstandskurs und das begrenzte Ertragspotenzial erreicht wird. Erst ab dem Outperformance-Punkt erzielt man mit einer Direktanlage im Basiswert höhere Erträge.



> > Nächste Seite: Szenario-Analse: Wie funktionieren Diskont-Zertifikate?
   
  In fast allen Marktlagen die bessere Alternative zur Aktie.
  Szenario-Analse: Wie funktionieren Diskont-Zertifikate?
  Die Wechselwirkung zwischen Cap und Discount
  Discount-Zertifikate intern - Konstruktion
  Discount-Zertifikate bewerten - Kennzahlen
  Das richtige Discount-Zertifikat finden...