Top-Thema

17:06 Uhr
ROUNDUP: Weiter Suche nach Niki-​Investor - Lauda attackiert Lufthansa

Zweite Reihe: MDAX mit leichten Zugewinnen

Dienstag, 19.09.2017 17:14 von ARIVA.DE

Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den MDAX gegenwärtig freundlich. Der Auswahlindex gewinnt 182 Punkte hinzu.

Überwiegend optimistisch gestimmt sind derzeit die privaten und institutionellen Anlegern an der Börse. Der MDAX kann leicht zulegen (Plus 0,18 Prozent). Das Aktienbarometer kommt nunmehr auf 25.447 Punkte.

Die Titel von Südzucker, Covestro (Covestro Aktie) und Metro (Stammaktie) ragen unter den Indexmitgliedern zur Stunde besonders hervor. Deutlich ist der Kursanstieg für die Aktie von Südzucker. Kursplus gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 2,86 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 19,05 Euro. Die Südzucker (Südzucker Aktie) AG ist eines der führenden Unternehmen in der europäischen Ernährungsindustrie. Südzucker setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 6,48 Mrd. Euro um, das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 214 Mio. Euro. Auch das Wertpapier von Covestro hat sich ordentlich verteuert. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag gewann es 2,16 Prozent an Wert hinzu. Für die Aktie von Covestro liegt der Preis bei 71,40 Euro. Das Papier von Metro (Stammaktie) kommt gegenwärtig auf eine Verteuerung von 1,71 Prozent. Zuletzt notierte das Wertpapier bei einem Kurswert von 16,99 Euro.

Am Ende des MDAX rangieren aktuell die Papiere von Hugo Boss, Grand City Properties und Talanx. Das Schlusslicht bildet die Aktie von Hugo Boss (Hugo Boss Aktie). Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse gegenwärtig 71,34 Euro für das Papier von Hugo Boss. Es hat sich damit um 3,78 Prozent verbilligt. Auch das Wertpapier von Grand City Properties verzeichnet Kursverluste. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor es 1,74 Prozent an Wert. Die Aktie von Grand City Properties notierte zuletzt bei 18,31 Euro. Auf dem drittletzten Platz in der Indexrangliste liegt das Papier von Talanx mit einem Minus von 0,80 Prozent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 34,52 Euro.

Der heutige Preisanstieg verbessert die Bilanz des MDAX für das laufende Kalenderjahr etwas. Entwicklung seit Beginn dieses Jahres: 14,69 Prozent. Der MDAX besteht aus 50 Unternehmen aus klassischen Sektoren. In einer Rangliste nach Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz folgen diese Gesellschaften auf die DAX-Unternehmen. Zu den klassischen Sektoren gehören unter anderem die Branchen Chemie, Maschinenbau, Pharma und Finanzen.