Top-Thema

Yukon Gold: Nevada Zinc – Auf den Spuren der Quelle zahlreicher, goßer Goldnuggets

Donnerstag, 06.10.2016 07:39 von

Wir hatten bereits über das sehr aussichtsreiche VIP-Goldprojekt von Nevada Zinc (WKN A14P3D / TSX-V NZN) im kanadischen Yukon berichtet, das das Unternehmen neben seinem vielversprechenden Zinkprojekt Lone Mountain besitzt. Doch das Unternehmen hat im Yukon noch weitere Eisen im Feuer. Unter anderem das so genannte Livingstone-Projekt, auf dem von Goldschürfern immer wieder enorme Goldnuggets gefunden werden. Und Nevada Zinc ist zuversichtlich, die Quelle dieses Goldes aufspüren zu können!

Goldnuggets mit 8 und 12 Unzen Gewicht; Quelle: Nevada Zinc

Goldnuggets mit 8 und 12 Unzen Gewicht; Quelle: Nevada Zinc

Denn fünf nach Westen fließende Bäche, von denen vier ihren Oberlauf auf dem Livingstone-Projekt von Nevada Zinc haben, lieferten seit dem ursprünglichen Klondike Gold (Goldkurs) Rush einige der größten Seifengoldnuggets des Yukon. Einzelne Goldnuggets hatten dabei ein Gewicht von bis zu 39 Unzen! Und das Unternehmen erwarb vor Kurzem zusätzliche Claims, die den Oberlauf des Little Violet Creek abdecken, wo in den vergangenen Jahren unter anderem Goldnuggets mit einem Gewicht von 8 und 12 Unzen gefunden wurden!

Zudem deuten bereits von Nevada Zinc durchgeführte Explorationsarbeiten an, dass sich das Unternehmen auf dem richtigen Weg befindet. Denn Nevada Zinc entdeckte an der Schlüsselstelle des Projekts Livingstone unter anderem Goldgehalte von bis zu 10 Gramm pro Tonne in Geröll und Quarz-Karbonat-Bleiglanz-Pyrit-Vererzung in einem Aufschluss im Festgestein. Und diese Gold-Silber-Vererzung deckt sich direkt mit starken geochemischen Multielement-Anomalien im Boden sowie mit starken geophysikalischen IP-Anomalien (Induzierte Polarisation), wobei letztere sich bis zur Grenze des Untersuchungsgebiets erstrecken, was eine Strecke von mindestens 800 Metern bedeutet.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.