Top-Thema

09:41 Uhr +2,00%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Keine Panik - Gewinne nach Italien-​Referendum

Wirtschaftsministerium erwartet starke Zunahme der E-Auto-Kaufprämien

Freitag, 25.11.2016 12:20 von

Das Wirtschaftsministerium hat erst 6500 Anträge für die Kaufprämie auf Elektroautos gezählt. Die Behörde hofft, dass bald mehr Deutsche die Autos kaufen. Wie sie die Autobauer auf Trapp bringt.

Das Wirtschaftsministerium rechnet mit anziehenden Verkäufen bei Elektroautos. Das sagte Wolfgang Scheremet, der die Abteilung Industriepolitik leitet, der WirtschaftsWoche. Zwar seien die Abrufzahlen bei der Kaufprämie für Elektroautos mit rund 6500 Anträgen derzeit „noch gering“, so Scheremet. „Wir gehen aber davon aus, dass der Verkauf von Elektrofahrzeugen in den kommenden Monaten steigt. So haben derzeit beispielsweise Flottenbetreiber noch keine Anträge gestellt. Wenn diese kommen und die Zahl der Ladestationen steigt, werden die Antragszahlen nach unserer Einschätzung anziehen“, sagte Scheremet.

Scheremet bekräftigte das Ziel der Regierung, dass auf Deutschlands Straßen bis zum Jahr 2020 eine Million Elektroautos fahren sollen. Bei derzeit 45 Millionen zugelassenen Pkws in Deutschland wären das circa 2,2 Prozent. Damit sind seine Ziele etwas bescheidener als die von Volkswagen. VW-Markenchef Herbert Diess hatte am Dienstag angekündigt, dass Volkswagen (VW Aktie) bis zum Jahr 2025 „eine Million Elektroautos pro Jahr verkaufen“ wolle – allerdings weltweit.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.