Top-Thema

Wirecard: Neue Kooperationen im Wochentakt!

Freitag, 14.10.2016 14:19

Kommentar von Hermann Pichler

Lieber Leser,

der Online-Payment-Spezialist Wirecard kann weiterhin eine Kooperation nach der nächsten vermelden. In den letzten Wochen hatte das Unternehmen aus Aschheim bei München Partnerschaften mit dem chinesischen Amazon-Rivalen Alibaba, dem türkischen Online-Reiseanbieter Otelz.com und Lufthansa Miles & More vereinbart. Nun hat sich Wirecard mit der ADAC-Tochtergesellschaft Europe Net über eine Zusammenarbeit verständigt. Gemeinsam will man eine Prepaid-Karte entwickeln, die sich gezielt an Speditionsfirmen richtet. Der Gedanke ist der, dass die Speditionen die Karten mit Geld aufladen und an ihre Fahrer aushändigen. Kommt es beim Speditionsfahrzeug zu einem Schaden oder einer Panne, sollen die anfallenden Kosten schnell und unkompliziert mithilfe der Karte beglichen werden können. Es ist geplant, dass dieses Angebot sukzessive auf alle 33 Länder im einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA) ausgeweitet wird.

Darüber hinaus konnte Wirecard mit dem auf virtuelle Kartentechnologie spezialisierten Unternehmen Conferma eine Kooperation schließen. Conferma verfügt über ein großes Netzwerk an Reiseanbietern und verhilft dem TecDAX-Unternehmen auf diese Weise zu neuen Kunden und neuen Märkten. Über die Plattform von Conferma soll die „Virtual Supplier Payment Card“ von Wirecard eingeführt werden. Hierdurch wird Wirecard mit seiner virtuellen Kreditkarte neben Europa auch in die Asien-Pazifik-Region vorstoßen. Auch eine weltweite Implementierung soll geplant sein.

Wirecard profitiert von der Fokussierung auf wachstumsstarke Geschäftsfelder wie den Internethandel und Mobile Payment. Die Aktie konnte sich nach der Leerverkaufsattacke im Februar deutlich rehabilitieren. Seit Mitte März befand sich das Papier zumeist in einer Aufwärtsbewegung, so dass die zuvor erlittenen Kursverluste weitestgehend wettgemacht werden konnten. In den letzten Tagen ist das Pendel allerdings wieder leicht nach unten ausgeschlagen.

Anzeige

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.