Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

29.04.17
ROUNDUP 2: EU vor Brexit-​Verhandlungen ungewöhnlich einig

Wirecard: Chinesen lassen die Kassen klingeln!

Donnerstag, 24.11.2016 09:45

Kommentar von Hermann Pichler

Lieber Leser,

der Zahlungsdienstleister Wirecard und der chinesische App-Entwickler Alipay wollen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit in Europa weiter ausdehnen. Alipay hat eine Smartphone-Anwendung entwickelt, mit denen chinesische Touristen in Europa bargeldlos bezahlen können. Hierzu wird auf dem Handy ein Barcode eingescannt, um die Überweisung vorzunehmen. Das deutsche TecDAX-Unternehmen aus Aschheim bei München fungiert dabei als Zahlungsabwickler im Hintergrund und kassiert für jede Transaktion eine Gebühr. Diese mobile Zahlungsmöglichkeit wird bislang in zahlreichen Läden in Großbritannien, Frankreich und Deutschland angeboten. „Es gilt, Alipay an Verkaufsstellen in ganz Europa auszurollen“, sagte Wirecard-CEO Markus Braun. Unterstützung bekommt Braun von der für das Europageschäft zuständigen Alipay-Managerin Rita Liu. Die vor einem Jahr gestartete Zusammenarbeit mit mehreren Einzelhändlern sei sehr vielsprechend angelaufen, betonten beide. So habe sich der Umsatz am Münchener Airport bei chinesischen Kunden fast verdoppelt. Seit Juli akzeptieren dort 70 Läden das mobile Bezahlen via Alipay-App.

Das Geschäft ist aus vielerlei Gründen höchst lukrativ. Zum einen kommen immer mehr Chinesen nach Europa. Zuletzt wurden im Jahr rund 10 Mio. Touristen aus dem Reich der Mitte registriert. Zum zweiten präsentieren sich die Chinesen fernab der Heimat sehr ausgabefreudig. Während der durchschnittliche Kunde den Wirecard-Daten zufolge pro Einkauf 60 bis 70 Euro ausgibt, liegt die Summe bei chinesischen Touristen im Schnitt bei mehr als 500 Euro. Und zu guter Letzt sind die in Europa akzeptierten Kreditkarten in Fernost weniger verbreitet, so dass Chinesen auf ihren Reisen bislang zumeist in bar bezahlt haben. Demnach sind die Wachstumschancen für das bargeldlose Bezahlen via Handy-App sehr groß.

Anzeige

GRATIS-REPORT enthüllt:

Erfahren Sie in diesem Report alles über den nächsten Mega-Boom, der die Aktienmärkte im Sturm erobern wird! Wir schenken Ihnen heute den Report, für den gerade jeder Investor Schlange steht!

Er enthält die ganze Wahrheit über 4 Aktien, die jetzt vor historischen Kursausbrüchen stehen. Der voraussichtliche Gewinn: +1.000 %! Fordern Sie den Report jetzt kostenlos an!

KLICKEN SIE JETZT HIER!