Top-Thema

07:36 Uhr
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: EZB dürfte Dax über 11 000 führen

Wird die Gold-Rallye fort gesetzt? Das sind die Indikatoren

Mittwoch, 19.10.2016 16:08

Langfristig betrachtet befindet sich der Goldpreis im Abwärtstrend. Doch in diesem Jahr sah es nach einem Comeback des Edelmetalls aus. Niemals zuvor war die Nachfrage nach physischem Gold so hoch im ersten Halbjahr 2016. Doch weshalb bricht der Kurs dann doch wieder unter die wichtige Marke von 1.300 Dollar? Fehlsignal oder Verschärfung des Abwärtrends? Antworten hat Christian Köker von HSBC.

Loading video ...


Gerade beim Goldpreis sind wichtige Marken einfach zu merken: Nach oben gilt es die 1.300 Dollar zu durchbrechen. Nach unten sollte die Unterstützung bei 1.200 Dollar halten. Doch ganz so einfach ist die Analyse dann doch nicht. Welche Hürden und Risiken aktuell sowohl aus wirtschaftlicher und politischer Seite beim Goldpreis lauern und mit welchem Produkt Sie auf der richtigen Seite stehen, erfahren Sie im Gespräch zwischen Moderatorin Johanna Claar und Experte Christian Köker von HSBC.