Top-Thema

09.12.16 +0,72%
Aktien New York Schluss: Ungebrochene Kauflust sorgt für weitere Rekorde

Winston Gold Mining Corp.: Übernahme hochgradiger Gold-Minen mit 22,8 g/t Gold bzw. 11,66 g/t Gold - Neustart der Gold-Produktion in Kürze - 378% mit dieser Gold-Aktie - Strong Outperformer

Montag, 28.11.2016 12:00 von


Übernahme hochgradiger Gold-Minen mit 22,8 g/t Gold bzw. 11,66 g/t Gold - Neustart der Gold-Produktion in Kürze - 378% mit dieser Gold-Aktie - Strong Outperformer

Winston Gold Mining Corp. (ISIN: CA97562R1064, WKN: A2AKJA, Ticker: 1W9, CSE: WGC:CNX) freut sich bekanntzugeben, dass AktienCheck Research den nachfolgenden Artikel über das Unternehmen geschrieben hat:

Übernahme hochgradiger Gold-Minen mit 22,8 g/t Gold bzw. 11,66 g/t Gold - Neustart der Gold-Produktion in Kürze - 378% mit dieser Gold-Aktie - Strong Outperformer

Link zum vollständigen Artikel von AktienCheck Research über Winston Gold Mining Corp.:

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Uebernahme_hochgradiger_Goldprojekte_22_8_g_t_Gold_bzw_11_66_g_t_Gold_378_dieser_Gold_Aktie-7569078

Zusammenfassung:

Gold hat an den Aktienmärkten zu altem Glanz zurückgefunden. Gold steht vor dem nächsten Superzyklus. Unser heutiger Gold-Aktientip Winston Gold Mining Corp. (ISIN: CA97562R1064, WKN: A2AKJA, Ticker: 1W9, CSE: WGC:CNX) bietet Ihnen die Möglichkeit vom nächsten großen Gold-Rausch überproportional zu profitieren. Der vielversprechende kanadische Gold Explorer hat zwei hochgradige Gold-Projekte mit erstklassigen Gold-Konzentrationen von 22,8 g/t Gold bzw. 11,77 g/t Gold übernommen. Die hochklassigen Gold-Projekte sollten kurzfristig wieder in Produktion gebracht werden und baldmöglichst positiven Cash-flow für die Aktionäre generieren. Mutigen und risikobereiten Investoren winkt eine Kurschance von bis zu 378% mit den Gold-Aktien von Winston Gold Mining Corp.

Die erfolgreichen Bergbau-Profis von Winston Gold Mining Corp. wollen die hochgradigen Gold-Projekte schnellstmöglich wieder in Produktion bringen. Dabei wollen sich die Top-Manager unseres neuen Gold-Aktientips zunächst auf die hochgradig mit Gold vererzten Abschnitte konzentrieren. Mit der anfängliche Jahresproduktion von nur 50.000 Unzen Gold pro Jahr sollen die Kapitalkosten und die Verwässerung für die Aktionäre so gering wie möglich gehalten werden. So soll ein hoch profitabler Gold-Produzent mit anfänglichen Umsätzen von rund $60 Mio. pro Jahr entstehen.

Das Top-Management unseres aktuellen Gold-Aktientips Winston Gold Mining Corp. überzeugt durch seinen exzellenten Track Rekord. Bergbau-Profi Harold (Mike) Gunsinger hat bereits mehrere Minen wieder in Produktion gebracht. Der erfolgreiche Minen-Profi hat für Minenriesen wie Placer Dome gearbeitet und weiß wie man historische Minen auch mit kleinem Budget schnellstmöglich wieder in Produktion bringen kann.

Im Vergleich zu anderen Junior-Goldproduzenten erscheinen die Gold-Aktien von Winston Gold Mining Corp. deutlich unterbewertet. Lake Shore Gold wurde Anfang diesen Jahres für $540 Mio. von Tahoe Resources übernommen. Lake Shore Gold produzierte zu diesem Zeitpunkt 100.000 Unzen Gold pro Jahr. Unser neuer Gold-Aktientip Winston Gold Mining Corp. könnte damit bei der anfänglichen Jahresproduktion von 50.000 Unzen Gold pro Jahr auf einen Wert von $250 Mio. kommen. Das wäre mehr als 11mal soviel als der aktuelle Börsenwert von rund 15 Mio. EUR von Winston Gold Mining Corp. Unser neuer Gold-Aktientip Winston Gold Mining Corp. bietet mutigen und risikobereiten Investoren daher eine spannende Vervielfachungschance.

Die bestens vernetzten Top-Geologen unseres neuen Gold-Aktientips Winston Gold Mining Corp. (ISIN: CA97562R1064, WKN: A2AKJA, Ticker: 1W9, CSE: WGC:CNX) halten unterdessen Ausschau nach weiteren hochgradigen Gold-Projekten. Wir rechnen daher in den kommenden Monaten mit der Übernahme weiterer unterbewerteter Gold-Projekte durch Winston Gold Mining Corp.

"Strong Outperformer" lautet daher unsere Ersteinschätzung für die Gold-Aktien von Winston Gold Mining Corp. (ISIN: CA97562R1064, WKN: A2AKJA, Ticker: 1W9, CSE: WGC:CNX). Das Kursziel auf Sicht von 12 Monaten veranschlagen wir für unseren Gold-Aktientip zunächst auf 0,75 EUR. Das entspricht einer Kurschance von 259% für mutige und risikobereite Investoren. Auf Sicht von 24 Monaten halten wir ein Kursziel von 1,00 EUR für die Gold-Aktien von Winston Gold Mining Corp. für realistisch. Das entspricht einer Kurschance von 378% für unseren neuen Gold-Aktientip.

Link zum vollständigen Artikel von AktienCheck Research über Winston Gold Mining Corp.:


Über Winston Gold Mining Corp.:

Winston Gold Mining Corp. ist ein Gold Junior mit Fokus auf fortgeschrittene, hochgradige Gold-Projekte. Die Gold-Projekte sollten mit niedrigen Produktionskosten baldmöglichst in Produktion gebracht werden. Winston Gold Mining Corp. hat zwei hochgradige Goldprojekte übernommen. Das Winston Gold-Projekt nahe Helena, Montana und das Gold Ridge-Projekt nahe Wilcox, Arizona. Beide historische Gold-Minen sollen mit modernen Explorationsmethoden weiterentwickelt und baldmöglichst wieder in Produktion gebracht werden.

Für weitere Information über Winston Gold Mining Corp. kontaktieren Sie bitte:

Murray Nye, Chief Executive Officer

Suite 201-919 Notre Dame Avenue Winnipeg
Manitoba, R3E 0M8
Canada

Telephone: (204) 989-2434
E-mail: murray@winstongold.com

Die CSE hat diese Pressemitteilung werde geprüft noch genehmigt.

Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die keine historischen Tatsachen darstellen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung könnten - jedoch nicht darauf beschränkt - die Ziele oder zukünftigen Pläne des Unternehmens beinhalten. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, jene Risiken, die in den öffentlichen Dokumenten des Unternehmens beschrieben werden, die auf SEDAR veröffentlicht wurden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, vernünftig sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gelten und keine Gewährleistung abgegeben werden kann, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeitrahmen bzw. überhaupt eintreten werden. Das Unternehmen schließt eine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung seiner zukunftsgerichteten Informationen, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, aus - es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Weder die CSE noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen derCSE) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Interessenkonflikte:

Die aktiencheck.de AG und mit ihr verbundene Unternehmen haben mit der gegenständlichen Gesellschaft Winston Gold Mining Corp. eine kostenpflichtige Vereinbarung zur Erstellung der redaktionellen Besprechung getroffen.
Bei den Veröffentlichungen von AC Research handelt es sich ausdrücklich nicht um Finanzanalysen. Vielmehr sind die Besprechungen von Aktien als Vorstellungen rein werblichen Charakters zu werten.

Die Auftraggeber und/oder deren Mitarbeiter und/oder deren Auftraggeber sind Aktionäre der Winston Gold Mining Corp. Es besteht also ein Interessenkonflikt nach §34 WpHG auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.
Ferner geben wir zu bedenken, dass die Auftraggeber dieser Studie in naher Zukunft beabsichtigen könnten, sich von eigenen Aktienbeständen in der Winston Gold Mining Corp. zu trennen und damit von steigenden Kursen der Aktie profitieren werden. Auch hieraus ergibt sich ein entsprechender Interessenkonflikt.

Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Researchfirmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zu einer symmetrischen Informations-/ und Meinungsgenerierung.

Weder der Redakteur noch ein Mitglied des Haushalts des Redakteurs der aktiencheck.de AG besitzen Wertpapiere der besprochenen Gesellschaft.