Wiesenhof-Mutter PHW investiert Millionen in neues Zentrallabor

Freitag, 17.02.2017 13:30 von dpa-AFX

LOHNE (dpa-AFX) - Der Marktführer bei Geflügelfleisch, die Wiesenhof-Mutter PHW, hat in ein neues Zentrallabor in Lohne zwei Millionen Euro investiert. Das neue Labor sei nach dem verheerenden Brand eines Geflügelschlachthofes der Unternehmensgruppe im vergangenen Jahr in der Stadt ein Bekenntnis zum Standort Lohne, sagte PHW-Vorstandschef Peter Wesjohann am Freitag. "Nur wenige Lebensmittelhersteller verfügen über ein eigenes Zentrallabor", sagte der Unternehmenschef. In Niedersachsen beschäftige PHW 2700 Mitarbeiter, davon allein 1000 in Lohne. Insgesamt nehmen die 24 Labormitarbeiter rund 600 Analysen pro Tag vor und beproben frisches Fleisch ebenso wie Tiefkühlprodukte./eks/DP/stb