Wie man ins Internet hineinruft...

Mittwoch, 14.09.2016 16:20 von

Amazon will den vernetzten Lautsprecher Echo zur Schaltzentrale im vernetzten Zuhause machen. Mit dem Gerät kann der Kunde Musik hören, die Heizung regulieren oder im Internet bestellen. Nun kommt Echo nach Deutschland.

Amazon wird seinen smarten Lautsprecher Echo auch in Europa als persönlichen digitalen Alltagsassistenten im Haushalt etablieren. In „diesem Herbst“ soll der vernetzte Lautsprecher mit Sprachsteuerung in Deutschland erstmals außerhalb des englischsprachigen Raums auf den Markt kommen, kündigte Amazon-Manager David Limp in London an. Außerdem werde das Amazon-Gerät dann auch in Großbritannien verfügbar sein. Der Online-Händler will den Lautsprecher zur zentralen Anlaufstelle bei der Steuerung des vernetzten Heims machen.

Echo wurde vor zwei Jahren in den USA eingeführt. Er ist mit der Spracherkennungstechnologie Alexa von Amazon ausgestattet, die mit Lösungen wie Google Now, Siri von Apple (Apple Aktie) und Cortana von Microsoft (Microsoft Aktie) konkurriert. Dank offener Schnittstellen kann der Lautsprecher nicht nur auf Zuruf Musik abspielen, sondern auch verschiedenste Aufgaben erledigen: Etwa einen Wecker stellen, eine Einkaufsliste ergänzen, ein Taxi rufen oder alle möglichen Fragen mit Hilfe von Internet-Quellen wie der Wikipedia beantworten.

Echo kann außerdem zur Kontrolle des Smarthome genutzt werden und beispielsweise die Beleuchtung steuern oder das Garagentor öffnen. Zum Geschäftsmodell gehört auch, dass per Sprachbefehl Waren bei Amazon (Amazon Aktie) bestellt werden können.

Unter den Partner zum Start in Deutschland sind die Taxi-App „MyTaxi“, die Musikdienste Spotify und TuneIn, der Heizungs-Vernetzer Tado, die Rezepte-Portale Chefkoch.de und Kitchen Stories sowie Medien wie „Bild“, „Tagesschau.de“, n-tv und „Spiegel Online“.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.