Wie geplant - Kion geht steil

Donnerstag, 22.09.2016 11:21

Wie erwartet hat das Kaufsignal durch Erreichen eines neuen Allzeithochs bei dem Flurfahrzeughersteller Kion eine Rallye ausgelöst. Die Aktie klettert seitdem kontinuierlich weiter. Außer Spekulationen eines BerneckerBörsenbriefs über eine mögliche Übernahme von Kion durch den Großaktionär Weichai, der ja bereits 40,2 Prozent der Anteile hält, gab es keine fundamentalen Neuigkeiten, die den Kursanstieg begründen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.