Top-Thema

22:38 Uhr +0,15%
Aktien New York Schluss: Freundlich - Endspurt in den letzten Handelsminuten

Weltwirtschaft wächst - aber CO2-Ausstoß bleibt stabil

Montag, 14.11.2016 05:20 von

MARRAKESCH (dpa-AFX) - Trotz Wirtschaftswachstums ist der weltweite Ausstoß an Kohlendioxid (CO2) aus fossilen Brennstoffen das dritte Jahr in Folge kaum gestiegen. Das könne möglicherweise Zeichen einer Trendwende gegenüber dem Jahrzehnt vor 2013 sein, in dem die Emissionen jährlich um 2,3 Prozent gestiegen waren, erklärte der Forschungsverbund "Global Carbon Project". Für Jubel sei es aber noch zu früh - es bleibe abzuwarten, ob der Trend anhalte. Zudem genüge das derzeitige Niveau nicht, um die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen.

Im vergangenen Jahr blieb der Ausstoß an Kohlendioxid nach dem am Montagmorgen in der Fachzeitschrift "Earth System Science Data" veröffentlichten Bericht weltweit stabil. 2014 war er um 0,7 Prozent gewachsen. Für das laufende Jahr rechnen die Wissenschaftler mit einem Zuwachs von 0,2 Prozent.

In den vergangenen drei Jahren wurden den Autoren zufolge durchschnittlich jeweils etwa 36,4 Milliarden Tonnen Kohlendioxid ausgestoßen. Die Stabilisierung ist den Wissenschaftlern zufolge vor allem einem geringeren Kohleverbrauch in China zu verdanken./hrz/DP/zb