Top-Thema

19:53 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Freundlich - S&P 500 endet erstmals über 2600

WDH/Deutsche Börse: Ermittlungen gegen Vorstandschef Kengeter gehen weiter

Montag, 23.10.2017 20:13 von dpa-AFX

(Wiederholung: Tippfehler in der Überschrift behoben.)

ESCHBORN (dpa-AFX) - Rückschlag für die Deutsche Börse in der Kengeter-Affäre: Das Frankfurter Amtsgericht habe ein Ende der Ermittlungen gegen Vorstandschef Carsten Kengeter und eine Einstellung des Verfahrens gegen eine Geldzahlung abgelehnt, teilte der Konzern am Montagabend überraschend mit. Bei den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft geht es unter anderem um den Vorwurf des Insiderhandels./stb/gl