Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

12:57 Uhr
Google-​Konkurrent: Kaum Wettbewerbs-​Fälle, in denen es um mehr ging

Was ist wenn Hillary Clinton die US-Wahl gewinnt? Und was wenn Donald Trump?

Donnerstag, 13.10.2016 15:57

Wie reagieren die Währungen dann aller Voraussicht nach? Wie spekulativ ist so ein Investment jetzt im Vorfeld? Gedankenspiele, was ist wenn, mit Michael Blumenroth von der Deutschen Bank.

Loading video ...


"Im Allgemeinen gehen wir bei der Deutschen Bank weiterhin von einem starken US-Dollar aus (eine Ausnahme ist, wie wir gleich sehen, der Yen). Bei einem Sieg Clintons sollte es generell einen stärkeren Kurs des US-Dollar gegen Industrieländer geben und eine Kursschwäche gegen Schwellenländer (Carry-Währungen). Bei einem Sieg Trumps verhält es sich umgekehrt - mit Ausnahme des Mexikanischen Peso, weil Trump das Freihandelsabkommen mit Mexiko und Kanada aufkündigen will, sollte er gewinnen.", sagt Michael Blumenroth im Gespräch mit Antje Erhard. Darauf zu handeln, sei in jeder Form sehr spekulativ - egal ob Trader auf Clinton oder Trump setzten. Ein paar Möglichkeiten zeigt Michael Blumenroth hier.