Warum Indien und nicht China die größte internationale Wachstumsmöglichkeit für Mastercard darstellt

Mittwoch, 15.02.2017 11:00

Inzwischen ist es normal. Mastercard (WKN:A0F602) hat vor Kurzem ein weiteres solides Quartal gemeldet. Die gesamten Nettoumsätze erreichten 2,76 Milliarden US-Dollar. Der verwässerte Gewinn pro Aktie betrug 0,86 US-Dollar. Beide Werte stellen eine Verbesserung von 9 % im Jahresvergleich dar. Das weltweit kursierende Dollar-Volumen stieg um gesunde 9 %, sobald die aktuellen Veränderungen in der EU in Betracht gezogen wurden und die neuen Transaktionen 17 % im Jahresvergleich erzielten.

Die Umsätze von Mastercard Services zeigten weiterhin große Gewinne und erhöhten sich um 21 % im Jahresvergleich. Unter der Sparte ?andere Umsätze? sammelt Mastercard verschiedene Posten. Dazu gehören zahlreiche Dienste wie…

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.