Top-Thema

18:11 Uhr +1,49%
Aktien Frankfurt Schluss: Dax-Rally geht weiter - Feierlaune wegen EZB

Warum der Brexit auch Chancen bietet

Mittwoch, 31.08.2016 18:00 von

Musterdepot-Stratege Alexander Kovalenko weiß um die negativen Auswirkungen des Brexit-Votums auf die Aktienmärkte. Dennoch warnt er vor einer allzu einseitigen Sicht auf die Entscheidung der Briten.

Das historische „Brexit“-Referendum liegt nun mehr als ein Monat zurück, und man kann vorsichtig ein erstes Fazit ziehen, zumindest was die Entwicklung des Aktienmarktes betrifft. Dank einer rechtzeitigen und effektiven Reaktion der Bank of England erwies sich der britische Leitindex FTSE 100 als sehr resistent und hat seit dem Tag des Referendums in der Originalwährung fast acht Prozent zugelegt.

Das Zwischenergebnis der ausländischen Anleger fällt natürlich deutlich schlechter aus, da das britische Pfund regelrecht eingebrochen ist. Dies mag kurzfristig für die internationalen Investoren, die in britischen Aktien investiert sind, schmerzhaft sein, stellt jedoch auf der anderen Seite eine gute Chance für die britischen Unternehmen dar. Denn fast 75 Prozent der Umsätze von FTSE 100 Mitgliedern werden in anderen Währungen erzielt. Die signifikante Abwertung des britischen Pfundes kann infolgedessen einen sehr positiven Effekt auf die Unternehmensgewinne haben.

Unseres Erachtens wird generell zu viel über potentielle negative Folgen des „Brexit“ gesprochen und zu wenig über die Chancen. Das Schweizer Beispiel zeigt, dass eine Volkswirtschaft auch außerhalb der Europäischen Union sehr erfolgreich sein kann, wenn man auf ein unternehmensfreundliches Klima, die Innovationskraft sowie auf die hohe Qualifikation der Erwerbstätigen setzt.

Der Goldpreis (Goldkurs) könnte künftig stärker schwanken

In diesem Monat ist der Preis für eine Feinunze Gold zu erstem Mal seit Mai 2016 wieder rückläufig – was wohl mit den Spekulationen auf eine Zinserhöhung in den USA zusammenhängt. Wenn US-Staatsanleihen plötzlich wieder mehr als einen halben Prozentpunkt höhere Renditen bringen, dann sieht der renditelose Rohstoff daneben nicht sehr attraktiv aus.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.