Wall Street setzt Erholung fort

Mittwoch, 28.09.2016 17:00 von

Zuletzt hat das TV-Duell zwischen Clinton und Trump die US-Anleger in Atem gehalten. Nun sorgen positive Daten aus der Industrie für Rückenwind. Mit Spannung werden die Reden einiger Fed-Mitglieder erwartet.

Die Anleger an der Wall Street bleiben nach weiteren positiven Signalen aus der US-Wirtschaft zuversichtlich. Der Leitindex Dow Jones Industrial knüpfte am Mittwoch im frühen Handel an seine Vortageserholung an und stieg um 0,25 Prozent auf 18 273,40 Punkte.

Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,14 Prozent auf 2162,85 Zähler nach oben. Der technologieorientierte Nasdaq 100 gewann 0,08 Prozent auf 4870,49 Punkte.

Nachdem am Dienstag neben der Fernsehdebatte zwischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton und ihrem Konkurrenten Donald Trump auch gute Daten zur Verbraucherstimmung in den USA Rückenwind verliehen hatten, kamen nun positive Signale aus der Industrie des Landes hinzu. Die Neuaufträge für langlebige Güter waren im August nicht wie erwartet gefallen, sondern hatten stagniert. Angesichts des starken Vormonatswerts sei das gar nicht so schlecht, sagte Analyst Bernd Krampen von der NordLB.

Im Handelsverlauf könnten dann noch Impulse von Reden einiger Mitglieder der US-Notenbank Fed kommen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.