Top-Thema

10:53 Uhr
ROUNDUP: Vierter Stimmungsdämpfer in Eurozonen-​Firmen in Folge

VW zieht mit Umtauschprämie 150 000 alte Diesel aus dem Verkehr

Freitag, 09.02.2018 15:20 von dpa-AFX

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der Volkswagen (VW Aktie) -Konzern hat mit seiner Umtauschprämie für alte Diesel-Autos einige Kunden von alternativen Antrieben überzeugen können. Jeder zwölfte Kunde, der die Prämie in Anspruch nahm, habe sich für ein Auto mit E-, Hybrid- oder Erdgasantrieb entschieden, teilte Volkswagen am Freitag mit. Sechs Monate nach Einführung der Prämie seien insgesamt rund 150 000 alte Diesel mit der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 aus dem Verkehr gezogen und verschrottet worden. Wegen der starken Nachfrage hatten die Konzernmarken VW , Audi , Seat, Skoda und VW Nutzfahrzeuge den Bonus für Altautos bis zum 31. März 2018 verlängert.

"Seit August 2017 haben sich mehr Kunden als erwartet in Deutschland entschlossen, die Umweltprämie des Volkswagen-Konzerns zu nutzen, um auf ein aktuelles Modell mit Euro-6-Norm umzusteigen", sagte Konzern-Vertriebschef Fred Kappler.

Daimler (Daimler Aktie) und BMW (BMW Aktie) hatten ihre Prämien zuvor bis Ende Juni verlängert. Die nach dem Diesel-Gipfel im August angekündigten Prämien sind allerdings schwer miteinander vergleichbar. Volkswagen, Daimler, BMW und Opel hatten ihren Kunden außerdem kostenlose Updates an der Steuersoftware von potenziell bis zu 5,3 Millionen Autos der Schadstoffnormen Euro 5 und 6 zugesagt./tst/DP/jha