VW-Markenchef bringt 40-Stunden-Woche für Ingenieure ins Gespräch

Donnerstag, 20.10.2016 12:06 von

WOLFSBURG (dpa-AFX) - VW-Markenchef Herbert Diess hat für Tausende Fachkräfte des Autobauers eine Erhöhung der Wochenarbeitszeit um 14 Prozent ins Spiel gebracht. Diess sprach bei der Betriebsversammlung im Wolfsburger Stammwerk am Donnerstag von einer 40-Stunden-Woche für die Mitarbeiter in der Technischen Entwicklung (TE) - bisher gilt für sie laut VW-Haustarif in aller Regel eine 35-Stunden-Woche.

Details zu der Diess-Aussage waren zunächst nicht zu erfahren. Fraglich ist etwa, ob Diess die 40-Stunden-Woche als eine Forderung versteht oder nur als eine Option nannte, ob er damit Lohnausgleich verknüpft sehen will oder nicht und an welchen Zeithorizont er bei dem Thema denkt. Der aktuelle VW-Haustarif läuft noch gut ein Jahr./loh/DP/tos