Top-Thema

22:38 Uhr +0,18%
Aktien New York Schluss: Freundlich - Endspurt in den letzten Handelsminuten

VW-Kontrolleure nehmen Beratung für nächsten Budget-Plan in Angriff

Freitag, 04.11.2016 05:37 von

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Die Volkswagen-Aufsichtsräte kommen am Freitag (9.00 Uhr) in Wolfsburg zu Beratungen für die nächste Budget-Runde des Autoriesen zusammen. Volkswagen (VW Aktie) will in diesem Monat seine Investitionen für die nächsten fünf Jahre von den Kontrolleuren absegnen lassen. Da die Finanzplanung unter dem Druck der Abgas-Krise aktuell besonders heikel ist, arbeitet der Aufsichtsrat diesmal mit zwei Terminen: Nach diesem Freitag soll am 18. November abschließend entschieden werden. Aus Kreisen der VW-Konzernkontrolleure hieß es, dass für diesen Freitag keine finalen Entscheidungen anstünden.

Neben Ausgaben für neue Fabriken, Produkte und Forschungsschwerpunkte steht die Budgetrunde diesmal auch unter dem Eindruck des sogenannten Zukunftspaktes. Mit ihm wollen der Betriebsrat und das Unternehmen die Reformen in der gewinnschwachen Kernmarke VW-Pkw mit Sicherheiten für die Belegschaft unter einen Hut bringen. Es geht um die Aufgaben der Standorte, etwa im VW-Motorenwerk Salzgitter (Salzgitter Aktie), das wegen der anlaufenden Elektromobilität absehbar Arbeit verlieren dürfte.

Zuletzt hatte der Konzern für den Fünfjahreszeitraum inklusive seiner Gemeinschaftsunternehmen in China 110 Milliarden Euro an Investitionen für neue Produkte, Fabriken und Technologien veranschlagt. Das Niveau dürfte hoch bleiben. Branchenexperte Stefan Bratzel rechnet aber mit einer Fokusverschiebung hin zu Elektroantrieben, vernetzter Mobilität und autonomem Fahren./loh/DP/stk