Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

21.07.17
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordjagd unterbrochen - GE auf Talfahrt

VW hat in Deutschland Rückruf-Freigaben für etwa 1,6 Millionen Diesel

Montag, 19.09.2016 16:27 von

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der VW-Konzern hat beim Diesel-Rückruf hierzulande inzwischen Freigaben für etwa 1,6 Millionen betroffene Autos erhalten. Damit hat das zuständige Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nunmehr für mehr als die Hälfte der in Deutschland insgesamt 2,6 Millionen manipulierten Wagen technische Lösungen für die nötige Nachbesserung abgesegnet. Nach dpa-Informationen geht es um folgende Stückzahlen für die drei betroffenen Motorgrößen: 32 000 Wagen mit 1,2 Litern Hubraum, 700 000 mit 1,6 Litern Hubraum und 1,88 Millionen mit 2,0 Litern Hubraum. Als letzte davon sind die Freigaben für die mittelgroßen 1,6-Liter-Motoren an der Reihe, da bei ihnen neben dem Software-Update auch ein neues Bauteil eingesetzt werden muss. Ihre KBA-Freigaben erwartet Volkswagen (VW Aktie) für Ende September oder Oktober./loh/DP/jha