VW-Aktie: US-Richter verschiebt Anhörung zu 3,0-Liter-Motoren

Mittwoch, 30.11.2016 07:20

In der VW-Abgasaffäre hat der zuständige US-Richter Charles Breyer die Anhörung vor einem Bezirksgericht zu 3,0-Liter-Motoren vorschoben. Sie sei vom 30. November auf den 16. Dezember verlegt worden, teilte Breyer am Dienstag mit.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.