VW-Aktie: NordLB-Analyst erwartet für Strafzahlungen von bis zu 35 Mrd Euro

Donnerstag, 12.01.2017 07:00

Frank Schwope, Analyst bei der Norddeutschen Landesbank (NordLB), erwartet, dass zu den jetzt in der Abgasaffäre zwischen Volkswagen und dem US-Justizministerium ausgehandelten Bußgeld- und Strafzahlungen in Höhe von 4,1 Milliarden Euro noch weitere Milliardenzahlungen hinzukommen. "Das Ende der Fahnenstange" für VW wegen anstehender Strafen sei...

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.