Top-Thema

14:05 Uhr
Aktien New York Ausblick: Kein Handel wegen Feiertag 'Thanksgiving'

Vorzeitiges Saisonende für den 38-Jährigen

Donnerstag, 16.02.2017 16:23 von Kicker.de

Szilagyi erlitt in Berlin am Mittwochabend einen Riss des vorderen Kreuzbandes, des Innenbandes und einen Bruch des Schienbeinköpfchens im linken Kniegelenk. Der 38-jährige Österreicher, der sich die Verletzung in der 10. Minute zuzog, als er bei einer Offensivaktion umknickte, wird zunächst konservativ behandelt.

Es könnte für Szilagyi ein bitteres Karriere-Ende bedeuten: Der Spielmacher hatte seine aktive Laufbahn eigentlich vergangenen Sommer beendet. Aufgrund der misslichen Lage des Klubs im Tabellenkeller der Handball-Bundesliga ließ sich der Sportliche Leiter der Bergischen Löwen aber zu einem Comeback bewegen. Ob er nach der schweren Verletzung noch einmal zurückkommt, scheint daher ungewiss zu sein.