Top-Thema

Von den Höhenflügen der Technologie-Märkte profitieren

Montag, 17.10.2016 11:17 von

Minneapolis (GodmodeTrader.de) - „In unserem Fokus stehen derzeit Anbieter von Sicherheitssoftware, Unternehmen aus der Internet-Branche, Halbleiterhersteller und deren Zulieferer sowie Netzwerktechnikfirmen“, schreibt Paul Wick, Manager des Threadneedle (Lux) Global Technology Fonds bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Marktkommentar.

„Der Technologie-Sektor erlebt eine zunehmende Konsolidierung, die als Stärke aber auch als Schwäche der Branche gesehen werden kann“, sagt Wick. Anhaltend niedrige Zinsen, das Streben nach Skaleneffekten und eine große Bereitschaft zu fremdkapitalfinanzierten Übernahmen sind aktuell wichtige Treiber im Technologiesektor. „Die Anzahl der Börsengänge ist jedoch in den letzten Jahren schwindend gering und immer mehr Anleger konzentrieren sich auf wenige Unternehmen“, nennt Wick die Kehrseite.

Eine Fragmentierung sei hingegen in der Halbleiterindustrie – Chips und Chip-Zubehöhr – zu beobachten. „Durch die unternehmerische Trennung von Chipdesign und -manufaktur haben sich auch konjunkturelle Schwankungen in der Halbleiterindustrie reduziert. Früher fand dies meist in einem Hause statt, was bei hoher Nachfrage zu einem enormen Anstieg der Investitionen in neue Fabriken führte, die bei einem Rückgang der Nachfrage schlagartig gestoppt wurden.“ Zudem sei die Chipindustrie über die Jahre gereift. Chips sind nicht mehr nur in Computern zu finden, sondern werden auch für tragbare Elektronik, Fahrzeuge und Smartphones verwendet.

„Die Unternehmen der Halbleiterindustrie, in die wir investiert sind, weisen gesunde Bilanzen auf und notieren unter ihrem Durchschnittswert. Ein solches Unternehmen, das auch derzeit die größte Position in unserem Fonds ausmacht, ist Lam Research. Die hohe Nachfrage nach den Produkten von Lam Research und das Managementteam machen das Unternehmen aus unserer Sicht zu einem der bestpositioniertesten“, so Wick.