Volkswagen zieht die NOTBREMSE!

Donnerstag, 24.11.2016 18:15

Kommentar von Laurenz Erwald

Liebe Leser,

der Dieselskandal hat Volkswagen nachhaltig geprägt und auch in der Führungsetage zu einem Umdenken geführt. Jetzt gab der Konzern bekannt, dass er sich nicht mehr die Mühe machen werden, in Zukunft die strengen Auflagen in den USA zu erfüllen. Dieselfahrzeuge sollen schlicht nicht mehr im Programm stehen. Die beliebten Geländewagen sollen stattdessen verstärkt in China verkauft werden, wo VW eine gestiegene Nachfrage sieht. Die Zukunft gehöre aber ohnehin der Elektromobilität, weshalb allzu große Investitionen in neue Dieselmotoren wohl ohnehin wenig aussichtsreich sind.

Darauf haben die Anleger gewartet!

An der Börse kommt der neue Kurs von VW größtenteils gut an. Die Anleger befördern die Aktie am Donnerstag mit 0,9 Prozent in die Höhe und sorgen so für eine Erholung bis auf 124,06 Euro. Schon über die gesamte Woche zeigt sich bei Volskwagen ein freundliches Bild, nachdem es vorher zu signifikanten Verlusten kam. Seit Montag konnte die Aktie jetzt schon um rund 5 Prozent zulegen. Ob die neuen Unternehmenspläne VW in Zukunft vor Rechtsstreitigkeiten schützen, bleibt abzuwarten. Zumindest handelt der Konzern aber ganz offensichtlich im Interesse der Investoren, was der Aktie jetzt wieder auf die Sprünge helfen dürfte.

Anzeige

GRATIS-REPORT enthüllt:

Erfahren Sie in diesem Report alles über den nächsten Mega-Boom, der die Aktienmärkte im Sturm erobern wird! Wir schenken Ihnen heute den Report, für den gerade jeder Investor Schlange steht!

Er enthält die ganze Wahrheit über 4 Aktien, die jetzt vor historischen Kursausbrüchen stehen. Der voraussichtliche Gewinn: +1.000 %! Fordern Sie den Report jetzt kostenlos an!

KLICKEN SIE JETZT HIER!