Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

11:29 Uhr
Projekt Vermögensaufbau: Wie Schüler aus Friedrichsdorf spielerisch die Börse ...

Volkswagen (VW) nimmt sich in China nach Rekordjahr nicht viel mehr vor

Freitag, 13.01.2017 13:42 von

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Im Angesicht des US-Abgasskandals gibt sich der Autobauer VW bei seinen Hoffnungen auch in China bescheiden. Nachdem die Kernmarke Volkswagen (VW Aktie) dort im zurückliegenden Jahr einen Rekordabsatz von knapp drei Millionen Autos verbuchen konnte, wollen die Wolfsburger 2017 diese Marke aber zumindest überspringen, wie der Konzern am Freitag mitteilte.

Wachstumstreiber im vergangenen Jahr waren vor allem Stadtgeländewagen (SUVs) und Minivans. Mit einem Absatzplus von über 14 Prozent wuchs die VW-Kernmarke allerdings langsamer als der gesamte chinesische Automarkt. Dieser legte laut dem Branchenverband PCA auch dank staatlicher Steueranreize für Wagen mit kleinem Hubraum um fast 16 Prozent zu. Auf dem zweitgrößten Automarkt der Welt in den USA hatte der Dieselskandal den Absatz der VW-Hauptmarke 2016 um 7,6 Prozent nach unten gedrückt./ees/stw/fbr