Top-Thema

09:20 Uhr 0,00%
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax tritt nach starkem Wochenstart auf der Stelle

Volkswagen – Streichung von Sponsorengeldern für den VfL Wolfsburg

Freitag, 25.11.2016 11:15

Kommentar von Rami Jagerali

Lieber Leser,

nach den geplanten Einsparungen von Volkswagen im Bereich des Rallyesports und im Eishockey scheint nun auch die Fußball-Tochter VfL Wolfsburg von den künftigen Kürzungen betroffen zu sein. In verschiedenen Medien wird von einer Gesamtkürzung von 30-40 Prozent gesprochen, aber eine konkrete Entscheidung durch den Autohersteller steht noch aus. Das gesamte Sponsoring für den Fußballverein beträgt pro Jahr etwa 100 Millionen Euro und bei einer entsprechenden Reduzierung gehen dem Verein 30-40 Millionen Euro an Förderung verloren. Eine Möglichkeit der Refinanzierung ist der Verkauf der teuren Top-Spieler, wie zum Beispiel Julian Draxler. Zu dieser Variante äußerte sich der Manager des Klubs, Klaus Allofs gegenüber der deutschen Presseagentur wie folgt. „Es gibt keine Veranlassung, darüber zu reden!“ Wie diese Einsparungen umgesetzt werden sollen und in welcher tatsächlichen Höhe, bleibt abzuwarten.

Nie wieder die 1. Bundesliga?

Trotz des Neueinkaufs von Spielern für 50 Millionen Euro krebsen die Wolfsburger am unteren Ende der Tabelle umher. Mit nur 2 Siegen aus 11 Spielen und 9 Punkten stehen die Chancen für einen Abstieg nicht schlecht. Sollte es so weit kommen, wird dem Klub nichts anderes übrig bleiben, als sich von den Top-Leuten zu trennen, aber noch ist nicht einmal die Hälfte der Gesamtspielzeit erreicht. Drücken wir einfach den Wolfsburgern die Daumen, dass sie sich finanziell und in der Fußballliga retten können.

Anzeige

GRATIS-REPORT enthüllt:

Erfahren Sie in diesem Report alles über den nächsten Mega-Boom, der die Aktienmärkte im Sturm erobern wird! Wir schenken Ihnen heute den Report, für den gerade jeder Investor Schlange steht!

Er enthält die ganze Wahrheit über 4 Aktien, die jetzt vor historischen Kursausbrüchen stehen. Der voraussichtliche Gewinn: +1.000 %! Fordern Sie den Report jetzt kostenlos an!

KLICKEN SIE JETZT HIER!