Top-Thema

Volkswagen organisiert Finanzsparte neu - Aufsichtsrechtliche Gründe

Dienstag, 01.11.2016 17:06 von

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Volkswagen (VW Aktie) baut um und löst das europäische Bankgeschäft aus seiner Finanzsparte heraus. Der Aufsichtsrat der VW Financial Services AG habe zugestimmt, die Volkswagen Bank abzuspalten und direkt dem Volkswagen-Konzern unterzuordnen, wie der Dax-Konzern am Dienstag mitteilte. Damit will das Unternehmen die europäischen Bankaktivitäten, die unter die Regulierung der Bankenaufsicht der Europäischen Zentralbank (EZB) fallen, unter einem Dach zusammenfassen. Künftig sollen die Bereiche auf diese Weise getrennt voneinander beaufsichtigt werden. Ziel des Umbaus der Finanzdienstleistungssparte sei eine bessere Transparenz für die Aufseher sowie eine erhöhte Effizienz. Der Konzern-Aufsichtsrat von Volkswagen muss der Maßnahme noch zustimmen./men/he