Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Top-Thema

24.06.17
ROUNDUP/EZB greift durch: Insolvenz für zwei italienische Krisenbanken

Volkswagen-Aktie mit Kursgewinnen

Dienstag, 20.06.2017 11:26 von

Im deutschen Wertpapierhandel notiert das Wertpapier von Volkswagen (VW Aktie) (Vorzugsaktie) gegenwärtig etwas fester. Die Aktie kostete zuletzt 132,75 Euro.

An der deutschen Börse hat sich heute die Volkswagen-Aktie (Vorzugsaktie) zwischenzeitlich um 1,18 Prozent verteuert. Der Kurs des Anteilsscheins legte um 1,55 Euro zu. Zuletzt notierte das Papier bei 132,75 Euro. Der Anteilsschein von Volkswagen hat sich somit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50. Dieser notiert bei 3.594 Punkten. Der Eurostoxx 50 liegt aktuell damit um 0,39 Prozent im Plus. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist die Aktie von Volkswagen zur Stunde noch weit entfernt. Am 17. März 2015 ging das Wertpapier zu einem Preis von 262,45 Euro aus dem Handel – das sind 97,70 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Die Volkswagen AG ist der größte Automobilhersteller in Europa und einer der führenden weltweit. Volkswagen konzentriert seine Tätigkeit auf das Automobilgeschäft und bietet entlang der gesamten Wertschöpfungskette einschließlich der Segmente Finanzdienstleistungen und Finanzierung ein breites und vollständiges Dienstleistungsspektrum an. Der Konzern ist in die Bereiche Automobile und Finanzdienstleistungen strukturiert. Bei einem Umsatz von 217 Mrd. Euro erwirtschaftete Volkswagen zuletzt einen Jahresüberschuss von 5,14 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Volkswagen am 27. Juli 2017 bekannt geben.

Das Wertpapier von Volkswagen wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Volkswagen-Vorzugsaktien auf "Overweight" mit einem Kursziel von 197 Euro belassen. Der Autobauer ergreife Maßnahmen zur Reduzierung der festen Herstellungskosten, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer Studie vom Dienstag. Zudem sollte VW seine Preismacht steigern und die Produktlücke zu den Wettbewerbern über zusätzliche SUV-Modelle schließen.

Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) von 154 auf 147 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Halten" belassen. Analyst Sven Diermeier reduzierte in einer Studie vom Montag seine Prognosen für die Wolfsburger. Die Herausforderungen für die Automobil-Industrie, etwa mit Blick auf Elektrifizierung, Digitalisierung und autonomes Fahren, seien so hoch wie seit zwei Jahrzehnten nicht mehr.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.